Leben

AUSSENDER



Scientology Kirche Deutschland e.V.
Ansprechpartner: Scientology Kirche Deutschland e.V.
E-Mail: pressedienst@skdev.de
ptp20211209006 Politik/Recht, Kultur/Lifestyle

Tag der Menschenrechte im Jahr 2021 und die Bedeutung von Bildung bei der Umsetzung der Rechte für alle


Mary Shuttleworth (Bild: Scientology Kirche International)
Mary Shuttleworth (Bild: Scientology Kirche International)

Los Angeles (ptp006/09.12.2021/09:00) - Der Tag der Menschenrechte im Jahr 2021 rückt näher und die Scientology Kirche International stellt die Arbeit von Menschenrechtsaktivisten vor, die im Scientology-Netzwerk präsentiert werden.

Am 10. Dezember 1948 verabschiedeten die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, deren erster Artikel lautet: "Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren." Mehr als sieben Jahrzehnte später gibt es immer noch tief verwurzelte Formen von Diskriminierung.

Mary Shuttleworth, die in einer Folge der Serie "Eine Stimme für die Menschlichkeit" bereits vorgestellt wurde, gründete 2001 die Organisation "Jugend für Menschenrechte International", um sich für die vollständige Umsetzung aller 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (AEMR) einzusetzen. "Jugend für Menschenrechte" betont, dass Bildung die Voraussetzung und der Katalysator für eine Verbesserung der Menschenrechte auf der Welt ist. Mit dem diesjährigen Menschenrechtstag feiert "Jugend für Menschenrechte" einen Meilenstein: nämlich das 20-jährige Bestehen. "Jugend für Menschenrechte", die Jugendkomponente von "Vereint für Menschenrechte", wird von der Scientology Kirche in ihrer langjährigen Tradition des Eintretens für Freiheit für alle unterstützt.

"Als wir 'Jugend für Menschenrechte International' gründeten, kannten 90 Prozent der Befragten nicht mehr als nur drei von 30 in der Erklärung gewährten Rechte", sagt Shuttleworth.

Diejenigen, die die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ausgearbeitet haben, betonten die Bedeutung der Menschenrechtserziehung. In der Präambel wird "jeder Einzelne und jedes Organ der Gesellschaft" aufgefordert, "sich durch Unterricht und Erziehung zu bemühen, die Achtung dieser Rechte und Freiheiten zu unterstützen".

Als Pädagogin wusste Shuttleworth, dass der Schlüssel zur Veränderung darin liegt, die in der AEMR verankerten Rechte leicht verständlich zu machen. Die pädagogischen Hilfsmittel von "Jugend für Menschenrechte" tun genau das und sprechen junge Menschen an.

Diese Materialien helfen ihnen, die 30 Grundsätze des Dokuments zu verstehen. Laut Stopbullying.gov, einer behördenübergreifenden Initiative des US-Bildungsministeriums und des Ministeriums für Gesundheit und Soziales, wurde das Programm beispielsweise eingesetzt, um Mobbing einzudämmen, eine Menschenrechtsverletzung, unter der ein Drittel der Jugendlichen weltweit leidet.

1969 schrieb der Gründer der Scientology, L. Ron Hubbard: "Sehr wenige Regierungen haben auch nur einen Teil der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte umgesetzt. Diese Regierungen haben nicht verstanden, dass ihr eigenes Überleben ganz und gar davon abhängt, dass sie solche Reformen annehmen und damit ihren Völkern etwas geben, nämlich eine Zivilisation, die es wert ist, unterstützt zu werden und die ihren Patriotismus wert ist."

Die Scientology Kirche und Scientologen unterstützen "Jugend für Menschenrechte" und stellen kostenloses Unterrichtsmaterial zur Verfügung. Sehen Sie einen Dokumentarfilm über die Geschichte und die Aktivitäten von "Jugend für Menschenrechte International" auf "Stimmen für die Menschlichkeit" im Scientology Network. Seit dem Start mit einer Sonderfolge, in der das kirchliche Oberhaupt der Scientology, David Miscavige, zu Wort kam, wurde das Scientology Network in 240 Ländern und Territorien weltweit in 17 Sprachen gesehen.

Das von Scientology Media Productions, dem globalen Medienzentrum der Kirche in Los Angeles, ausgestrahlte Scientology Network ist auf DIRECTV Channel 320 verfügbar und kann auf Scientology.tv, über mobile Apps und über die Plattformen Roku, Amazon Fire und Apple TV gestreamt werden.

Die erste Scientology Kirche wurde 1954 in Los Angeles gegründet; seitdem ist die die Religion auf mehr als 11.000 Kirchen, Missionen und angegliederte Gruppen mit Millionen von Mitgliedern in 167 Ländern angewachsen.



(Ende)
Aussender: Scientology Kirche Deutschland e.V.
Ansprechpartner: Scientology Kirche Deutschland e.V.
E-Mail: pressedienst@skdev.de
Website: www.scientology.de
|
|
98.722 Abonnenten
|
201.743 Meldungen
|
83.486 Pressefotos

LEBEN

08.08.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
08.08.2022 - 04:00 | TICKETINO
05.08.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
05.08.2022 - 10:00 | Scientology Kirche Deutschland e.V.
05.08.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
Top