Leben

AUSSENDER



PHYTOEFFEKT UG
Ansprechpartner: Henning Rosenfeld
Tel.: +49 40 33987343
E-Mail: henning.rosenfeld@phytoeffekt.eu

Mediabox

pts20211217007 Medizin/Wellness, Forschung/Entwicklung

In unserem Darm beginnt "fast jedes" Leiden

Mikrobiom-Forscher Dr. Rosenfeld: "Wer auf seinen Darm achtet, optimiert seine Gesundheit"


Hamburg (pts007/17.12.2021/08:50) - Die Zahl der Darmkranken in Deutschland ist erschreckend hoch. Mehrere Millionen Menschen leiden unter den unterschiedlichsten Darmerkrankungen. Noch immer ist das Thema Darmerkrankungen ein absolutes Tabuthema. Über Verdauung, Blähungen, Ausscheidungen wird eben nicht gerne gesprochen. Pflanzliche Flavanone können dabei helfen, die Krankheit zu lindern, um den Betroffenen mehr Lebensqualität zu geben.

"Mikrobiomaktive Flavanone müssen aber direkt in den Darm gebracht werden, weil sie sonst vorher einfach vom Körper ausgeschieden werden. Mein Team und ich haben dazu eine Kapsel entwickelt, die unbeschadet bis in den Darm kommt, um erst dort ihre natürlichen Wirkstoffe freizusetzen", so der deutsche Mikrobiom-Forscher Dr. Henning Rosenfeld, CEO von PHYTOEFFEKT, der das rezeptfreie JO2-Phyto auf den Markt gebracht hat. https://www.phytoeffekt.com/produkt/jo2-phyto

Flavanone sind echtes Multitalent für die (Darm-)Gesundheit

Die Flavanone haben herzschützende, leberschützende, fettsenkende, antioxidative, krebshemmende, antivirale, antibakterielle, entzündungshemmende, lungenschützende und antidiabetische Wirkung. Bei dieser Bandbreite drängt sich die Frage auf, ob es sich tatsächlich noch um reine Nahrungsmittel oder doch schon um pharmakologische Wirkstoffe handelt. Sie werden insbesondere wegen ihrer Mikrobiom-Effekte auch schon als Phytopharmaka, also Arzneimittel ausschließlich pflanzlicher Herkunft, bezeichnet.

Diverse wissenschaftliche Studien berichten ebenfalls vom "multi-therapeutischen Potenzial" dieser Pflanzenstoffe, weil sie über gleich mehrere Mechanismen, Wechselwirkungen und Signalpfade Einfluss nehmen. Das wissenschaftliche Interesse ist ungebrochen hoch und erreicht in 2021 ein Publikations-Maximum. Fast täglich erschienen neue Publikation zum Thema Gesundheitseffekte der Flavanone.

Mikrobiom ist der Schlüssel, um in den Genuss der Gesundheitseffekte zu kommen

In Europa sind die Quellen für Naringenin und Naringin hauptsächlich Zitrusfrüche, insbesondere Grapefruit, Bergamotte und Orange, aber auch Tomaten und Kamille enthalten die wertvollen Stoffe. Das Problem ist, dass die Verteilung der Substanzen im Körper mangelhaft ist. Dies liegt vor allem daran, dass die Flavanone aufgrund ihrer extremen Wasserunlöslichkeit in hohem Maße sofort nach dem Verzehr vom Körper wieder ausgeschieden werden und dadurch überhaupt nicht am Wirkort ankommen - und schon gar nicht in den dazu notwendigen Konzentrationen. Die Flavanone müssen also vor dem Magen und oberen Dünndarm beschützt werden, damit sie es bis in den Dickdarm schaffen. Sind sie dort erst einmal angekommen, gibt es kein Halten mehr. Denn der Dreifach-Effekt sorgt dafür, dass ihre gesundheitlichen Wirkungen potenziert werden.

Effekt Nr. 1:
Die Flavanone haben direkten positiven Einfluss auf die Zusammensetzung des Mikrobioms, weil diese Pflanzenstoffe Futter für die guten Mikroben sind und krankheitserregende Bakterien blockieren.

Effekt Nr. 2:
Das Mikrobiom verstoffwechselt die Flavanone. Dadurch entstehen diverse Zwischenprodukte, auch Metabolite genannt, die ihrerseits wiederum einen weitreichenden, über den Darm hinausgehenden Einfluss auf die Gesundheit ausüben.

Effekt Nr. 3:
Die Flavanone werden im Dickdarm von entsprechenden Zellen aufgenommen

Dieses Nahrungsergänzungsmittel bietet adäquate sowie leicht in die Ernährung integrierbare Präventions- und Behandlungsmöglichkeiten für gleich eine ganze Reihe von Krankheiten. Die Innovation, wertvolle Pflanzenstoffe direkt im Mikrobiom zugänglich zu machen, nutzt dessen riesiges Potenzial. Das in magensaftresistenten Kapseln verabreichte neuartige JO2-Phyto wirkt genau dort, wo es am dringendsten benötigt wird und kann so die vielfältigen positiven Eigenschaften der enthaltenen mikrobiomaktiven Flavanone und Extrakte aus der Grapefruit und Kamille zur Entfaltung bringen. https://www.phytoeffekt.com/produkt/jo2-phyto

(Ende)
Aussender: PHYTOEFFEKT UG
Ansprechpartner: Henning Rosenfeld
Tel.: +49 40 33987343
E-Mail: henning.rosenfeld@phytoeffekt.eu
Website: www.phytoeffekt.eu
|
|
98.688 Abonnenten
|
200.927 Meldungen
|
83.080 Pressefotos

LEBEN

04.07.2022 - 11:30 | Martschin & Partner
04.07.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
04.07.2022 - 10:15 | Hennrich.PR
04.07.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion
01.07.2022 - 13:55 | pressetext.redaktion
Top