Leben

AUSSENDER



Der Pressetherapeut
Ansprechpartner: Alois Gmeiner
Tel.: +43 699 133 20 234
E-Mail: 2000@chello.at

Mediabox

pts20220623008 Medizin/Wellness, Kultur/Lifestyle

Falten im Gesicht? Das kiefer- und gesichtschirurgisch ästhetische Konzept

DDr. Gerald Jahl, Facharzt für Kiefer- und Gesichtschirurgie, gibt Schönheits-Tipps


Krems (pts008/23.06.2022/08:55) -

Viele Patienten bemerken unerwartet und erstmalig, gerade nach ästhetischen Implantatbehandlungen der Frontzähne, dass sich das Gesicht im Sinne einer Alterung verändert hat. Das hat damit zu tun, dass solche Implantatbehandlungen oft Zeit brauchen und die Patienten deswegen über einen längeren Zeitraum besonders auf die Ästhetik des Mundes achten, was vorher kaum gemacht wurde. Dadurch schauen sich die Patient:innen einfach anders an, beurteilen sich anders und erst dann wird bemerkt, wie wichtig das Gesicht bei allen sozialen Interaktionen und für das Selbstbewusstsein ist.

"Diese Patientinnen, und auch immer öfter Patienten, bemerken zum Beispiel nach einer umfassenden Zahnbehandlung erst dann ihre Falten im Gesicht, einfach, weil sie sich längere Zeit mit ihrem Gesicht beschäftigt haben. Die Einheit Lippen, Zähne, Nase und Mundpartie muss am besten als kiefer- und gesichtschirurgische Gesamtheit, als kiefer- und gesichtschirurgisches Konzept, betrachtet werden und auch aufeinander abgestimmt ästhetisch behandelt werden. Die schönsten Frontzähne bringen zum Beispiel wenig bei eingefallenen Oberlippen. Aber gerade bei Falten im Mundbereich oder bei eingefallenen Lippen kann oft mit einfachen Eingriffen sehr viel erreicht werden", so DDr. Gerald Jahl, Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, der 2022 ein weiteres Mal auf DocFinder zu den beliebtesten Ärzten in Niederösterreich gewählt wurde und seine Praxis in Krems betreibt. http://www.jahl.at

Die Lippe als Mittelpunkt des Gesichtes

Welche Möglichkeiten gibt es nun, wenn Falten rund um den Mund stören? Meist sind es die stark ausgeprägten und manchmal tiefen Falten links und rechts des Mundes, die sich von der Nase bis zu den Mundwinkeln ziehen, die als besonders störend empfunden werden. "Mit Fillern aus Hyaluronsäure kann man hier eine wunderschöne Glättung dieser Falten erreichen. Da die menschliche Oberlippe im Laufe des Lebens schlaffer und kleiner wird, kann auch hier sehr gut mit Fillern oder mit Lipflip, einer Botoxtechnik, gearbeitet werden. Hier muss aber besonders auf das Zusammenspiel zwischen Ober- und Unterlippe geachtet werden, um Ergebnisse zu vermeiden, die schnabelartig und unnatürlich aussehen, was die eigentliche Kunst darstellt. Die Eingriffe sind dabei minimal und schmerzfrei, und man hat bei guter Technik keine blauen Flecken, keine Schwellung und ist sofort am selben Tag wieder im Alltag ohne Ausfallszeit, und ohne dass das soziale Umfeld den gerade gemachten Eingriff bemerken würde. Gerade Kiefer- und Gesichtschirurgen sind in diesen patientenfreundlichen und schonenden Techniken sehr versiert", so DDr. Gerald Jahl.

Botox als bestes Mittel gegen störende Zornesfalten und Krähenfüße

Viele Frauen stören die feinen Falten über der Oberlippe besonders. Hier wirkt eine Kombinationsbehandlung von Botox mit Hyaluronsäure besonders effektiv. Auch Krähenfüße, seitlich an den Augen, und die sogenannten Zornesfalten zwischen den Augenbrauen und die längeren oft bereits tiefen Stirnfalten können damit sehr gut behandelt werden und das Aussehen schlagartig deutlich verbessern und verjüngen. "Was Patient:innen aber klar sein muss ist, dass eine Behandlung mit Botox zwar sehr effektiv und schnell wirksam ist, aber nicht von ewiger Dauer ist. Nach einigen Monaten muss die Behandlung mit Fillern und Botox wiederholt werden, um das Ergebnis beizubehalten. Dafür ist diese Art der Faltenbehandlung aber sicher am wenigsten invasiv, besonders schmerzarm und dennoch sehr, sehr effektiv. Am besten sollten sich interessierte Patient:innen einmal ausführlich über das Konzept und über die zahlreichen Möglichkeiten beraten lassen. Es geht ja um ihr Gesicht!", betont DDr. Jahl.

Alle Infos auf der Homepage: http://www.jahl.at

(Ende)
Aussender: Der Pressetherapeut
Ansprechpartner: Alois Gmeiner
Tel.: +43 699 133 20 234
E-Mail: 2000@chello.at
Website: www.pressetherapeut.com
|
|
98.796 Abonnenten
|
204.658 Meldungen
|
84.629 Pressefotos

LEBEN

26.11.2022 - 12:15 | Verein VICTIMS MISSION
25.11.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
25.11.2022 - 07:40 | Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG
25.11.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion
24.11.2022 - 17:00 | Scientology Kirche Deutschland e.V.
Top