Leben

AUSSENDER



CAP-Kindersicherheit GmbH
Ansprechpartner: Peter Jahn
Tel.: +43 699 1011 30 44
E-Mail: peter.jahn@cap-kindersicherheit.info

FRüHERE MELDUNGEN

pts20200923028 Bildung/Karriere, Auto/Verkehr

Trotz COVID-19: AUVA-Radworkshop zurück im Sattel


AUVA-Radworkshop ist zurück im Sattel (Foto: interzone)
AUVA-Radworkshop ist zurück im Sattel (Foto: interzone)

Wien (pts028/23.09.2020/12:00) - Auch COVID-19 kann den AUVA-Radworkshop nicht stoppen. Über 300.000 Kinder aus rund 16.000 Volksschulklassen in ganz Österreich haben seit 2004 von diesem Rad-Aktiv-Programm profitiert. Das Rund-um-Paket wird den Schulen von der AUVA kostenlos zur Verfügung gestellt.

Das 16. Jahr in Folge rollt der AUVA-Radworkshop durch Österreich. Und das nicht - wie vielen Volksschulen vertraut - von April bis zu den Sommerferien, sondern im Herbst. "Radfahren hat immer Saison", so Projektleiter Peter Jahn. Außergewöhnliche Situationen erfordern besondere Alternativen. Ein Drittel der ursprünglich 320 zugesagten Einsatztage konnte in den Herbst verlegt werden. Jahn sieht in der Corona-Krise eine Chance für mehr Outdoor-Aktivitäten an Schulen: "Bewegung ist das A und O für die kindliche Gesundheit. Und Radfahren geht immer - auch in Krisenzeiten."

Schulen kommt der herbstliche AUVA-Radworkshop wie gerufen

Unterricht im Freien, Frischluft und Bewegung: Diese Vorgehensweisen empfiehlt das Bildungsministerium für den Unterrichtsbetrieb im Herbst. "Der AUVA-Radworkshop bietet nicht nur das, sondern jede Menge Spaß. Und gerade dieser Ausgleich ist für unsere Kinder derzeit so wichtig", weiß Mag. Joachim Rauch, AUVA-Verantwortlicher für Prävention in Bildungseinrichtungen.

Mehr als 8.600 Volksschulkinder radeln heuer mit

Ab September finden 101 Einsatztage an insgesamt 60 Volksschulen statt. Spezielle Übungen im Radparcours fördern Motorik, Geschicklichkeit und Koordination. Die Präventionsmaßnahme ist für Schulen kostenlos. Finanziert wird das Rad-Aktiv-Programm von der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) und den Länderpartnern Niederösterreich, Tirol, Kärnten, Salzburg, Steiermark und dem Burgenland.

Raddetektive im Klassenzimmer

Diese Saison neu: Die Fahrraddetektive Rada und Konrad auf Rätselrallye. Spannende Radthemen schulgerecht aufbereitet und kindgerecht illustriert zur Vor- und Nachbereitung des AUVA-Radworkshops. Das Rund-um-Paket wird den Schulen von der AUVA kostenlos zur Verfügung gestellt.

Alles Wissenswerte rund um den AUVA-Radworkshop finden Sie auf: https://radworkshop.info

Rückfragen & Kontakt:
Entwicklung & Durchführung:
CAP - Kindersicherheit GmbH
Peter Jahn
Tel.: + 43 699 10 11 30 44
E-Mail: peter.jahn@cap-kindersicherheit.info

Information zum Aussender
Die CAP-Kindersicherheit GmbH (vormals ACTup) ist Erfinderin, Durchführende sowie Koordinatorin der Großprojekte AUVA-Radworkshop und AUVA-CoPilotenTraining. Als Eventagentur mit dem gewissen Wow-Faktor bietet CAP, neben dem schulischen Einsatzbereich, auch zahlreiche weitere Öffentlichkeitsveranstaltungen an. Jahrelange Erfahrung, Qualität und Professionalität gepaart mit kreativer Innovationskraft zeichnen CAP aus. Seit mehr als 30 Jahren engagiert sich Kindersitzexperte und CAP-Geschäftsführer Peter Jahn für die Verbesserung der Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr. Fortbildung, Beratung, Seminare: CAP setzt auf Bewusstseinsbildung. Gemeinsam schaffen wir sichere Lebenswelten für Kinder!

(Ende)
Aussender: CAP-Kindersicherheit GmbH
Ansprechpartner: Peter Jahn
Tel.: +43 699 1011 30 44
E-Mail: peter.jahn@cap-kindersicherheit.info
Website: radworkshop.info
|
|
97.950 Abonnenten
|
184.330 Meldungen
|
75.478 Pressefotos

LEBEN

29.10.2020 - 13:40 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
29.10.2020 - 13:30 | pressetext.redaktion
29.10.2020 - 11:50 | Martschin & Partner
29.10.2020 - 09:00 | Neusiedler See Tourismus GmbH
29.10.2020 - 06:00 | pressetext.redaktion
Top