Leben

AUSSENDER



PHYTOEFFEKT UG
Ansprechpartner: Henning Rosenfeld
Tel.: +49 40 33987343
E-Mail: henning.rosenfeld@phytoeffekt.eu

Mediabox

pts20211015012 Medizin/Wellness, Forschung/Entwicklung

Gesunder Darm - gesunder Mensch?

Neueste Studien zeigen direkten Zusammenhang zwischen allgemeiner Gesundheit und Darmgesundheit


Hamburg (pts012/15.10.2021/08:45) - Der Mensch ist nach neuen Erkenntnissen der Wissenschaft nur so gesund wie sein Darm. Klingt einfach, ist es aber für den modernen Menschen nicht! Hochverarbeitete Nahrungsmittel untergraben die Darmgesundheit und führen zu einem "Aushungern" der wichtigen Darmbakterien und damit des gesamten Mikrobioms. Die Mikroben helfen uns bei der Verdauung und Verwertung der Nahrung und stellen dabei sogenannte Metabolite her. Das sind Stoffwechselprodukte, die den Darm verlassen und die großen positiven Einfluss auf die gesamte menschliche Gesundheit haben. Ein gesundes Darmmikrobiom regelt daher auch den Cholesterinwert, den Leberstoffwechsel und wirkt sich sogar positiv auf Blutdruck und Lungenfunktion aus. Natürliche Ernährung ist der Schlüssel zur Darmgesundheit und kann durch gezielte, sinnvolle Nahrungsergänzung unterstützt werden. Ein deutsches Forscherteam hat es geschafft, mikrobiomaktive Pflanzenstoffe direkt ins Mikrobiom des Dickdarms zu transportieren, damit sie dort über den Dreifach-Effekt aktiv wirken können statt bereits vorher vom Körper ausgeschieden zu werden. https://www.phytoeffekt.com

JO2-Phyto-Kapseln enthalten mikrobiomaktive Flavanone

Flavanone sind Pflanzenstoffe (z.B. aus Kamille und Zitrusfrüchten), die vielfältige gesundheitsfördernde Eigenschaften besitzen. Das Problem ist nur, dass diese Stoffe aufgrund ihrer Molekülstruktur direkt nach dem Verzehr von Leber und Niere zum Großteil ausgeschieden werden, noch bevor sie ihre Aktivität entfalten können. Werden diese Stoffe jedoch direkt zum Mikrobiom gebracht, stellen sie das Futter für die guten Mikroben dar, die andere Krankheitskeime verdrängen können und die dann auch kurzkettige Fettsäuren produzieren (SCFA), die der Körper unter anderem für seinen Energiestoffwechsel benötigt.

Weiterhin entstehen aus den Flavanonen selbst Metabolite mit diversen positiven Eigenschaften (Dreifach-Effekt). "Die Innovation maximiert somit den Nutzen für die Gesundheit und das durch die Einnahme von ganz alltäglichen Pflanzenstoffen. Es braucht ein paar Wochen Zeit, bis sich die Mikrobiomänderungen eingestellt haben aber dann ist der Effekt sogar vergleichbar mit einem Therapeutikum", so der deutsche Forscher und PHYTOEFFEKT-Gründer Dr.-Ing. Rosenfeld.

Mikrobiomaktive Pflanzenstoffe verbessern Cholesterin, Blutdruck, Blutfett und Leber

Die Flavanone (Apigenin, Naringin und Naringenin) wirken sich über das Mikrobiom auf den Fettstoffwechsel aus, was Leber und Cholesterinwerte verbessert. Nicht zuletzt hilft JO2-Phyto auch bei Abnehmkuren und Diäten, weil es die erste und bisher einzige Kapsel ist, die den gefürchteten Jo-Jo-Effekt verhindert und ein Abnehmen deutlich schneller, leichter und vor allem nachhaltiger möglich macht.

Wer für ein gesundes Mikrobiom in seinem Darm sorgen möchte, kann das jetzt mit JO2-Phyto tun. Dieses einzigartige Nahrungsergänzungsmittel kann rezeptfrei im Online-Shop bestellt werden: https://www.phytoeffekt.com/produkt/jo2-phyto

(Ende)
Aussender: PHYTOEFFEKT UG
Ansprechpartner: Henning Rosenfeld
Tel.: +49 40 33987343
E-Mail: henning.rosenfeld@phytoeffekt.eu
Website: www.phytoeffekt.eu
|
|
98.432 Abonnenten
|
195.258 Meldungen
|
80.753 Pressefotos
Top