Leben

HIGHTECH

22.01.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion
22.01.2019 - 06:15 | pressetext.redaktion
21.01.2019 - 11:30 | pressetext.redaktion

BUSINESS

22.01.2019 - 15:10 | MOORE STEPHENS City Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft
22.01.2019 - 13:30 | PRIVATE EQUITY Rosinger Anlagentechnik GmbH & Co KG
22.01.2019 - 12:15 | ISM International School of Management

MEDIEN

22.01.2019 - 13:50 | pressetext.redaktion
22.01.2019 - 06:10 | pressetext.redaktion
21.01.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion

LEBEN

22.01.2019 - 16:10 | B&K - Bettschart&Kofler Kommunikationsberatung
22.01.2019 - 16:00 | B&K - Bettschart&Kofler Kommunikationsberatung
22.01.2019 - 15:50 | Denk.Raum.Fresach
pte20181218001 Umwelt/Energie, Forschung/Technologie

Baumblätter generieren elektrische Energie

Stromspannung von mehr als 150 Volt nachgewiesen - Ein Blatt versorgt bis zu 100 LEDs


Futuristisches Projekt zur Gewinnung von Energie (Foto: plantoidproject.eu)
Futuristisches Projekt zur Gewinnung von Energie (Foto: plantoidproject.eu)

Pisa (pte001/18.12.2018/06:00) - Ein einziges Blatt eines Baumes kann eine Stromspannung von mehr als 150 Volt erzeugen und somit 100 LEDs gleichzeitig mit Energie versorgen. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler des Center for Micro-Bio Robotics am Istituto Italiano di Tecnologia http://iit.it . Den Experten nach generieren einige Blattarten dank ihrer speziellen Struktur bei Einwirkung mechanischer Kraft elektrischen Strom.

Kostengünstige Energiequelle

Die Versuchsreihe im Center for Micro-Bio Robotics diente als Grundlage für das im kommenden Jahr geplante europäische Forschungsprojekt "Growboat", das die Entwicklung von Robotern vorsieht, die das Wachstum von Pflanzen nachahmen. "Unseren Erkenntnissen zufolge könnten Baumblätter in Zukunft zu einer kostengünstigen und für alle Menschen zugänglichen Energiequelle werden", unterstreicht Projektleiterin Barbara Mazzolai.

Experimentiert wurde mit der Baumart Oleandro Nerum, die mit künstlichen Blättern versetzt und gezielt Windbewegungen ausgesetzt wurde. Bei der Berührung der Kunstblätter mit den natürlichen Blättern wurde elektrischer Strom erzeugt. "Unser Ziel ist es, die Versuche an einzelnen Blättern auf ganze Bäume oder Wälder auszudehnen", so Mazzolai. Die Forschungsarbeit ist im Rahmen des europäischen "Plantoid"-Programms http://plantoidproject.eu mit EU-Mitteln finanziert worden. Details sind in der Fachzeitschrift "Advanced Functional Materials" http://onlinelibrary.wiley.com veröffentlicht.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Harald Jung
Tel.: +43-1-81140-300
E-Mail: jung@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.188 Abonnenten
|
168.689 Meldungen
|
66.905 Pressefotos

IR-NEWS

22.01.2019 - 17:00 | OpenLimit Holding AG
22.01.2019 - 17:00 | OpenLimit Holding AG
22.01.2019 - 15:38 | HYLEA GROUP S.A.
Top