Medien

HIGHTECH

27.01.2023 - 11:30 | pressetext.redaktion
27.01.2023 - 06:05 | pressetext.redaktion
26.01.2023 - 15:00 | Österreichische Vereinigung für Raumenergie

MEDIEN

27.01.2023 - 12:30 | pressetext.redaktion
27.01.2023 - 06:15 | pressetext.redaktion
26.01.2023 - 18:30 | goodRanking SEO & Online Marketing Agentur

LEBEN

28.01.2023 - 10:00 | Scientology Kirche Deutschland e.V.
28.01.2023 - 09:00 | Mag. Hintermüller Carmen Maria
27.01.2023 - 11:45 | FH St. Pölten
pte20221205001 Bildung/Karriere, Medien/Kommunikation

Viele indische Kinder sind internetsüchtig

Studie der Online-Plattform LocalCircles zeigt tägliche Nutzungsdauer von mindestens drei Stunden


Überall im Web: Internet kann für Kinder zur Sucht werden (Foto: Sasin Tipchai, pixabay.com)
Überall im Web: Internet kann für Kinder zur Sucht werden (Foto: Sasin Tipchai, pixabay.com)

Noida/Neu Delhi (pte001/05.12.2022/06:00) -

Die meisten Eltern in städtischen Gebieten Indiens glauben, dass ihre Kinder im Alter von neun bis 17 Jahren süchtig nach Videos, Spielen und sozialen Medien sind. Das ist das Ergebnis einer Unfrage der Online-Plattform LocalCircles. Im Schnitt verbringen die Kinder täglich drei Stunden lang damit, Videos anzusehen, soziale Medien zu nutzen und im Internet zu spielen. Die Einschätzung basiert auf mehr als 65.000 Antworten von Bürgern aus 287 Distrikten des Subkontinents.

Besorgniserregender Trend

"Das ist ein besorgniserregender Trend, der die Aufmerksamkeit von Regierung, Schule, Eltern und Plattformen erfordert, die diese Dienste anbieten", heißt es bei LocalCircles, das selbst zu den sozialen Medien gehört, aber nach Selbsteinschätzung "anspruchsvoller" ist. Mit LocalCircles könne ein Bürger mit Regierung, Heimatstadt, Nachbarschaft und anderen Gemeinschaften in Kontakt kommen.

62 Prozent der Befragten sagen, dass ihre Kinder im Alter von 13 bis 17 Jahren jeden Tag drei Stunden oder mehr in sozialen Medien, Videos und Spielen im Internet verbringen. 49 Prozent sind es bei Kindern in der Altersgruppe von neun bis 13 Jahren, obwohl die meisten Plattformen ein Mindestalter von 13 Jahren vorschreiben. Die Umfrage zeigt auch, dass 68 Prozent der Eltern der Meinung sind, dass das Mindestalter für die Erstellung eines Social-Media-Kontos von 13 Jahren auf 15 Jahre erhöht werden sollte - was wohl nichts bringen wird, wenn sehr viele Kinder, die jünger sind als 13, heute schon User sind.

Richtige Nutzung bringt Erfolg

"Viele indische Stadtkinder nutzen das Internet zum Lernen und zur Unterhaltung. Das beschleunigte sich während der Pandemie erheblich, als die meisten Kinder im städtischen Indien Online-Kurse ihrer Schulen nutzten", so LocalCircles. Regierung, Eltern und Schulen müssten zusammenarbeiten, damit Kinder das Web konstruktiv nutzen, um sich weiterzubilden, von den Besten zu lernen, zusammenzuarbeiten und sich auf den Weg des Erfolgs zu begeben - egal, für welche Karriere sie sich entscheiden. "Wenn sie das tun, werden sie wahrscheinlich deutlich besser abschneiden als frühere Generationen", heißt es.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Wolfgang Kempkens
Tel.: +43-1-81140-300
E-Mail: kempkens@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.801 Abonnenten
|
205.974 Meldungen
|
85.090 Pressefotos

IR-NEWS

29.01.2023 - 08:30 | MS Industrie AG
29.01.2023 - 08:30 | MS Industrie AG
27.01.2023 - 20:10 | SCI AG

TERMINE

15.02.2023 - 16:00
30.08.2023 - 10:00
Top