Business

AUSSENDER



Denk.Raum.Fresach
Ansprechpartner: Dr. Wilfried Seywald
Tel.: +43 699 18 11 4006
E-Mail: presse@fresach.org

FRüHERE MELDUNGEN

06.05.2022 - 09:50 | Denk.Raum.Fresach
05.05.2022 - 09:30 | Denk.Raum.Fresach
03.05.2022 - 10:30 | Denk.Raum.Fresach
10.03.2022 - 10:30 | Denk.Raum.Fresach
08.03.2022 - 12:30 | Denk.Raum.Fresach

Mediabox

pts20220509013 Unternehmen/Wirtschaft, Kultur/Lifestyle

Wirtschaftsforum Fresach 3.6. Exit durch Wandel

Toleranzgespräche über Auswege aus geopolitischem Chaos


Fresach (pts013/09.05.2022/11:15) -

Mit einem philosophischen Exkurs der Hamburger Kulturwissenschafterin Ina Schmid zum Thema "Wie kommt die Ordnung in das Chaos?" wird das Wirtschaftsforum der Europäischen Toleranzgespräche im Kärntner Bergdorf Fresach am 3. Juni eingeleitet. Im Anschluss befasst sich der bekannte Münchner Neuropsychologe Hans Georg Häusel mit der Frage, wie WANDEL entsteht und produktiv genutzt werden kann. Tickets und Anmeldungen auf der Webseite. http://www.fresach.org

Das diesjährige Generalthema der Toleranzgespräche "WANDEL - Wie kommt das Neue ins System?" ist mehr als aktuell. Nicht nur Diplomatie, Militär und Kirchen sind in diesen Tagen und Wochen schwer gefordert, auch die Wirtschaft muss ihren Tribut zahlen. Nach mehreren Sanktionsrunden steht ein Öl- und Gasembargo gegen den Agressor Russland bevor, was die ohnehin schon schweren weltwirtschaftlichen Verwerfungen potenziert. Wie damit umgehen, ohne noch mehr Leid und Probleme zu erzeugen? Kann der vielbeschworene Wandel noch gesteuert werden?

Das Wirtschaftsforum Fresach soll Wege aufzeigen, wie der politische und wirtschaftliche Supergau in Europa abgewendet werden kann, der letztlich auch die ganze Welt betrifft. Nicht nur Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte sind durch Krieg und Agression bedroht, sondern auch die ökologischen Grundlagen der Menschheit und Tierwelt durch die rücksichtslose Ausbeutung der Natur und seiner Ressourcen. Die Rückbesinnung auf gesunde Wirtschaftskreisläufe, Nachhaltigkeit und Achtsamkeit ist ein Gebot der Stunde.

Programm
Wirtschaftsforum im Toleranzzentrum Fresach am 3. Juni

9 Uhr: Impulsreferat
Wie kommt die Ordnung in das Chaos?
Wie wir in der großen Auswahl der Möglichkeiten den richtigen Weg finden. Philosophischer Exkurs mit der Kulturwissenschafterin Ina Schmidt.

10.30 Uhr: Wirtschaftsforum I
Wie kommt das Neue in die Welt?
Was wollen wir noch können? Was können wir noch wissen? Ein Ausflug in die Weiten des Universums, dem menschlichen Gehirn. Einleitung mit dem Neuromarketingexperten und Hirnforscher Hans-Georg Häusel. Im Anschluss Diskussion mit Bildungsaktivistin Heidi Schrodt, der Rektorin der Pädagogischen Hochschule Kärnten, Marlies Krainz-Durr und Security-Spezialist Cornelius Granig. Moderation: Sonja Sagmeister, ORF.

14 Uhr: Impulsreferat
Der Wald als heilendes System
Intelligente Wege aus der fossilen Wegwerfgesellschaft. Der Forstwissenschafter Hubert Hasenauer uber die Auswirkungen des menschgemachten Klimawandels auf die Ökosysteme der Erde und wie sie durch den CO2-Speicher Wald gemildert werden können. Von welchen Faktoren hängt es ab, dass der Heilungsprozess gelingt?

14.30 Uhr: Wirtschaftsforum II
Systemwandel ohne Alternativen
Wie wir vom Denken und Reden zum konkreten Handeln finden. Wie kann der Systemwandel aussehen, welche Voraussetzungen sind dafur nötig? Mit Hubert Hasenauer, Business Ethiker Dietmar Brodel, dem Holz-Industriellen Christoph Kulterer und Kulturwissenschafterin Ina Schmidt. Moderation: Jochen Bendele, Kleine Zeitung.

16.30 Uhr: Vortrag
Die Kraft gemeinsamen Denkens
Wie wir mit Co-Creation neue Potenziale freisetzen. Der Organisationsentwickler Georg Michalik zeigt, welche Möglichkeiten in der teamgestützten Kreativität stecken.

17 Uhr: Wirtschaftsforum III
Kärnten und die Metropolregion
Erwartungen an Politik und regionale Wirtschaft.
Die Gemeinden und Städte des Kärntner Zentralraums Klagenfurt-Villach-St.Veit-Feldkirchen haben Ambitionen, enger zusammenzuarbeiten, um die Standortentwicklung und internationale Positionierung zu verbessern. Wie kann das funktionieren? Und mit welchen Ergebnissen? Am Podium Landeshauptmann Peter Kaiser, Zentralraum-Geschäftsführer Adnan Alijagic, Bildungswissenschafterin Caroline Schmitt. Moderation: Roland Gruber.

Über die Europäischen Toleranzgespräche
Die Europäischen Toleranzgespräche finden seit 2015 alljährlich zu Pfingsten statt und behandeln gesellschaftliche Entwicklungen und politische Bildung rund um Fragen der sozialen Integration, Demokratie und Menschenrechte sowie Zivilgesellschaft und Religion. Die Gespräche haben ihren Ursprung in den Fresacher Schriftstellertagungen, die in den 1970er und 1980er Jahren - bis zur Wende in Osteuropa - stattfanden. http://www.fresach.org

DENK.RAUM.FRESACH
Dr. Wilfried Seywald | Pressekontakt
Anmeldung: presse@fresach.org
Tel. 0699 18 11 4006

Alle Veranstaltungen werden auf fresach.org, YouTube und Facebook live übertragen.
YouTube-Channel: https://www.youtube.com/channel/UCrTymPtbVQsHnTw2iT2yViw
Facebook: https://www.facebook.com/denk.raum.fresach

Die Partner der Europäischen Toleranzgespräche
Land Kärnten | Stadt Villach | BM für Kunst und Kultur, öffentlichen Dienst und Sport | BM für europäische und internationale Angelegenheiten | Region Villach Tourismus GmbH | FH Kärnten | Riedergarten Immobilien

(Ende)
Aussender: Denk.Raum.Fresach
Ansprechpartner: Dr. Wilfried Seywald
Tel.: +43 699 18 11 4006
E-Mail: presse@fresach.org
Website: www.fresach.org
|
|
98.795 Abonnenten
|
204.705 Meldungen
|
84.632 Pressefotos

BUSINESS

29.11.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
28.11.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion
28.11.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
26.11.2022 - 16:20 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH
25.11.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
Top