Leben

AUSSENDER



Der Pressetherapeut
Ansprechpartner: Alois Gmeiner
Tel.: +43 699 133 20 234
E-Mail: 2000@chello.at

Mediabox

pts20210514016 Medizin/Wellness, Technologie/Digitalisierung

Mehr Sicherheit für Implantat- und Zahn-Patienten durch modernes DVT und 3D-Röntgen

bequem4you.at sieht viele Vorteile durch enorme Genauigkeit gegenüber normalen Röntgenaufnahmen


Linz/Eggenburg (pts016/14.05.2021/11:00) - Die moderne Zahnmedizin arbeitet mit digitalen Hightech-Geräten. Dazu zählt auch die DVT (Digitale Volumentomographie) oder auch 3D-Röntgen genannt. Das bequem4you-Team um DDr. Gerald Jahl, Dr.Gernot Österreicher und Dr. Ulrich Guserl nutzt die vielen Vorteile dieser Technik vor allem in der Diagnostik der Kieferknochen und der Zähne für größtmögliche Sicherheit und Genauigkeit in der Implantation.

"Die dreidimensionale Darstellung ermöglicht die Beurteilung des Kiefers und der Zähne im Zehntel-Millimeterbereich. Das ist wichtig in der Implantologie, aber auch in der allgemeinen Zahnheilkunde, um kleinste Veränderung an der Zahnwurzel, bei Zysten oder Entzündungen sichtbar zu machen, die man auf einer normalen Röntgenaufnahme gar nicht sehen könnte", so Zahnarzt Dr. Ulrich Guserl.

"Gerade bei der Planung von Implantaten ist diese Methode wichtig, da sie es dem Arzt ermöglicht, die Knochendichte des Kiefers zu beurteilen und zu erkennen, ob genug Stabilität für Sofortimplantate gegeben ist. Mit den daraus gewonnen Informationen kann ein Zahnarzt dann auch exakt Auskunft über die Behandlungsdauer und die Kosten geben", weiß DDr. Gerald Jahl, Implantologe und FA für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie.

Moderne DVT und 3D-Röntgen bringen dem Patienten Sicherheit und Gewissheit

Leider ist eine DVT noch keine Kassenleistung und muss daher vom Patienten selbst bezahlt werden. Die Kosten sind aber überschaubar und die Vorteile lohnen sich auf jeden Fall für den Patienten. Für "All-on-4" und damit "feste Zähne an einem Tag" ist eine DVT in jedem Fall Voraussetzung, damit der Arzt beurteilen kann, ob so eine Behandlung überhaupt möglich ist. "Bei All on 4 ist es besonders wichtig, die Knochendichte und Knochenmenge im Kiefer des Patienten exakt zu vermessen, um das Setzen der Implantate genau zu planen", so Dr. Österreicher.

DVT ist eine der wichtigsten technischen Innovationen der letzten Jahre in der Zahnmedizin

Die Digitale Volumentomographie ist derzeit leider erst in sehr wenigen Zahnarztpraxen im Einsatz. DVT ermöglicht dem Zahnarzt, die höchstmögliche Präzision bei Knochen, Zähnen, Nerv-Verlauf, Entzündungen, Knochendichte, etc, dreidimensional zu betrachten und die Behandlung dadurch präzise zu planen. Damit können Nervenverletzungen und Probleme bei der Implantation nahezu ausgeschlossen werden.

Neue festsitzende Zähne - innerhalb von 24 Stunden!

Weitere Infos auf der Homepage: https://www.bequem4you.at/

(Ende)
Aussender: Der Pressetherapeut
Ansprechpartner: Alois Gmeiner
Tel.: +43 699 133 20 234
E-Mail: 2000@chello.at
Website: www.pressetherapeut.com
|
|
98.373 Abonnenten
|
193.891 Meldungen
|
80.027 Pressefotos

LEBEN

21.10.2021 - 16:30 | Verein "Spielerhilfe"
21.10.2021 - 14:20 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
21.10.2021 - 13:41 | pressetext.redaktion
21.10.2021 - 11:45 | FH St. Pölten
21.10.2021 - 11:35 | Silva Peak Residences GmbH
Top