Leben

AUSSENDER



Andacht.at
Ansprechpartner: Gerhard Walter
Tel.: +43 664 579 1 579
E-Mail: null6645791579@me.com

Mediabox

pts20220314009 Kultur/Lifestyle, Medien/Kommunikation

Wer will Opas alten Volvo haben?

Wohnungsräumungen: Verlassenschaftslisten helfen, den Überblick zu behalten.


Wien (pts009/14.03.2022/09:00) -

Viele von uns kennen diese Situation: Nach einem Todesfall in der Familie wird eine Wohnung geräumt. Manche Gegenstände finden in der Familie einen neuen Platz, andere sollen Verwandten oder Freunden angeboten werden.

Andacht.at erweitert die Funktionalität von Gedenkseiten und führt erstmals Verlassenschaftslisten als Ergänzung zu Gedenkseiten ein. In übersichtlicher Art und Weise können unterschiedliche Gegenstände eingetragen und an mögliche Interessenten im Freundes- oder Familienkreis verteilt werden. Die Liste enthält ein Foto des Gegenstandes samt Beschreibung und die Möglichkeit für einen Link zu einem Verkaufsportal (z.B. Willhaben)

"Die Idee zur Verlassenschaftsliste entstand aus Eigenbedarf", sagt Gerhard Walter, Erfinder und Betreiber von Andacht.at. "Nach einem Todesfall in meiner Familie und einer Wohnungsauflösung hatten wir zahlreiche verschiedene Gegenstände, die wir erst in unserer Familie angeboten haben. Das Verschicken von E-Mails stellte sich rasch als untauglich heraus. Daraus entstand der Bedarf, eine einfache und übersichtliche Liste aller Gegenstände zu erstellen, die wir privat und diskret veräußern wollten, also nicht öffentlich sichtbar - manche Gegenstände auch mit dem direkten Link zu Willhaben oder eBay", ergänzt Walter.

Die Verlassenschaftsliste ist eine neue, hilfreiche Ergänzung zu einer Gedenkseite auf Andacht.at und wird bei Bedarf freigeschaltet. Sie kann bis zu 50 Gegenstände mit Beschreibung, Foto und Link (optional) enthalten. Die Listen sind nicht öffentlich sichtbar - wer die Liste zu sehen bekommt, entscheidet die Kundin, der Kunde - gemäß dem Motto: privat * pietätvoll * persönlich.

Weitere Informationen zu Verlassenschaftslisten sind unter http://www.verlassenschaften.at zu finden.

Über Andacht.at
Andacht.at http://www.andacht.at bietet seit 2013 exklusive Gedenkseiten mit Kondolenzbuch im Internet an. Andacht-Gedenkseiten sind frei von Werbung und nicht öffentlich sichtbar. Betreiber und Erfinder ist Gerhard Walter, der seit 1984 in der Kreativszene tätig ist und nationale und internationale Kunden betreute. Mit den neuen Medien begann er sich bereits zu Beginn der 90er Jahre zu beschäftigen und konzipierte Produktionen für CD-ROM, CD-i und Apples Pippin. Schon früh erkannte er die Möglichkeiten Gedenken und Erinnerungen im Internet zu kommunizieren und meldete 1999 die Domain Andacht.at an. Auf der Homepage bringt Andacht themenbezogene Infos: Hinweise auf Veranstaltungen, Links, Tipps für Bücher. Darüberhinaus bietet Gerhard Walter auch hochwertige calligraphierte Parten und sogenannte Andacht-Cards an.

Andacht-Gedenkseiten enthalten:
- Kondolenzbuch
- Audio-Erinnerungen
- Video-Erinnerungen
- Social-Media Erinnerungen
- Seiten für Texte
- Lebenslauf
- Fotogalerien
- Parte
- Grabfoto inkl. GPS-Koordinaten
- Verlassenschaftsliste

(Ende)
Aussender: Andacht.at
Ansprechpartner: Gerhard Walter
Tel.: +43 664 579 1 579
E-Mail: null6645791579@me.com
Website: www.verlassenschaften.at
|
|
98.776 Abonnenten
|
203.413 Meldungen
|
84.075 Pressefotos

LEBEN

06.10.2022 - 15:10 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
06.10.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
06.10.2022 - 12:15 | Interhomes AG
06.10.2022 - 10:30 | FH St. Pölten
06.10.2022 - 09:00 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
Top