Leben

AUSSENDER



ART Innsbruck
Ansprechpartner: Johanna Penz
Tel.: +43 512 567101
E-Mail: office@art-innsbruck.com

Mediabox

pts20211115015 Kultur/Lifestyle, Sport/Events

Preisträger des ersten ART-Innsbruck-Kunstpreises 2021 in Statements

Messedirektorin Johanna Penz: "Kunstpreis soll auch im nächsten Jahr wieder vergeben werden"


Innsbruck (pts015/15.11.2021/09:05) - Es war die 25. ART Innsbruck und daher ein Jubiläum. Eines, das coronabedingt viele Verschiebungen erleben musste, aber letztendlich doch mit einem Rekord an Besuchern zum Erfolg wurde. Als Höhepunkt wurde am letzten Tag der Veranstaltung auch zum ersten Mal der ART-Innsbruck-Kunstpreis an 3+1 Künstler verliehen. Die von einer geheimen Fachjury ausgewählten und von Messedirektorin Johanna Penz ausgezeichneten Künstler: Platz 1 - Jürgen Norbert Fux (Fotokunst); Platz 2 - Dietmar Woelfl (Malerei); Platz 3 - Dieter Oberdorf (Skulptur) und der Spezialpreis der Jury ging an A. LUI Gmeiner (Fotokunst). http://www.art-innsbruck.com

Statement zum 1. Platz beim ART-Innsbruck-Kunstpreis von Jürgen Fux: "Ich war sehr überrascht, bei dieser unglaublichen Top-Künstler-Dichte diesen für mich bedeutenden Preis zu erhalten. Österreich ist ja meine Heimat, daher ist dieser Preis der schönste bisher."

Statement zum 2. Platz beim ART-Innsbruck-Kunstpreis von Dietmar Woelfl: "Ich möchte mich recht herzlich bedanken für die Anerkennung und Wertschätzung meiner Kunst. Mein Dank gilt auch der Direktorin der Messe, Frau Johanna Penz, die schon so lange unermüdlich diese großartige Messe auf die Beine stellt. Und natürlich auch meinem Galeristen Michael Böhnke von der Arteg Kunstgalerie aus Tegernsee."

Statement zum 3. Platz beim ART-Innsbruck-Kunstpreis von Dieter Oberdorf: "Ich fühle mich sehr geehrt, diese Ehrung bekommen zu haben, es ist eine Auszeichnung für alle Skulpturen-Schaffenden, denn im Normalfall ist mit so einer Ehrung nicht zu rechnen. Aus diesem Grund bedeutet es für mich sehr viel und es beflügelt mich, noch besser zu werden und nach vorne zu schauen und der Kunst noch stärker in den Fokus zu rücken wie bisher. Also von zehn Stunden auf zwölf Stunden pro Tag zu gehen. Es ist für mich persönlich eine Anerkennung meiner Arbeit und das bestätigt mich, dass meine Skulpturen und Plastiken doch Qualität haben. Des Weiteren hoffe ich, dass vor allem auch die Aussagekraft meiner Werke verstanden wird, hier in Innsbruck habe ich das Gefühl gehabt, dass mich die Menschen verstanden haben."

Statement zum Spezialpreis der Jury der ART Innsbruck von A. LUI Gmeiner: "Ich freue mich besonders, dass meine Cutted-Girls-Reihe mit dem Jurypreis bedacht wurde, weil es ja durchaus kritische Kunst ist, die sich gegen die allgegenwärtige Gewalt an Frauen richtet. Egal, ob durch Medien, Gesellschaft, Medizin, Religion oder die eigenen Partner. Als jemand, der hauptberuflich in der Werbung arbeitet, ist mir die Sicht hinter die schöne und photogeshopte Fassade besonders wichtig. Danke für die Anerkennung meiner künstlerischen Arbeit!"

Großer Erfolg der ART Innsbruck auch für Galerien

Auch die ausstellenden Galeristen konnten zufrieden mit der 25. Ausgabe der ART Innsbruck sein. Es konnten allgemein gute Verkäufe erzielt werden und es gab großen Zuspruch und Interesse der Besucher. Messedirektorin Johanna Penz will auch in den nächsten Jahren die ART Innsbruck in der OLYMPIAWORLD durchführen.

ART Innsbruck
Tel.: +43 512 567101
E-Mail: office@art-innsbruck.com
Web: http://www.art-innsbruck.com

(Ende)
Aussender: ART Innsbruck
Ansprechpartner: Johanna Penz
Tel.: +43 512 567101
E-Mail: office@art-innsbruck.com
Website: www.art-innsbruck.com
|
|
98.775 Abonnenten
|
203.412 Meldungen
|
84.071 Pressefotos

LEBEN

06.10.2022 - 15:10 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
06.10.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
06.10.2022 - 12:15 | Interhomes AG
06.10.2022 - 10:30 | FH St. Pölten
06.10.2022 - 09:00 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
Top