Leben

AUSSENDER



Der Pressetherapeut
Ansprechpartner: Alois Gmeiner
Tel.: +43 699 133 20 234
E-Mail: 2000@chello.at

Mediabox

pts20211117011 Medizin/Wellness, Forschung/Entwicklung

Zahnimplantate trotz Diabetes möglich

Bei optimaler Blutzuckereinstellung ist festsitzender Zahnersatz auch für Diabetiker machbar


Krems/Linz/Eggenburg (pts011/17.11.2021/09:10) - Eine Frage, die immer wieder in der Praxis gestellt wird, ist, ob man trotz Diabetes Zahnimplantate bekommen kann. Diese Fragestellung ist für mehr als 800.000 Diabetiker in Österreich wichtig. Die Antwort ist eindeutig: Wenn es vor der Behandlung eine optimale Insulin- und Blutzuckereinstellung gibt, ist festsitzender Zahnersatz an einem Tag auch für Diabetiker absolut möglich und wird auch erfolgreich sein.

"Viele Menschen leben bis zur ersten Diabetes-Diagnose etwa bereits acht Jahre mit unentdecktem Diabetes und das macht die Krankheit und die Folgeschäden so gefährlich. Denn tatsächlich kann Diabetes die Einheilung von Zahnimplantaten oder auch den langfristigen Erhalt dieser festsitzenden Zähne negativ beeinflussen. Jedoch nur dann, wenn der Diabetes nicht diagnostiziert oder die Krankheit nicht oder nur ungenügend behandelt wird. Sonst stellt Diabetes kein Problem für das Setzen von Zahnimplantaten dar", so der FA für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, DDr. Gerald Jahl, der gemeinsam mit dem Zahnarzt Dr. Ulrich Guserl spezialisiert auf Zahnimplantate ist.

Nicht behandelte und zu hohe Blutzuckerwerte führen zu Problemen bei Implantaten

Bei Diabetes sind vor allem die Blutgefäße betroffen - egal, ob am Herzen, an den Beinen, in den Nieren und in den Augen. Das Schlaganfall-Risiko ist um das Doppelte oder Dreifache erhöht. Daher ist die richtige Insulin-Einstellung so wichtig - auch für eine erfolgreiche Zahnimplantation.

"Ein hoher Blutzuckerspiegel beeinflusst ja viele Stoffwechselprozesse im Körper negativ. 35 Prozent aller Patienten haben daher bereits Nierenschäden, Gefäße verengen sich und nicht zuletzt dadurch ist auch die Wundheilung deutlich vermindert und das Immunsystem wird negativ beeinflusst, wenn die Diabetes-Behandlung nicht oder nur unzureichend erfolgt. Denn es kommt gerade nach einem Eingriff im Mund zu vermehrten Entzündungen. Die Erfolgsquote ist umso besser, je besser die Insulineinstellung im Vorfeld ist. Dann ist ein Zahnimplantat nach der All-on-4-Methode für feste Zähne an einem Tag auch für Diabetiker eine hervorragende Entscheidung", so der Linzer Zahnarzt Dr. Ulrich Guserl.

Keine Angst - gut eingestellte Diabetiker sind perfekt für Zahn-Implantate geeignet

Das Wichtigste ist die richtige Blutzuckereinstellung über die lange Zeit, die der Patient selbst beeinflussen kann, welche auch durch eine einfache Blutabnahme messbar ist und man im Verlauf beurteilen kann. "Wenn es dann auch noch eine gute Mundhygiene gibt, die Implantate zweimal jährlich kontrolliert werden und es eine strikte Nikotinkarenz gibt, spricht alles für einen äußerst erfolgreichen Einsatz von Zahnimplantaten auch bei Diabetikern", so DDr. Jahl.

Festsitzende Zähne an einem Tag! Infos auf der Homepage: https://www.bequem4you.at

(Ende)
Aussender: Der Pressetherapeut
Ansprechpartner: Alois Gmeiner
Tel.: +43 699 133 20 234
E-Mail: 2000@chello.at
Website: www.pressetherapeut.com
|
|
98.795 Abonnenten
|
204.819 Meldungen
|
84.695 Pressefotos

LEBEN

01.12.2022 - 13:00 | Martschin & Partner
01.12.2022 - 13:00 | Scientology Kirche Deutschland e.V.
01.12.2022 - 10:45 | The Skills Group GmbH
01.12.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
01.12.2022 - 09:45 | PREFA Aluminiumprodukte GmbH
Top