Leben

AUSSENDER



Der Pressetherapeut
Ansprechpartner: Alois Gmeiner
Tel.: +43 699 133 20 234
E-Mail: 2000@chello.at

FRüHERE MELDUNGEN

Mediabox

pts20220124007 Medizin/Wellness, Produkte/Innovationen

Implantat-Jahr 2022: Vorsorge und Nachsorge sind wichtig

Tipps vom Kremser Kieferchirurgen und Implantologen DDr. Gerald Jahl zur Pflege von Zahnimplantaten


Krems (pts007/24.01.2022/08:55) - Im neuen "Implantat im Zentrum" im Businesscampus Krems ordiniert seit Jänner 2022 der bekannte Kieferchirurg und Implantologe DDr. Gerald Jahl. Seine Pflege-Tipps für alle Patienten, die vor einiger Zeit Zahnimplantate von ihrem Zahnarzt oder ihrer Zahnärztin erhalten haben oder denen in Kürze welche implantiert werden, sollte man sich zu Herzen nehmen - damit es möglichst lange keine Probleme mit den neuen festen Zähnen gibt.

1. Pflege ist gut - regelmäßige Kontrolle noch besser

"Wer Implantate bekommen hat, sollte in jedem Fall alle sechs Monate zur Kontrolluntersuchung gehen. Dabei wird vom Zahnarzt oder von der Zahnärztin eine klinisch-medizinische Kontrolle des umliegenden Gewebes der Implantate durchgeführt, um den erfolgreichen Einheilprozess zu kontrollieren und um Entzündungen auszuschließen. Zusätzlich sollten auch regelmäßige Röntgen-Kontrollen durchgeführt werden, um die Kieferknochen beurteilen zu können", so DDr. Gerald Jahl.

2. Mundhygiene zu Hause und beim Zahnarzt

Gerade in den ersten Monaten nach dem Setzen der Implantate muss auf peinliche Sauberkeit und Reinigung der Zähne geachtet werden. Diese Prozedur kann täglich zu Hause durchgeführt werden und ist kaum anders als das Zähneputzen mit normalen Zähnen. Wichtig ist jedoch auch die notwendige und zusätzliche Mundhygiene beim Zahnarzt, der die exakte Reinigung an Zahnstellen durchführt, wo Zahnbürste und Zahnseide nicht hinkommen. Noch wichtiger ist die regelmäßige ärztliche Pflege des Zahnfleisches und vor allem der Zahnfleischtaschen. Hier hilft eine Dokumentation, um den Verlauf der Einheilung und die Entwicklung der Knochen- und Zahnfleischreaktion zu verfolgen. All-on-4-Patienten sollten auch einmal pro Jahr den kompletten Zahnersatz vom Arzt reinigen lassen.

3. Zusätzliche Pflegetipps: Lasertherapie, Probiotika und spezielle Zahnpasten

Wenn auch noch spezielle Zahnpasten für Implantate verwendet werden und in den ersten sechs Monaten nach der Operation gegebenenfalls eine Lasertherapie und entsprechende Probiotika für eine schnelle und vollständige Einheilung sorgen, dann steht einer langjährigen problemlosen Implantat-Verwendung nichts im Wege. Der Knochenstoffwechsel sollte mit Vitamin-D-Messungen und angepasster Gabe bestmöglich gefördert werden.

Einer der Top-Implantologen Österreichs mit neuer Praxis im Businesscampus Krems

In Krems steht den Patienten von DDr. Jahl und allen bequem4you.at-Patienten aus ganz Österreich eine moderne, auch digital auf dem neuesten Stand der Medizintechnik stehende Implantat-Praxis zur Verfügung, in der alle Behandlungen und auch die nötigen Operationen durchgeführt werden. DDr. Gerald Jahl wurde gerade für seine hohe Anzahl an erfolgreichen All-on-4-Implantationen mit der Zertifizierung "Excellence Center in Gold" ausgezeichnet und ist damit erst die zweite Praxis in Österreich mit dieser Qualitäts-Zertifizierung.

Implantat im Zentrum Krems
DDr.Gerald Jahl
Rechte Kremszeile 62 a, Businesscampus, 3500 Krems

Infos zur alten und neuen Praxis: http://www.implantat.or.at

Infos zu All-on-4 - feste Zähne an einem Tag: https://www.bequem4you.at

(Ende)
Aussender: Der Pressetherapeut
Ansprechpartner: Alois Gmeiner
Tel.: +43 699 133 20 234
E-Mail: 2000@chello.at
Website: www.pressetherapeut.com
|
|
98.769 Abonnenten
|
203.257 Meldungen
|
83.990 Pressefotos

LEBEN

02.10.2022 - 09:30 | IG Windkraft
01.10.2022 - 07:00 | VWGÖ - Verband der Wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs
30.09.2022 - 13:15 | Belvilla by OYO
30.09.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
30.09.2022 - 08:20 | Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG
Top