Leben

AUSSENDER



Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG
Ansprechpartner: Regina Ewald
Tel.: +43 664 512 44 65
E-Mail: Dr.EWALD.Regina@gmx.at

FRüHERE MELDUNGEN

16.08.2022 - 09:25 | Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG
15.08.2022 - 08:40 | Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG
09.08.2022 - 08:45 | Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG
02.08.2022 - 09:30 | Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG
27.07.2022 - 10:50 | Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG

Mediabox

pts20220816010 Medizin/Wellness, Forschung/Entwicklung

Sehr viele Impfpässe in Wien sind nicht aktuell und schon lange nicht mehr ärztlich überprüft

Impfpass-Service der Primärversorgung Donaustadt, um den Immunstatus von Patienten zu aktualisieren


Wien - Donaustadt (pts010/16.08.2022/09:40) -

Impfen war in den letzten 2 Jahren ein beherrschendes Thema. Genau da haben vor allem Erwachsene bemerkt, wie lange ihre letzten Impfungen zurückliegen und wie alt ihre Impfpasseintragungen sind. Das Primärversorgungszentrum PHC Donaustadt in Wien startet nun mit einer kostenlosen Aktion, um die Impfpässe von Wienerinnen und Wienern zu überprüfen und auf notwendige Auffrischungsimpfungen hinzuweisen. Verbunden mit einer telemedizinischen Offensive in der Primärversorgung Donaustadt können die Impfpässe mit allen Kontaktdaten sogar per Mail an die Praxis übermittelt werden: Die PHC-Ärzte überprüfen die Impfpässe kostenlos und unverbindlich. Infos: ordination@phc-donaustadt.at oder https://www.phc-donaustadt.at

Impfungen sind die erfolgreichsten medizinischen Behandlungen

Egal ob Pocken, Tuberkulose, Influenza, Hepatitis A+B, Diphterie, Tetanus, Keuchhusten, Kinderlähmung (Polio) oder Masern, Mumps und Röteln - Impfungen zählen zur Erfolgsgeschichte in der Medizin und haben bereits Hunderte Millionen Menschen vor schweren Krankheiten und Tod bewahrt. "Gerade darum wirkt die heutige Impfskepsis völlig absurd. Auch, weil sich niemand mehr an die Bilder von Kindern mit Kinderlähmung oder Pockenerkrankter erinnern kann. Aus den Augen aus dem Sinn. Stimmt, aber dass wir diese Kinderbilder und bestimmte Erkrankungen gar nicht mehr sehen, haben wir ausschließlich Impfungen zu verdanken. Daher darf man die Auffrischungsimpfungen nicht vergessen. Wir haben daher diesen Impfpass-Service ins Leben gerufen. Wir möchten unsere Patienten auf fehlende Impfungen aufmerksam machen, indem wir kostenlos den Impfpass checken", so Dr. Regina Ewald, ärztliche Leiterin des Primärversorgungszentrums Donaustadt.

Impfpass einscannen und mailen - so einfach geht es!

"Am einfachsten funktioniert der Impfpass-Check, indem Sie die Impfpässe auf beiden Seiten eingescannt mailen! Natürlich müssen unbedingt Namen, Versicherungsnummer, Adresse, Telefonnummer für allfällige Rückrufe, sowie auch etwaige Allergien und wichtige Vorerkrankungen im Mail angeführt sein! Nicht nur bei Kindern ist auch Größe und Gewicht wichtig, auch um die richtige Impfstoffdosis zu finden. Ist der Impfpass mit Mail in der Ordination eingelangt, kommen die Impfempfehlungen ebenfalls per Mail - einfach und schnell. Selbstverständlich ist auch ein persönlicher Besuch bei uns in der Praxis jederzeit möglich, und es wird vor Ort der Impfstatus geprüft", betont Dr. Ewald.

Impfungen sind nicht nur wegen COVID-19 wichtig

Wie viele andere Dinge wurden wegen der Corona-Pandemie nicht nur in Österreich wichtige Veranlassungen im Gesundheitsbereich vernachlässigt. Dies betrifft vor allem auch Impfungen gegen die klassischen Virus-Erkrankungen. Aus diesem Grund ist die Überprüfung der Impfpässe für Erwachsene sehr wichtig. Dr. Ewald: "Erwachsene müssen ihre Impfpässe selbst überprüfen lassen. Während die Impfpässe von Kindern regelmäßig beim Kinderarzt und vom Schularzt überprüft werden, liegen bei Erwachsenen die Impfpässe oft jahrlang vergessen in einer Schublade. Ein Check ist daher wichtig! Denn neben COVID-19 können auch nach wie vor auch andere Erkrankungen regelrecht zuschlagen und eine Epidemie auslösen. Die kürzliche Masernepidemie ist dafür das beste Beispiel."

Nach dem Impfpass-Check notwendige Impfungen auch auffrischen!

Damit der Impfschutz auch tatsächlich aufgefrischt wird, sind in der Primärversorgung Donaustadt natürlich auch alle gängigen Impfungen möglich!

Daher einfach Impfpass und alle Kontaktdaten mailen - Impfempfehlung kostenfrei per Mail erhalten - empfohlene Impftermine vereinbaren!

Primärversorgung Donaustadt vis-à-vis vom Donauspital an der U2-Station "Donauspital"

1220 Wien, Zschokkegasse 140/33

Tel.: 01 34 30 132

Fax: 01 34 30 132 99

E-Mail: ordination@phc-donaustadt.at

Web: https://www.phc-donaustadt.at

Öffnungszeiten:

Mo., Mi., Do., Fr.: 8-13 Uhr und 14-19 Uhr

Di.: 7-12 Uhr und 14-19 Uhr

Ordinationsbesuch ohne Voranmeldung!

(Ende)
Aussender: Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG
Ansprechpartner: Regina Ewald
Tel.: +43 664 512 44 65
E-Mail: Dr.EWALD.Regina@gmx.at
Website: www.phc-donaustadt.at
|
|
98.776 Abonnenten
|
203.419 Meldungen
|
84.080 Pressefotos

LEBEN

06.10.2022 - 15:10 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
06.10.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
06.10.2022 - 12:15 | Interhomes AG
06.10.2022 - 10:30 | FH St. Pölten
06.10.2022 - 09:00 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
Top