Leben

AUSSENDER



Scientology Kirche Deutschland e.V.
Ansprechpartner: Scientology Kirche Deutschland e.V.
E-Mail: pressedienst@skdev.de

FRüHERE MELDUNGEN

ptp20220611001 Kultur/Lifestyle, Politik/Recht

Feiern Sie mit der Scientology Kirche den Jahrestag der Freewinds


Motorschiff Freewinds (Foto: Scientology Kirche International)
Motorschiff Freewinds (Foto: Scientology Kirche International)

Los Angeles (ptp001/11.06.2022/11:00) -

Jedes Jahr im Juni feiern Scientologen die Jungfernfahrt der Freewinds, eines Schiffes, das von dem einen Ziel angetrieben wird: eine bessere Welt zu schaffen.

Die Freewinds ist ein religiöser Rückzugsort, der Scientologen als Höhepunkt ihrer Reise zu völliger geistiger Freiheit dient. Der Gründer der Scientology, L. Ron Hubbard, ordnete an, dass die höchsten Stufen der Brücke zur völligen Freiheit in einer ablenkungsfreien Umgebung, abseits von den Verkehrsknotenpunkten der Welt, vermittelt werden sollten. So sorgte das kirchliche Oberhaupt der Scientology, David Miscavige, für den Kauf und die Nachrüstung des Motorschiffs Freewinds, das am 6. Juni 1988 getauft wurde.

Von der Kommandobrücke bis in die Tiefen ihres Maschinenraums ist die Freewinds ein Schiff, das von einem Ziel angetrieben wird: eine bessere Welt zu schaffen. Mit ihrem hochmodernen Navigationssystem, das von einigen der fähigsten Seeleute bemannt wird, ist dies ein Schiff, das Gemeinden verbessert, wo immer es anlegt. Die Freewinds segelt unter der Flagge der See-Organisation, dem religiösen Orden der Kirche, und setzt die humanitären Ziele der Scientology fort, indem sie dazu beiträgt, zum Wohl ganzer Nationen beizutragen.

Politische und religiöse Führer aus der gesamten Karibik und Lateinamerika erkennen die Freewinds als einen Ort tiefgreifender persönlicher Erneuerung und als eine Quelle von Lösungen für ihre Bedürfnisse. Die Freewinds tut dies durch die humanitären Programme und interreligiösen Initiativen der Kirche.

Als die Pandemie im Jahr 2020 ausbrach, war die Freewinds in Aruba. Sie bereitete sich rasch darauf vor, Schulen, Gesundheitszentren, Notunterkünfte, Feuerwehr- und Polizeistationen, Museen, gemeinnützige Einrichtungen, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen zu reinigen und zu desinfizieren. Außerdem verteilten die Ehrenamtlichen Geistlichen der Freewinds Tausende von Aufklärungsbroschüren, um die Verbreitung des Corona-Virus auf der Insel zu verhindern. Die Maßnahmen waren so effektiv, dass der Direktor für Tourismus und öffentliche Gesundheit von Aruba es den Bemühungen der Freewinds zuschrieb, dass die Insel ihre Grenzen für den Tourismus und den Handel wieder öffnen konnte.

Als David Miscavige im März 2018 das Scientology TV Network ins Leben rief, versprach er, dass das Programm des Senders mit den Originalserien "Destination: Scientology" und "Inside Scientology" die Menschen "in unsere Kirchen, die sich über 167 Länder auf sechs Kontinenten erstrecken ... hinter die Kulissen und in unsere Kirchenverwaltung, Publikations- und Verbreitungseinrichtungen, humanitären Einsatzzentren und Programme..." bringen würde.

Am 34. Jahrestag der Jungfernfahrt des Schiffes sollten Sie sich "Inside the Freewinds" auf dem Scientology Network ansehen und erleben, warum das jährliche Jubiläum von führenden Persönlichkeiten in der Karibik und Scientologen überall gefeiert wird. Seit seinem Start wurde das Scientology Network in 240 Ländern und territorialen Gebieten weltweit in 17 Sprachen angesehen.

Um die Neugier der Menschen auf Scientology zu befriedigen, führt das Network die Zuschauer durch sechs Kontinente und beleuchtet das tägliche Leben von Scientologen, zeigt die Kirche als globale Organisation und präsentiert ihre sozialen Verbesserungsprogramme, die das Leben von Millionen Menschen weltweit berührt haben. Es zeigt auch Dokumentarfilme von unabhängigen Filmemachern, die einen Querschnitt der Kulturen und Glaubensrichtungen repräsentieren, aber ein gemeinsames Ziel haben, nämlich ihre Gemeinden zu verbessern.

Das Scientology Network, das von Scientology Media Productions, dem globalen Medienzentrum der Kirche in Los Angeles, ausgestrahlt wird, kann unter Scientology.tv gestreamt werden und ist über Satellitenfernsehen, mobile Apps und über die Plattformen Roku, Amazon Fire und Apple TV verfügbar.

Die Scientology-Religion wurde von dem Autor und Philosophen L. Ron Hubbard gegründet. Die erste Scientology-Kirche wurde 1954 in Los Angeles etabliert; seitdem hat sich die Religion auf mehr als 11.000 Kirchen, Missionen und angegliederte Gruppen mit Millionen von Mitgliedern in 167 Ländern ausgeweitet. https://www.scientology-fakten.de



(Ende)
Aussender: Scientology Kirche Deutschland e.V.
Ansprechpartner: Scientology Kirche Deutschland e.V.
E-Mail: pressedienst@skdev.de
Website: www.scientology.de
|
|
98.769 Abonnenten
|
203.256 Meldungen
|
83.981 Pressefotos

LEBEN

01.10.2022 - 07:00 | VWGÖ - Verband der Wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs
30.09.2022 - 13:15 | Belvilla by OYO
30.09.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
30.09.2022 - 08:20 | Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG
30.09.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion
Top