Leben

AUSSENDER



Dr. Stefanie Morlok GmbH - Gentlydent
Ansprechpartner: Stefanie Morlok
Tel.: +41 71 511 98 86
E-Mail: praxis@dr-morlok.de

FRüHERE MELDUNGEN

31.10.2022 - 08:55 | Dr. Stefanie Morlok GmbH - Gentlydent
26.10.2022 - 08:40 | Dr. Stefanie Morlok GmbH - Gentlydent
21.10.2022 - 08:20 | Dr. Stefanie Morlok GmbH - Gentlydent
18.10.2022 - 09:00 | Dr. Stefanie Morlok GmbH - Gentlydent
14.10.2022 - 07:55 | Dr. Stefanie Morlok GmbH - Gentlydent

Mediabox

pts20221122009 Medizin/Wellness, Forschung/Entwicklung

Wenn die Schweiz schnarcht, dann bleibt kein Auge zu

Ganzheitliche Zahnärztin Dr. Stefanie Morlok warnt vor Schlafapnoe und rät zu CMD-Test


Abtwil/St. Gallen (pts009/22.11.2022/08:30) -

Die Gefahren des Schnarchens sind immer noch nicht als echtes Problem in der Bevölkerung angekommen. Wer schnarcht, bekommt schlechter Luft, wer schnarcht, hat oft Atemaussetzer, wer schnarcht, leidet öfter an Erschöpfungszuständen, Kopfschmerzen und oft ist ein Herzinfarkt das Endergebnis. Die Buchautorin, Zahnärztin und MSc Kieferorthopädin Dr. Stefanie Morlok versucht über die dramatischen Auswirkungen des Schnarchens zu informieren: "Schnarcher haben nicht nur Probleme mit ihrem Partner oder ihrer Partnerin, sondern sollten sich in einem Schlaflabor untersuchen lassen, ob es auch zu Atemaussetzern kommt. Wenn das der Fall ist, dann ist rasche Behandlung notwendig. Eine effektive Anti-Schnarch-Therapie ist eine speziell angepasste Schnarchschiene, die das Schnarchen verhindert und die durchgängige Luftzufuhr gewährleistet. Damit können Paare wieder besser und erholsamer schlafen. Denn eine Nichtbehandlung bedeutet nicht nur laute Nächte, sondern vor allem auch kontinuierlich zu wenig Sauerstoff und damit ein erhöhtes Risiko der Entwicklung von chronischen Leiden." Weitere Infos auf folgenden Webseiten: https://www.drmorlok.ch/ oder https://www.drmorlok.de

Ganzheitliche Zahn- und Kieferbehandlung in Abtwil bei St. Gallen

Dr. Morlok betrachtet Zähne und Kiefer aus ganzheitlicher Sicht. Die wenigsten Menschen wissen, wie groß die Zusammenhänge zwischen Gesundheit und unserem Kauapparat sind. Sie ist eine der führenden Zahnärztinnen im Bereich CMD-Behandlung in Deutschland mit Praxen in Utting bei München und seit Neuestem auch in Abtwil bei St. Gallen: "Die genaue Bezeichnung für Problemen, die von Zähnen und Kiefer ausgehen, ist Craniomandibuläre Dysfunktion - CMD. Es ist eine jener Krankheiten, die von den wenigsten Ärzten diagnostiziert wird. Um CMD zu erkennen, führe ich Tests in meiner Praxis durch, um eine klare Diagnose zu erstellen. Nicht nur Schnarchen zählt zu den Problemen bei CMD, sondern auch viele Schmerzen, für die von Ärzten meist nur Schmerzmittel verschrieben werden, weil die Ursache nicht klar ist."

Kopfschmerz, Rückenschmerzen, Schnarchen und Co – der Grund kann CMD sein

Es ist unglaublich, welche negativen Auswirkungen schiefe Zähne oder eine Kieferfehlstellung auf den Organismus des Menschen haben: Tinnitus, Ohrengeräusche, Schwindelgefühl, ADHS oder ADS bei Kindern und Erwachsenen, Depressionen, Schnarchen, Schlaflosigkeit, Rückenschmerzen, Nackenverspannungen, Taubheitsgefühl in den Armen und Fingern, Rückenschmerzen, empfindliche oder juckende Kopfhaut, Gesichtsschmerzen, Augenflimmern, und natürlich chronische Zahnschmerzen, hoher Zahnabrieb, Zähneknirschen, Zähnepressen, Kiefergelenksschmerzen, etc.

Nähere Informationen über die Zusammenhänge gibt es im Fachbuch von Dr. Morlok mit dem Titel "Krankheitsursache Kiefer- & Zahnfehlstellung: Die besten Behandlungen bei Craniomandibulären Dysfunktionen CMD". Das Buch ist im Buchhandel oder via https://orellfuessli.ch und auch bei Amazon erhältlich: https://www.amazon.de/Krankheitsursache-Kiefer-Zahnfehlstellung-Craniomandibul%C3%A4ren-Dysfunktionen/dp/3738648380

Ablauf der Anpassung einer Schnarcherschiene

Nach einer Diagnose und einer Abdrucknahme in einer Zahnarztpraxis von Dr. Morlok, in Abtwil im Kanton St. Gallen oder in Utting, erfolgt die exakte Anpassung. Nun wird die Anti-Schnarchschiene einfach immer in der Nacht beim Schlafen getragen. Jetzt können die Schnarcher:innen wieder atmen und das Schnarchen hört auf. "Viele Patienten berichten schon wenige Tage nach dem Einsatz von unmittelbaren Erfolgen. Der Partner oder die Partnerin kann wieder ruhig schlafen, und auch die Patienten selbst sind besser ausgeschlafen, haben keine Kopfschmerzen oder andere Beschwerden mehr", so Dr. Stefanie Morlok.

Infos zur Schnarcherschiene und zu ganzheitlicher Zahnmedizin: https://www.drmorlok.ch/ oder https://www.drmorlok.de

(Ende)
Aussender: Dr. Stefanie Morlok GmbH - Gentlydent
Ansprechpartner: Stefanie Morlok
Tel.: +41 71 511 98 86
E-Mail: praxis@dr-morlok.de
Website: www.gentlydent.ch
|
|
98.795 Abonnenten
|
204.705 Meldungen
|
84.632 Pressefotos

LEBEN

29.11.2022 - 06:10 | pressetext.redaktion
28.11.2022 - 18:20 | FH St. Pölten
28.11.2022 - 11:30 | Interhomes AG
28.11.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
28.11.2022 - 09:00 | Radstadt Tourismus
Top