Leben

AUSSENDER



PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
Ansprechpartner: Johanna Penz
Tel.: +43 512 567101
E-Mail: office@galartery.com

FRüHERE MELDUNGEN

30.07.2021 - 09:15 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
29.07.2021 - 09:40 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
27.07.2021 - 09:05 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
23.07.2021 - 10:00 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
20.07.2021 - 09:15 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich

Mediabox

pts20210802008 Kultur/Lifestyle, Medien/Kommunikation

Erotik als Standpunkt in der aktuellen Kunst der Malerei

GALARTERY.com zeigt Kunst jenseits der Scham: Der Akt als wichtiges Ausdrucksmittel in der Kunst


Innsbruck (pts008/02.08.2021/08:55) - Seit der Antike ist die Darstellung des Aktes in der Kunst eine der basalen Disziplinen, die Künstler*innen als Handwerk erlernen. Die Darstellung der puren menschlichen Physis ist auch auf der Kunstplattform https://www.galartery.com in vielfältiger Form zu finden. Wer Akt-Kunst erwerben möchte, kann hier viele zeitgenössische, etablierte wie aufstrebende Künstler*innen entdecken und unter vielen Kunsttechniken wählen. Damit werden die Künstler*innen in ihren Ateliers direkt und unmittelbar unterstützt.

Kunst ist nicht gleich Kunst und Akt ist nicht gleich Akt

Die gewaltige Bandbreite von moderner künstlerischer Aktivität ist kaum überschaubar. Figurale Malerei besteht ganz selbstverständlich neben abstrakter Malerei, Konstruktivismus, Konzeptkunst und Fotografie. Überall findet sich der Akt als Ausdrucksform. Akt beschreibt dabei nicht nur die dem heutigen Verständnis entsprechende Form der Erotik in der Kunst, sondern vielmehr eine schulische Disziplin, welche der Genre- bzw. Portraitmalerei entlehnt ist. Der Akt ist also, dem lateinischen Wort-Ursprung entsprechend, vor allem die Abbildung einer nackten, menschlichen Bewegung oder Unbewegtheit.

Kunst als Abbild des eigenen Seins und Wollens

Um Kunst kaufen zu können, ist es eigentlich nicht wichtig, sich mit den formalen Bedingungen von Malerei, Fotografie oder Design auseinander zu setzen. Aber es macht Sinn, sich darüber klar zu werden, an welcher Art von künstlerischem Schaffen man aus Gesichtspunkten des eigenen ästhetischen Empfindens größeren Gefallen findet.

Ein Unterschied besteht allein schon darin, ob man Gemälde kaufen möchte oder doch eher - zum Beispiel - dem Skulpturalen zugetan ist. Genau das macht eine Online-Plattform so demokratisierend für die Kunst. Da gibt es keine Schwellenängste, weder beim Betreten einer elitären Galerie, noch beim Betrachten von Kunst die einem gefällt. Unabhängig vom materiellen Wert oder Prestige des jeweiligen Künstlers oder der Künstlerin.

Auf https://www.galartery.com gibt es unter anderem folgende Künstler*innen zu entdecken, die sich mit Aktkunst beschäftigen: Gemälde von Ellen Bittner oder MOSOTE, Fotografien von NANA SRT und Kunstwerke von vielen weiteren Kunstschaffenden wie Udo Achterhold, Claudia Biehne oder Chris van Weidmann gibt es bei GALARTERY zu entdecken.

(Ende)
Aussender: PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
Ansprechpartner: Johanna Penz
Tel.: +43 512 567101
E-Mail: office@galartery.com
Website: www.galartery.com
|
|
98.375 Abonnenten
|
193.969 Meldungen
|
80.085 Pressefotos
Top