Leben

AUSSENDER



FH St. Pölten
Ansprechpartner: Mark Hammer
Tel.: +43 2742 313 228 269
E-Mail: mark.hammer@fhstp.ac.at

FRüHERE MELDUNGEN

30.05.2022 - 15:00 | FH St. Pölten
27.05.2022 - 13:00 | FH St. Pölten
27.05.2022 - 12:30 | FH St. Pölten
23.05.2022 - 17:55 | FH St. Pölten
18.05.2022 - 15:45 | FH St. Pölten

Mediabox

pts20220531035 Bildung/Karriere, Medien/Kommunikation

Sozialarbeiter*innen in behördlichen Krisenstäben

Studierende der FH St. Pölten üben Community Crisis Management


St. Pölten/Hallein/Mattersburg (pts035/31.05.2022/14:55) -

Studierende des Masterstudiums Soziale Arbeit und Expert*innen aus Salzburg und dem Burgenland reflektierten den Umgang mit Krisen und erstellten Kriseninterventionskonzepte für Gemeinwesen.

Vor Kurzem waren Helmut Fürst, Sozialarbeiter, Jurist und Bezirkshauptmann von Hallein, und Lina Wegleitner, Absolventin des Masterstudiums Soziale Arbeit der FH St. Pölten sowie Sozialarbeiterin im Bezirk Mattersburg, zu Gast in einer Lehrveranstaltung des Masterstudiums Soziale Arbeit an der FH St. Pölten. Beide sind in ihren Bereichen auch in der Krisenkommunikation aktiv.

Sozialarbeiter*innen in Krisenstäben

Fürst und Wegleitner berichteten über die Aufgaben und Rollen von Sozialarbeiter*innen in den Krisenstäben von Behörden und von ihren Erfahrungen aus der Pandemie und anderen Krisensituationen.

Die Studierenden hatten die Aufgabe, Kriseninterventionskonzepte für Szenarien wie Hochwasser, den Abgang einer Lawine oder eine Familientragödie in der Gemeinde zu erstellen. Sie erarbeiteten im Planspiel gemeindenahe Interventionsmöglichkeiten von der Akutphase bis zur "Erholungsphase" unter Einbezug der Betroffenen, gemeindenaher Strukturen und den lokalen Institutionen.

Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen in der Krise

"Mit Helmut Fürst und Lina Wegleitner konnten wir zwei ausgewiesene Expert*innen aus der Praxis für dieses Seminar gewinnen", so FH-Professor Christoph Redelsteiner, der den Masterstudiengang Soziale Arbeit leitet und sich in der Krisenintervention etwa mit der Bewältigung des Tornados in Tschechien befasst.

"Den meisten Betroffenen waren das Wetterphänomen Tornado und das Verhalten in der Akutsituation unbekannt. Die rettungsdienstliche Bewältigung hat, auch mit Hilfe aus Niederösterreich, gut geklappt. Die Wiederaufbauphase braucht viel sozialarbeiterische Unterstützung von psychosozialer Betreuung mit Betroffenengruppen, Mithilfe bei Dokumentbeschaffung, Versicherungsmeldungen und Verstärkung des Gemeinschaftsgedankens beim Wiederaufbau, um Solidarität entstehen zu lassen und Konkurrenzdenken bei mangelnden Ressourcen zu reduzieren", sagt Redelsteiner.

Masterstudium Soziale Arbeit
https://fhstp.ac.at/mso

Über die Fachhochschule St. Pölten
Die Fachhochschule St. Pölten ist Anbieterin praxisbezogener und leistungsorientierter Hochschulausbildung zu den Themen Medien, Kommunikation, Innovation, Digitale Technologien, Informatik, Security, Bahntechnologie, Gesundheit und Soziales. 26 Studiengänge und zahlreiche Weiterbildungslehrgänge bieten ca. 3700 Studierenden eine zukunftsweisende Ausbildung. Neben der Lehre widmet sich die FH St. Pölten intensiv der Forschung. Die wissenschaftliche Arbeit erfolgt zu den oben genannten Themen sowie institutsübergreifend und interdisziplinär. Die Studiengänge stehen in stetigem Austausch mit den Instituten, die laufend praxisnahe und anwendungsorientierte Forschungsprojekte entwickeln und umsetzen.

Informationen und Rückfragen:
Mag. Mark Hammer
Fachverantwortlicher Presse
Marketing und Unternehmenskommunikation
T: +43 2742 313 228 269
M: +43 676 847 228 269
E: mark.hammer@fhstp.ac.at
I: https://www.fhstp.ac.at/de/presse

Pressetext und Fotos zum Download verfügbar unter: https://www.fhstp.ac.at/de/presse

Allgemeine Pressefotos zum Download verfügbar unter: https://www.fhstp.ac.at/de/presse/pressefotos-logos

Die FH St. Pölten hält ausdrücklich fest, dass sie Inhaberin aller Nutzungsrechte der mitgesendeten Fotografien ist. Der Empfänger/die Empfängerin dieser Nachricht darf die mitgesendeten Fotografien nur im Zusammenhang mit der Presseaussendung unter Nennung der FH St. Pölten und des Urhebers/der Urheberin nutzen. Jede weitere Nutzung der mitgesendeten Fotografien ist nur nach ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung (Mail reicht aus) durch die FH St. Pölten erlaubt.

Natürlich finden Sie uns auch auf Facebook und Twitter: https://www.facebook.com/fhstp und https://twitter.com/FH_StPoelten

(Ende)
Aussender: FH St. Pölten
Ansprechpartner: Mark Hammer
Tel.: +43 2742 313 228 269
E-Mail: mark.hammer@fhstp.ac.at
Website: www.fhstp.ac.at
|
|
98.763 Abonnenten
|
203.129 Meldungen
|
83.939 Pressefotos

LEBEN

28.09.2022 - 10:00 | Peeroton GmbH - Pressestelle
28.09.2022 - 06:45 | Spiraldynamik® Med Center Schweiz AG
28.09.2022 - 06:10 | pressetext.redaktion
27.09.2022 - 15:00 | KEM Tourismus Zell am See-Kaprun
27.09.2022 - 14:00 | Pangerl & Pangerl
Top