Business

HIGHTECH

26.02.2021 - 16:00 | Schneider Electric GmbH
26.02.2021 - 11:00 | Schneider Electric GmbH
26.02.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion

MEDIEN

26.02.2021 - 13:40 | FH St. Pölten
26.02.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
26.02.2021 - 06:10 | pressetext.redaktion

LEBEN

27.02.2021 - 08:15 | CES Cleantech Energy Systems
26.02.2021 - 14:30 | Martschin & Partner
26.02.2021 - 14:15 | CES Cleantech Energy Systems
pte20210218020 Technologie/Digitalisierung, Unternehmen/Wirtschaft

Pay-VoD 2020 macht drei Mrd. Euro Umsatz

Goldmedia erwartet für 2021 in Deutschland Anstieg um 25 Prozent auf 3,8 Mrd. Euro


Streaming-Nutzer: Corona kurbelt Umsätze an (Foto: pixabay.com, mohamed_hassan)
Streaming-Nutzer: Corona kurbelt Umsätze an (Foto: pixabay.com, mohamed_hassan)

Berlin (pte020/18.02.2021/12:30) - Die Corona-Krise hat 2020 in Deutschland zu einem Boom bei kostenpflichtigem Video-Streaming (Pay-VoD) geführt. Laut einer neuen Studie von Goldmedia http://goldmedia.de haben die Pay-VoD-Anbieter in Deutschland im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von drei Mrd. Euro erwirtschaftet.

2021 wird ein weiteres Wachstum um 25 Prozent auf dann rund 3,8 Mrd. Euro erwartet. Damit übertrifft das Umsatzvolumen von Netflix und Co den Markt für lineare Pay-TV-Kanäle und nähert sich immer mehr den Erlösen im deutschen Fernsehwerbemarkt.

Streaming-Abo-Angebote

Den größten Anteil haben die abonnementfinanzierten Streaming-Angebote: Das S-VoD-Segment erzielte 83 Prozent der Umsätze und einen Ertrag von 2,5 Mrd. Euro. Die Erlöse durch den Online-Kauf von Videos (EST, Electronic Sell Through) und das Geschäft mit Leihvideos (T-VoD) sind deutlich kleiner.

"Mit Fortbestehen der Pandemie ist zu erwarten, dass auch die Nachfrage nach Video-Streaming überdurchschnittlich hoch bleibt. Und selbst bei einem langsamen Ende der Corona-Zeit ist noch nicht abzusehen, wie schnell sich geöffnete Kinos dann wieder mit Besuchern füllen werden", heißt es abschließend in einer Goldmedia-Aussendung.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Florian Fügemann
Tel.: +43-1-81140-313
E-Mail: fuegemann@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.096 Abonnenten
|
187.550 Meldungen
|
76.844 Pressefotos

IR-NEWS

Top