IR-News

AUSSENDER



Fritz Nols AG
Ansprechpartner: Vorstand Hendrik Klein
Tel.: +49 (69) 91 30 92-136
E-Mail: hk@fritznols.com

WEITERE IR-NEWS

26.05.2019 - 16:51 | Nexus AG
24.05.2019 - 16:23 | Kremlin AG
24.05.2019 - 13:20 | Schumag Aktiengesellschaft
pta20180117014
Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Fritz Nols AG: Fritz Nols AG erwirbt über 5% an der Megafanstore Marketing Ltd.- Neues ICO mit Blockchain Komponente in Vorbereitung


Frankfurt am Main (pta014/17.01.2018/11:30) - Die Fritz Nols AG hat über 5% der Megafanstore Marketing Ltd. erworben und plant die Beteiligung auf über 15% auszubauen. Die Gesellschaft ist im Bereich Vertrieb und Herstellung von Merchandisingprodukten u.a. in Bezug auf die kommende WM tätig. Zur Finanzierung der aktuellen Produktpalette, u.a. das WM-Fanshirt, hat die Fritz Nols AG eine Finanzierung über 40.000 Euro arrangiert. Das WM-Fanshirt kann ab heute auf:

https://www.megafanshop.com/laender/deutschland/deutschland-fantrikot/a-300113/

Megafanstore Marketing ist im Bereich 3D-Fanfiguren/ Avatare und Mini-Movies tätig. Mit der Fa. 3dyourbody wurde diesbezüglich eine Exklusivkooperation für Deutschland abgeschlossen. In UK ist zudem der Start eines Scanners in Manchester in Vorbereitung. Insbesondere das Geschäft mit Avataren soll ausgebaut werden. Avatare können in virtuelle Welten oder Fußball Simulationsspielen und Online Games genutzt werden. Hier wird ein Boom in den nächsten Jahren erwartet, weil große Softwarehäuser angekündigt haben, spezielle Schnittstellen für den Import von Avataren anbieten zu wollen. Erste Tests sind zu sehen auf www.3dminifan.de
Die finanzielle Beteiligung wurde im Hinblick auf einen geplanten Börsengang der Megafanstore Marketing Ltd. und eines in Vorbereitung befindlichen COIN ICO´s getätigt. Besonders bei IPO´s mit Blockchain Komponenten werden an der Börse sehr hohe Bewertungen erzielt.
Innerhalb der nächsten 4 Wochen soll bereits die Pre Sales Phase für das geplante Coin ICO im Volumen von 200 Mio. Euro starten.
Dabei wird es sich, analog dem Aeternum Coin, dessen ICO bereits erfolgreich gestartet ist, um eine Asset Backed Struktur handeln. Als Mittelverwendung ist vorgesehen, 50% in Anleihen von Sportvereinen und 50% in den Betrieb von Mining Rigs (Blockchain) zu investieren. Die Durchführung der Blockchain Aktivitäten wird von Mining Tech betrieben, die im Blockchain Mining weltweit eine führende technologische Stellung innehaben. Die Rechneranlagen werden von kleinen Wasserkraftwerken in Österreich mit Strom versorgt, so dass die Stromkosten bei lediglich ca. 2 Cent/KWH liegen. Unterlagen zum Mining schicken wir Ihnen, wenn Sie uns eine Email schreiben an hk@fritznols.com.
Durch die eigens hierfür entwickelte Software wird ständig rund um die Uhr zwischen 30 verschiedenen Coins verglichen. Es wird dann automatisch umgeschaltet und jeweils nach dem ertragsreichsten Coin "geschürft" Im letzten Jahr konnte mit dieser Intelligenten Software eine Schürfrendite von über 85% in Bezug auf die Investitions- und Betriebskosten erwirtschaftet werden.
Der wesentliche Punkt bei diesem geplanten Coin ICO mit Megafanstore ist allerdings, dass eine möglichst breite Akzeptanz des neuen Coins als Zahlungsmittel erreicht werden soll. Zum Einsatz kommen Coins beim Kauf von Fanartikeln, bei der Nutzung von virtuellen Online Spielen und als Währung via Prepaidkarten bei Großveranstaltungen wie z.B Fußballspielen.
Bei zahlreichen Großveranstaltungen in Deutschland ist bereits jetzt schon das zahlen mit Bargeld nicht mehr möglich, stattdessen wird ausschließlich die Zahlung mit Prepaidkarten angeboten. Dies hat aber den Nachteil, dass das Guthaben auf den jeweiligen Prepaidkarten nicht übertragbar ist und für die Rückerstattung von Restguthaben oftmals lange Wartezeiten an speziellen Automaten notwendig sind.
Durch die rasante technische Entwicklung im Bereich Fintech, gibt es allerdings jetzt schon Prepaidkarten auf dem Markt, die mit Kryptowährungen oder US Dollar, Euro oder GBP aufgeladen werden können. Zudem können die einzelnen Währungen spesengünstig getauscht werden oder auch auf andere Accounts umgebucht werden.
Der Megafanstore wird in den nächsten Tagen eine Tochtergesellschaft gründen, welche die Coin Emission durchführen wird.
Weitere Informationen zum Megafanstore finden sie unter: www.megafanstore.com/ir
Das Geschäftsmodell des neuen Geschäftsfeldes der Fritz Nols AG besteht darin, zum einen eine Vergütung für die Beratung bei der Auflegung und beim ICO von Kryptowährungen zu erhalten und zum anderen, laufende Vergütungen für die Verwaltung der hinterlegten Assets der jeweiligen Kryptowährung zu generieren. Zudem ist beabsichtigt, auch in einzelne ICO´s selbst zu investieren. Es ist zu beobachten, dass mehr und mehr Marktteilnehmer auf Asset Backed Cryptocurrencies zurückgreifen und diese mehr und mehr an Akzeptanz gewinnen und somit auch eine Fungibilität erreichen. Die laufenden Vergütungen liegen in der Regel zwischen 0,5 und 2% der AUM´s plus Gewinnbeteiligungen in Höhe von 10 bis 25% (High Watermark).

Die 1975 gegründete Fritz Nols AG war ein traditionsreicher deutscher Börsenmakler, der sich jetzt auf die Kapitalmarktberatung bei Börsengängen, M&A, Emission von Unternehmensanleihen von kleinen und mittelständischen Unternehmen spezialisiert. 100% Tochtergesellschaften verwalteten Investmentfonds in Singapur und Cayman Islands, die u.a. die Investmentstrategie Distressed & Special Situations (Unternehmen in schwierigen Phasen) verfolgen. Weitere Investmentstrategien sind aus dem Bereich Hochfrequenzhandel mit der Spezialisierung auf Systematic Quantitative CTA (Nachrichtenbezogene quantitative Handelssysteme).

Disclaimer
Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Geschäfts-, Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage der Fritz Nols AG. Diese Aussagen beruhen auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen, Prognosen und Erwartungen des Unternehmens und unterliegen insofern Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächliche wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweicht. Die zukunftsgerichteten Aussagen haben nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit. Die Fritz Nols AG beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und übernimmt dafür keine Verpflichtung. Zudem kann keine Gewähr für die zukünftige Geschäftsentwicklung übernommen werden. Möglichweise treten Entwicklungen ein, die dazu führen, dass verschiedene Projekte nicht wie geplant realisierbar sind oder Investitionen sich im Nachhinein als nicht sinnvoll erweisen. Die Fritz Nols AG übernimmt keine Haftung.

(Ende)
Aussender: Fritz Nols AG
Bleichstraße 2-4
60313 Frankfurt am Main
Deutschland
Ansprechpartner: Vorstand Hendrik Klein
Tel.: +49 (69) 91 30 92-136
E-Mail: hk@fritznols.com
Website: www.fritznols.com
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Stuttgart; Freiverkehr in Berlin
ISIN(s): DE0005070908
|
|
98.216 Abonnenten
|
171.573 Meldungen
|
68.631 Pressefotos

BUSINESS

24.05.2019 - 16:00 | Expertiserocks SL
24.05.2019 - 14:25 | Ludwig Wolfgang
24.05.2019 - 12:40 | VBV-Gruppe
24.05.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion
24.05.2019 - 11:25 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
Top