Leben

AUSSENDER



PHYTOEFFEKT UG
Ansprechpartner: Henning Rosenfeld
Tel.: +49 40 33987343
E-Mail: henning.rosenfeld@phytoeffekt.eu

Mediabox

pts20220110003 Medizin/Wellness, Sport/Events

Lasst 2022 endlich die Pfunde purzeln - ohne Jo-Jo-Effekt

Wissenschaft bestätigt: Jo-Jo-Effekt nach Diät ist Folge von gestresstem Darm-Mikrobiom


Hamburg (pts003/10.01.2022/09:15) - Gegen den gefürchteten Jo-Jo-Effekt nach Diäten gibt es endlich effektive und natürliche Hilfe! Damit ist unerwünschte Gewichtszunahme nach erfolgreichen Diäten kein Schicksal mehr. Die Ursache wurde in wissenschaftlichen Studien klar nachgewiesen. "Die Ursachen des Jo-Jo-Effektes liegen in unserer Darmflora begründet. Also jener Vielzahl an Bakterien in unserem Darm, die maßgeblich darüber entscheiden, wie die zugeführten Lebensmittel verwertet werden. Ist dieses sogenannte Mikrobiom gestört, dann funktioniert auch das nachhaltige Abnehmen nicht. Ein gesundes Mikrobiom hat daher einen entscheidenden Einfluss auf unser Gewicht, aber auch auf den allgemeinen Stoffwechsel und unsere gesamte Gesundheit", so Dr. Henning Rosenfeld, der mit seinem Forschungsteam eine Kapsel entwickelt hat, die sich zielgerichtet im Darm-Mikrobiom entfaltet und somit die pflanzlichen Flavanone Apigenin, Naringin und Naringenin dort hinbringt, wo sie am dringendsten gebraucht werden. JO2-Phyto gibt es rezeptfrei: https://www.phytoeffekt.com/produkt/jo2-phyto

Darm steuert viele Funktionen unseres Körpers

Unser Darm, das zweite Gehirn im menschlichen Körper, hat einen entscheidenden Einfluss auf den gesamten Stoffwechsel und Energiehaushalt. Das Mikrobiom entscheidet darüber, wie die Nahrung von deinem Körper verwertet wird. Dabei gibt es Bakterien, welche eher als "Dickmacherbakterien" zählen. Das sind die Firmicutes. Und welche, die als "Schlankmacherbakterien" angesehen werden. Das sind die Bacteroidetes. Hochprozessierte Industrienahrung mit hohen Fett- und Zuckergehalten wird unglückerweise von den Firmicutes bevorzugt. Korrigiert man das Verhältnis der Bakterienarten zueinander durch gezielte Supplementierung, korrigiert sich auch das Körpergewicht automatisch. Und die pflanzlichen Flavanone im Mikrobiom können noch mehr: Über direkte und indirekte Wege wird der Leberstoffwechsel verbessert, sodass sich dadurch auch Leber- und Cholesterinwerte normalisieren.

Mikrobiomaktive Flavanone aus JO2-Phyto unterstützen den Darm

Bei Gewichtszunahme verändert sich unser Mikrobiom negativ (Dysbiose). Diese Veränderungen bleiben 15 Wochen und länger nach einer Fastenkur bestehen und verursachen bei einem erneuten Kontakt mit Fett und Zucker in der Ernährung den gefürchteten Jo-Jo-Effekt. Das dysbiotische Darm-Mikrobiom baut wichtige Pflanzenstoffe so ab, dass sie für Menschen nicht verwertbar sind. Sie aber werden dringend benötigt, um unseren Stoffwechsel regulieren zu können. Somit lässt sich der Jo-Jo-Effekt grob gesagt als ein mikrobiombedingter Mangel dieser Pflanzenstoffe auffassen.

100 Prozent natürlicher Diätbegleiter: JO2-Phyto

Die pflanzlichen Flavanone (Apigenin, Naringin und Naringenin) in den JO2-Phyto Kapseln werden aus Kamillenblüten, Zitrusfrüchten und insbesondere Grapefruits extrahiert. Dabei bleiben alle phytoaktiven Pflanzen-Inhaltsstoffe erhalten und werden direkt in den Darm gebracht. Sie wirken sich dort unmittelbar positiv auf unseren Fettstoffwechsel aus und stärken das Immunsystem. Es werden dadurch dem Dickdarm und dem Mikrobiom genau jene sekundären Pflanzenstoffe zugeführt, die normalerweise aufgrund ihrer geringen Wasserlöslichkeit sofort ausgeschieden werden würden. Durch die JO2-Phyto Kapseln können diese Stoffe ab sofort für den Körper nutzbar gemacht werden.

"Die Wirkung auf und über das Mikrobiom hat einen Dreifacheffekt", erklärt der Dr. Rosenfeld. "Sie sind Futter für die guten Bakterien, sie regen die bakterielle Produktion nutzbringender Stoffe an und es entstehen diverse Metabolite mit weiteren positiven Eigenschaften. Die Kapseln stellen praktisch eine ganze Apotheke zur Verfügung". https://www.phytoeffekt.com/produkt/jo2-phyto

(Ende)
Aussender: PHYTOEFFEKT UG
Ansprechpartner: Henning Rosenfeld
Tel.: +49 40 33987343
E-Mail: henning.rosenfeld@phytoeffekt.eu
Website: www.phytoeffekt.eu
|
|
98.797 Abonnenten
|
204.854 Meldungen
|
84.701 Pressefotos

LEBEN

02.12.2022 - 16:10 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
02.12.2022 - 11:55 | punktgenau.PR e.U.
02.12.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
02.12.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion
01.12.2022 - 13:00 | Martschin & Partner
Top