Business

HIGHTECH

17.05.2021 - 14:10 | FH St. Pölten
17.05.2021 - 14:00 | Innovation Network Austria GmbH
17.05.2021 - 11:50 | ESET Deutschland GmbH

BUSINESS

17.05.2021 - 14:30 | bit media e-solutions GmbH
17.05.2021 - 13:59 | pressetext.redaktion
17.05.2021 - 13:10 | Heemann Vermögensverwaltung AG

MEDIEN

17.05.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion
17.05.2021 - 06:10 | pressetext.redaktion
15.05.2021 - 16:25 | dialog-Mail eMarketing Systems GmbH

LEBEN

17.05.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
17.05.2021 - 11:00 | Easy-Life Perchtold GmbH
17.05.2021 - 10:00 | Medizinische Gesellschaft für Mikroimmuntherapie (MeGeMIT)
pte20210416003 Unternehmen/Wirtschaft, Technologie/Digitalisierung

Smartphone-Markt China: Vivo stürzt Oppo

5G-Kompatibilität vor allem für wachsende Mittelschicht in der Volksrepublik immer wichtiger


Vivo-Smartphones: Geräte des Unternehmens in China gefragt (Foto: vivo.com)
Vivo-Smartphones: Geräte des Unternehmens in China gefragt (Foto: vivo.com)

Peking (pte003/16.04.2021/06:10) - Mit einem Anteil von 24 Prozent hat der chinesische Smartphone-Hersteller Vivo http://vivo.com in der 13. Kalenderwoche erstmals die Spitze auf dem chinesischen Markt erreicht. Er ließ seinen schärfsten Konkurrenten Oppo http://oppo.com , der nur auf 21. Prozent kommt, deutlich hinter sich und erst recht Huawei. Das Unternehmen erzielte lediglich 15 Prozent. Dies geht aus dem "China Smartphone Weekly Tracker" hervor, der jede Woche die Markanteile erfasst.

Vivo punktet mit 5G-Modellen

Vivo war eine der ersten Marken, die 5G-Geräte auf den Markt gebracht hat. "Nex 3 5G" und "iQOO Pro 5G" wurden schon im August beziehungsweise September 2019 eingeführt. Das Unternehmen erweiterte sein 5G-Portfolio sehr schnell und machte damit im Februar 2021 mehr als 76 Prozent seines Umsatzes. Zum Vergleich: 2019 waren es erst 0,5 Prozent.

Oppo überholte im Januar 2021 erstmals Huawei. In der Folge trat das Unternehmen im Januar und Februar aggressiver auf und wurde mit dem erfolgreichen Rebranding der Reno-Serie und der starken Dynamik der A-Serie im mittleren Segment zur führenden Smartphone-Marke in China. Doch die Freude währte nur kurz. Dass Huawei, im zweiten Quartal mit einem Marktanteil von 46 Prozent noch unangefochten Erster, zurückgefallen ist, dürfte an den Attacken aus den USA unter Ex-Präsident Donald Trump liegen. Das hat andere Smartphone-Hersteller ermutigt, ihre Marken stärker ins Blickfeld der Käufer zu rücken.

Zweikampf der Big Player eröffnet

Yang Wang, Senior Analyst beim chinesischen Marktbeobachter Counterpoint Research http://counterpointresearch.com , kommentiert die Marktdynamik so: "Vivo und Oppo verfolgen aggressive Markt- und Produktstrategien, und wir gehen davon aus, dass die beiden Marken 2021 weiterhin um den Spitzenplatz kämpfen werden."

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Wolfgang Kempkens
Tel.: +43-1-81140-300
E-Mail: kempkens@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.176 Abonnenten
|
189.792 Meldungen
|
77.712 Pressefotos

IR-NEWS

17.05.2021 - 18:52 | Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
17.05.2021 - 18:50 | Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
17.05.2021 - 18:49 | Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft
Top