Business

AUSSENDER



SIXCUP Organisation International
Ansprechpartner: Wilma Himmelfreundpointner (TVB St. Anton am Arlberg)
Tel.: +43 5446 22 690
E-Mail: info@stantonamarlberg.com

FRüHERE MELDUNGEN

04.04.2007 - 10:00 | SIXCUP Organisation International
28.03.2007 - 13:50 | Schranz Management GmbH
22.03.2007 - 14:00 | PresseRePublic.at
22.03.2007 - 10:00 | 4health - medalp
14.03.2007 - 14:00 | SIXCUP Organisation International

Mediabox

pts20070621041 Tourismus/Reisen, Sport/Events

St. Anton am Arlberg begeistert die Gäste mit Sixcup


St. Anton am Arlberg (pts041/21.06.2007/14:05) - Wer St. Anton am Arlberg hört, denkt an Sport, Lifestyle und an die Wiege des Skilaufes.
Vor über 100 Jahren kam Hannes Schneider als Skilehrer nach St. Anton. Er sollte Skigeschichte schreiben und mit seiner "Arlbergtechnik" revolutionierte er den modernen Skilauf. Große Persönlichkeiten und viele Stationen bis hin zur Alpinen Ski WM 2001 prägten das Image des Arlbergs.

Ab sofort ergänzt ein weiterer Mosaikstein das sportliche Image von St. Anton. Sixcup, ein innovativer Funsport - made in Tirol - gilt mittlerweile als Attraktion, die das sportliche Publikum anspricht.

SIXCUP bietet viel Spannung, guten Sport und eine Menge Spaß, bei dem die Spieler bunte Würfel in "olympische Schalen" schießen. Je mehr Treffer (Cup-ins), je höher die Cup und je höher die Kopfzahlen der Würfel, desto besser. Feeling beim Schießen, Speed beim Laufen, strategisches Denken und Taktik im Teamwork sind gleich wichtig wie Glück, das diesem Sport einen spielerischen Moment verleiht.

Tourismusdirektor Martin Ebster. "Wir bieten ab Anfang Juli bis Mitte September ein Sommer Aktiv-Programm. Unser Versprechen lautet, dass wir die Gäste jeden Sommertag mit ganz neuen Seiten überraschen. Sixcup hat uns selbst überrascht und wir sind sicher, dass wir mit diesem Funsport auch viele Gäste überraschen werden."

Viele Sixcup-Spieler/innen sprechen von gutem Flowgefühl, das sich insbesonders nach jedem Cup-in bemerkbar macht. Ein Feeling, das das Sixcup-Lexikon mit "The moment of Cup-in" beschreibt.

Der Erfinder von Sixcup, Stefan Schranz, hat aber auch an die praktische Umsetzung gedacht. So ist es möglich innerhalb einer viertel Stunde die ganze Sixcup-Anlage von der grünen Wiese in die Halle zu verlegen, wodurch zu jeder Zeit ein wasserdichtes Trockenprogramm oder auch einmal ein sportliches Abendturnier geboten werden kann. Lifemoderation der Spiele, Scoring und die Rangliste im Internet zeigen, dass hinter Sixcup ein "sportliches Konzept" steckt, das jedem Mitspieler eine Prise jener Stimmung mitgibt, die die großen Sportler bei einem wichtigen Wettkampf erleben. "Ich denke, dass daraus ein neuer Kult entstehen kann, der Synonym für eine ganz neue Kombination von Sport und Spiel ist", so Peter Mall, Leiter des Eventbereiches.

Wer jetzt schon Lust auf ein Game in St. Anton hat, kann Sixcup auch im Internet spielen. Unter http://www.sixcup.org/game/stanton.htm darf schon mal ein Vortrainingsprogramm absolviert werden. Vizedirektorin vom Tourismusveerband St. Anton, Wilma Himmelfreundpointner, findet, dass dieses virtuelle "Vorspiel" noch mehr Freude auf den Sommerurlaub am Arlberg macht.

Foto Dir. Martin Ebster, Vize-Dir. Wilma Himmelfreundpointner und Eventmanager Peter Mall > http://www.sixcup.org/fileadmin/user_upload/bilder_news_2007/20070615_Sixcup_Ebster-Himmelfreundpointner-Mall-St-AntonArlberg_014.jpg

(Ende)
Aussender: SIXCUP Organisation International
Ansprechpartner: Wilma Himmelfreundpointner (TVB St. Anton am Arlberg)
Tel.: +43 5446 22 690
E-Mail: info@stantonamarlberg.com
|
|
98.430 Abonnenten
|
195.201 Meldungen
|
80.683 Pressefotos

BUSINESS

03.12.2021 - 17:00 | EXPERTISEROCKS SL
03.12.2021 - 13:58 | pressetext.redaktion
03.12.2021 - 10:45 | VBV-Gruppe
03.12.2021 - 10:00 | Agentur Lighthouse / Abt.PR
03.12.2021 - 08:35 | ISHAP Gebäudedokumentations GmbH
Top