Business

AUSSENDER



pts - Presseinformation (A)
Ansprechpartner: Mag. Alexander Jedlicka
Tel.: +43 (0)50 350 - 21029

FRüHERE MELDUNGEN

24.06.2010 - 13:30 | pressetext.services (pts)
21.06.2010 - 11:30 | pressetext corporate news
15.06.2010 - 08:12 | pts - Presseinformation (A)
31.05.2010 - 08:45 | Open Networks GmbH.
28.05.2010 - 08:30 | pts - Presseinformation (A)
pts20100628017 Unternehmen/Wirtschaft, Handel/Dienstleistungen

Vienna Insurance Group: Hauptversammlung am 29. Juni

Live-Übertragung im Internet


Wien (pts017/28.06.2010/12:05) - Morgen, Dienstag, findet die 19. ordentliche Hauptversammlung der Vienna Insurance Group Wiener Städtische Versicherung AG (ISIN: AT0000908504) http://www.vig.com statt.

Zeit:
Dienstag, 29. Juni 2010
11 Uhr (MESZ)

Ort:
Wiener Stadthalle
Halle F
Hütteldorfer Straße 2F, 1150 Wien

Die Rede des Vorstandsvorsitzenden Dr. Günter Geyer wird im Rahmen der Hauptversammlung ab etwa 11:20 Uhr in drei Sprachen live im Internet übertragen http://www.webcast.telekom.at/wr_staedtische_vig/event_19/de .

Ansprechpartner für Journalisten:
Mag. Alexander Jedlicka
Leitung Public Relations, Pressesprecher
Tel.:+43 (0)50 350 - 21029

Tagesordnung

1. Vorlage des Konzernabschlusses 2009 samt dem Konzernlagebericht, Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses 2009 samt dem Lagebericht, dem Bericht des
Aufsichtsrates und dem Corporate Governance Bericht sowie Beschlussfassung über die Verwendung des im Jahresabschluss 2009 ausgewiesenen Bilanzgewinnes.

2. Beschlussfassung über die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2009.

3. Beschlussfassung über die Ermächtigung des Vorstandes gem. § 169 Aktiengesetz, bis längstens 28. Juni 2015 das Grundkapital der Gesellschaft - allenfalls in mehreren
Tranchen - um Nominale EUR 66,443.734,10 durch Ausgabe von 64,000.000 auf Namen oder Inhaber lautende Stückaktien gegen Bar- oder Sacheinlage zu erhöhen und über den Inhalt der Aktienrechte, den Ausschluss der Bezugsrechte und die
sonstigen Bedingungen der Aktienausgabe mit Zustimmung des Aufsichtsrates zu entscheiden. Diese Ermächtigung ersetzt den in der 18. ordentlichen Hauptversammlung am 24. April 2009 unter Tagesordnungspunkt 4 gefassten
Beschluss. § 4 Absatz 2, erster Satz der Satzung wird dementsprechend geändert.

4. Beschlussfassung über die Ermächtigung des Vorstandes, mit Zustimmung des Aufsichtsrates gemäß § 174 Absatz 1 Aktiengesetz bis 28. Juni 2015 Gewinnschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 2.000.000.000,---, auch in mehreren Tranchen, auch unter Ausschluss der Bezugsrechte, auszugeben sowie alle weiteren Bedingungen für die Ausgabe der Gewinnschuldverschreibungen festzusetzen. Diese Ermächtigung ersetzt den in der
18. ordentlichen Hauptversammlung am 24. April 2009 unter Tagesordnungspunkt 5 gefassten Beschluss.

5. Beschlussfassung über die Ermächtigung des Vorstandes, mit Zustimmung des Aufsichtsrates, gemäß § 174 Absatz 2 Aktiengesetz bis 28. Juni 2015 Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 2.000.000.000,--, auch in mehreren Tranchen, auch unter Ausschluss der Bezugsrechte, auszugeben sowie alle weiteren Bedingungen, die Ausgabe und das Umtauschverfahren der Wandelschuldverschreibungen festzusetzen. Diese Ermächtigung ersetzt den in der 18. ordentlichen Hauptversammlung am 24. April 2009 unter Tagesordnungspunkt 6 gefassten Beschluss.

6. Beschlussfassung über eine Änderung der Satzung in § 4 Absatz 3, zweiter Satz (bedingtes Kapital), sodass dieser folgenden neuen Wortlaut erhält: "Die bedingte Kapitalerhöhung wird nur insoweit durchgeführt, als Inhaber von auf der Grundlage des Hauptversammlungsbeschlusses vom 29. Juni 2010 ausgegebenen Wandelschuldverschreibungen von dem ihnen eingeräumten Bezugs- oder Umtauschrecht Gebrauch machen."

7. A. Erläuterung des Spaltungs- und Übernahmsvertrages vom 10.Mai 2010.

B. Beschlussfassung über die verhältniswahrende Abspaltung zur Aufnahme gemäß § 1 Abs. 2 Z 2 iVm § 8 Abs. 1 SpaltG auf Basis des beim Firmenbuch des Handelsgerichts Wien eingereichten Spaltungs- und Übernahmsvertrages vom
10.Mai 2010 unter Zugrundelegung der Schlussbilanz der VIENNA INSURANCE GROUP Wiener Städtische Versicherung AG zum 31.Dezember 2009. Geplant ist die Abspaltung des gesamten Versicherungsbetriebes mit allen diesem
zugehörigen Vermögensgegenständen von der VIENNA INSURANCE GROUP Wiener Städtische Versicherung AG mit dem Sitz in Wien als übertragende Gesellschaft im Wege der Gesamtrechtsnachfolge auf die VERSA-Beteiligungs AG
mit dem Sitz in Wien als übernehmende Gesellschaft unter Fortbestand der übertragenden Gesellschaft ohne Gewährung von Aktien der übernehmenden Gesellschaft, da die VIENNA INSURANCE GROUP Wiener Städtische Versicherung AG alleinige Aktionärin der VERSA-Beteiligungs AG ist.

C. Beschlussfassung über die Änderung der Satzung wie folgt:
a) Änderung der Firma der Gesellschaft in § 1 Abs.1 auf "VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe"
b) Streichen von § 2 Abs.1 (Historie)
c) Teilweise Änderung des Gegenstandes des Unternehmens in § 2 (strategische Führung und Konzernfunktionen sowie Unfall-, Schaden- und Rückversicherung)
d) Anpassung der Anzahl der Mitglieder im Vorstand (§ 8 Abs.2: mindestens 3, höchstens 7 Personen)
8. Beschlussfassung über weitere Änderungen der Satzung in folgenden Paragrafen:
a) § 2 Abs.3, 1.Halbsatz (neue Absatzziffer und Ergänzung entsprechend § 3 Abs.3 VAG)
b) § 2 Abs.4 (neue Absatzziffer und Klarstellung betreffend Inland)
c) § 4 Abs.3, 3.Satz ("Gesellschaft" statt Firmenwortlaut)
d) § 4 Abs.5 (kein Anspruch auf Verbriefung)
e) § 4 Abs.7 (Streichung des "Amtsblatt zur Wiener Zeitung")
f) § 4 Abs.8 (obsolet - daher Streichung)
g) § 10 Abs.2 (Beschränkung auf höchstens 10 gewählte Mitglieder des Aufsichtsrates)
h) § 13 Abs.2 (Änderung der Voraussetzungen für die Beschlussfähigkeit des Aufsichtsrates)
i) § 15 Abs.2 lit.a und lit.i (Richtigstellung der Gesetzeszitate)
j) § 15 Abs.2 lit.m (Ergänzung der zustimmungspflichtigen Geschäfte gemäß § 95 Abs.5 Z13 AktG)
k) § 17 und § 18 (Änderung der Bestimmungen betreffend Einberufung der Hauptversammlung und Teilnahmerecht entsprechend AktRÄG 2009)
l) § 19 Abs.1 (Streichen der Worte "dem Verhältnis")
m) § 21 Abs.1 (Änderung betreffend Beiräte)

9. Wahl des Abschlussprüfers und Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2011

10. Wahlen in den Aufsichtsrat

(Ende)
Aussender: pts - Presseinformation (A)
Ansprechpartner: Mag. Alexander Jedlicka
Tel.: +43 (0)50 350 - 21029
|
|
98.241 Abonnenten
|
190.574 Meldungen
|
78.053 Pressefotos

BUSINESS

15.06.2021 - 15:00 | Elena Appelt PR
15.06.2021 - 14:30 | PRIVATE EQUITY Rosinger Anlagentechnik GmbH & Co KG
15.06.2021 - 13:59 | pressetext.redaktion
15.06.2021 - 11:45 | Heemann Vermögensverwaltung AG
15.06.2021 - 06:10 | pressetext.redaktion
Top