Leben

AUSSENDER



Der Pressetherapeut
Ansprechpartner: Alois Gmeiner
Tel.: +43 699 133 20 234
E-Mail: pressetherapeut@pressetherapeut.com

Mediabox

pts20220328009 Medizin/Wellness, Forschung/Entwicklung

Zeit der Ängste und Panikattacken – wie kann man sie überwinden?

Bewusstseinstrainerin zeigt, wie einfach Befreiung von Angst und Leere funktioniert


Linz (pts009/28.03.2022/09:40) -

Die aktuellen Nachrichten sind alles andere als positiv. Gerade dachten wir, die Angst vor Corona wäre überwunden, dann verunsichert uns auch schon die Angst vor dem Krieg. Dabei sind die Auslöser von Angst immer ähnlich. Egal, ob Angst vor der Zukunft, Angst um Job, Partner oder Kinder: "Man muss wissen, dass jegliche Angst, die in uns aufsteigt, immer die ursächliche Abwesenheit von Liebe, Vertrauen und Zuversicht bedeutet. Mit 7 einfachen Fragen kann sich jeder selbst überprüfen, ob und wie stark er sich bereits in der Angstfalle verstrickt hat", so Mag. Carmen Hintermüller, die als Selbstwertcoach und Bewusstseinstrainerin ihren Klienten Übungen und Werkzeuge an die Hand gibt, um in wenigen Wochen und Monaten wieder angstfrei und glücklich zu leben. https://www.selbstwertgefuehl-staerken.at

Unsere Traumata belasten uns ein Leben lang und "machen uns" Angst

Wer Ängste und Krisen überwinden oder belastende Erlebnisse endlich verarbeiten will, der muss ins Tun kommen, sonst vertieft sich das Trauma und man kann nie loslassen. Gerade die Konfrontation mit Tod, Verlust oder verlorener Liebe lässt Menschen verzweifeln und an sich zweifeln. Viele Menschen fühlen sich hilflos, kraftlos, unglücklich, leer und oft auch wertlos. Das Leben scheint nichts mehr Schönes zu bieten. "Meine langjährige Erfahrung mit Klienten zeigt: Wir können unsere Verbindung zum Schönen, Angstfreien und Positiven jederzeit wieder herstellen", ist Mag. Carmen Hintermüller überzeugt.

"Die Verbindung zum eigenen starken Ich, zum angstfreien Ich, zur eigenen Göttlichkeit, zur Schöpferkraft wieder zu fühlen, ist der Schlüssel dazu. Einfach gesagt, müssen alle negativen Programme, die in unserem Körper gespeichert sind und tief in unserem System festsitzen, umprogrammiert werden. Und es darf wieder zugelassen werden, Liebe im ganzen Körper zu fühlen und nicht nur kühl und entseelt zu denken. Genau das erreiche ich in meinen Coachings und Gesprächen mit den Klienten", so Bewusstseinstrainerin Mag. Carmen Hintermüller.

7 erste Schritte auf dem Weg in ein neues, angstfreies Leben

"Egal, ob Versagensängste, Aussöhnung mit Eltern, Verarbeitung eines Todesfalles, Trennungsschmerz, Jobverlust, Mobbing, Angst vor Krankheiten oder andere tiefgreifende Ängste, Belastungen und Blockaden: Die ersten Schritte auf dem Weg in ein befreites Leben, sind 7 Fragen, die ich meinen Klienten zu Beginn stelle, oder man sich selbst stellen sollte. Die ehrliche Beantwortung dieser Fragen ermöglicht einen tiefen Blick in sich selbst. Auch wenn man sich gegen die Fragen wehrt und Widerwillen spürt, so sind die Antworten doch bereits Teil des Erkenntnisprozesses, der Heilung überhaupt erst möglich macht", so Mag. Hintermüller.

- Bin ich mir immer selbst treu in meinem Leben?

- Kann ich für mich selbst Liebe empfinden – kann ich mich annehmen?

- Wie oft empfinde ich Liebe für mich selbst?

- Wie viel Zeit verbringe ich im Fühlen von Liebe und Dankbarkeit generell?

- Gehe ich über meine Grenzen?

- Weiß ich genau, wer und wie ich bin?

- Und die wichtigste Frage: Wie oft besinne ich mich meines Schöpfers und meiner Verbindung zum Göttlichen?

Selbstbewusstsein kann man "online" stärken und Ängste "online" bekämpfen

Mag. Carmen Hintermüller betreut Klienten im gesamten deutschen Sprachraum. Durch digitale Kommunikationsmittel ist es heute einfach, sich Hilfe tatsächlich ins Haus zu holen. Das sollte man nutzen.Man kann es nicht oft genug betonen: Schwache Selbstwertgefühle sind "gelernt" und uns quasi einprogrammiert. Aber genauso kann man auch ein starkes Selbstwertgefühl und Selbstliebe lernen und in seinem Gehirn verankern. Dazu sind Online-Sessions und die Intervention einer erfahrenen Bewusstseinstrainerin perfekt geeignet.

"Einfaches Wiederholen von simplen Glaubenssätzen wie ‘Du bist einzigartig und wunderbar’, wie man es leider immer wieder in einschlägigen Ratgebern oder Videos sieht, sind gut, aber zu wenig. Daher ist es wichtig, an den Ursachen zu arbeiten und es braucht Methoden und Tools an die Hand, um aus dem Teufelskreis der Selbstverachtung auszubrechen. Es ist wichtig, neue positive Gewohnheiten zu verankern. Genau das mache ich in den Coachings", so Life Coach Mag. Carmen Hintermüller.

Erstkontakt zur Bewusstseinstrainerin – gratis & unverbindlich

Ein kostenloses Erstgespräch mit Selbstwertcoach und Bewusstseinstrainerin Mag. Carmen Hintermüller: https://calendly.com/carmenhintermueller

Weitere Infos unter: https://www.selbstwertgefuehl-staerken.at und https://www.carmenhintermueller.com - Mobiltel.: 0043 (0)650 699 1043

(Ende)
Aussender: Der Pressetherapeut
Ansprechpartner: Alois Gmeiner
Tel.: +43 699 133 20 234
E-Mail: pressetherapeut@pressetherapeut.com
Website: www.pressetherapeut.com
|
|
98.731 Abonnenten
|
201.806 Meldungen
|
83.493 Pressefotos
Top