Business

AUSSENDER



Future Network
Ansprechpartner: Sonja Haberl
Tel.: 0043-1-5223636-15
E-Mail: haberl@future-network.at

Mediabox

pts20100804009 Bildung/Karriere, Forschung/Entwicklung

Future Network Cert - Österreichs Stelle für IT-Zertifikate

Requirements Engineering & Software Architecture


Wien (pts009/04.08.2010/11:15) - Future Network Cert (Gesellschaft zur multidisziplinären Aus- und Weiterbildung mittels höherer Qualifikation) ist eine Non-Profit-Organisation, die als neutrale und unabhängige Plattform agiert. Sie vertritt die Interessen der österreichischen Wirtschaft und deren Berufsbilder mit IKT-Anteil in internationalen Gremien, führt Studien zum Aus- und Weiterbildungsbedarf in Österreich durch und organisiert Informationsveranstaltungen sowie Ehrungen.

In der IT-Branche gewinnen Zertifizierungen als Qualifikationsnachweis immer mehr an Bedeutung. Seit April 2010 fungiert Future Network Cert als Zertifizierungsstelle für das Zertifikat "Certified Professional for Requirements Engineering - CPRE" in Österreich und international für das Zertifikat "Certified Professional for Software Architecture - CPSA". Future Network Cert übernimmt diese Agenda vom Future Network - Gesellschaft zur Vernetzung der Informationstechnologie, das von 2007 bis Anfang 2010 als Zertifizierungsstelle diente.

Basierend auf einem festgelegten Lehrplan bescheinigt die Zertifizierungsstelle dem Zertifikatsinhaber Kenntnisse auf den jeweiligen Fachgebieten. Die Ausstellung von national und international anerkannten Zertifikaten nach erfolgreicher Ablegung von Prüfungen gehört im Sinne des Vereinszwecks zu den Aufgabenbereichen dieser Institution.

Die Zeiten sind vorbei, als Software-Entwicklung eine Kunst war, die von freischaffenden Künstlern erstellt wurde. In den letzten Jahrzehnten ist daraus ein solides Handwerk bzw. eine Ingenieurdisziplin entstanden, die auch eine solide Ausbildung voraussetzt. Dies äußert sich nicht zuletzt in neuen, zertifizierbaren Berufsbildern: Bei Einstellung eines "Certified Professional for Requirements Engineering" dürfen Sie davon ausgehen, dass der Bewerber solide Grundkenntnisse in der Systemanalyse mitbringt, d.h. mit Fachabteilungen oder Auftraggebern zusammen präzise Lasten- und Pflichtenhefte ausarbeiten kann, weiß, wie man die Anforderungen am besten aus den Kunden herauslockt und auch ein Gespür hat, wie präzise sie zu welchem Zeitpunkt im Projekt vorliegen müssen. Kurz: ein professioneller Systemanalytiker stellt sicher, dass die Herausforderungen des Marktes und des Geschäftes wohl verstanden und dokumentiert werden, um so hohe Folgekosten durch Änderungen und Nachbesserungen zu vermeiden.

Der "Certified Professional for Software Architecture" beherrscht die Umsetzung von Problemstellungen in Lösungen. Und zwar so, dass sie die gewünschten Qualitätseigenschaften wie Wartbarkeit, Erweiterbarkeit, Performanz, Robustheit, Benutzungfreundlichkeit, etc. erfüllen. Er kennt Techniken zur Strukturierung der Lösungen und zur Dokumentation der entstehenden Systeme, die dafür sorgen, dass die Kosten während der doch langen Lebenszeiten von Software im Griff bleiben und keine großen Reengineering-Aufwände notwendig werden.

Qualifizierte Requirements Engineers und Software-Architekten sind neben dem Projektleiter Schlüsselrollen in Software-Projekten, die gerade in härteren wirtschaftlichen Zeiten den entscheidenden Unterschied zwischen Erfolg und Scheitern machen können.

Der Mehrwert der Zertifizierung für ein Unternehmen liegt unter anderem in der Erhöhung der internationalen Einsetzbarkeit im RE, der Erhöhung des Image für das Unternehmen, Beauftragung durch ein Unternehmen, in dem die IREB Standards Vorgabe sind, Wissensweitergabe an weitere Mitarbeiter.

Für den Einzelnen persönlich liegt der Mehrwert in der Demonstration von Eigeninitiative und dem Willen sich weiter zu entwickeln, in der Erhöhung der internationalen Einsetzbarkeit im RE, in der Signalisierung seiner Anerkennung wissenschaftlich abgesicherter aktueller Standards.

Die nächsten offenen Prüfungstermine für den Certified Professional for Requirements Engineering Foundation Level finden zu folgenden Terminen im Future Network Cert statt:

Montag, 9. August 2010 - 16.00 Uhr
Montag, 20. September 2010 - 16.00 Uhr
Montag, 11. Oktober 2010 - 16.00 Uhr
Montag, 15. November 2010 - 16.00 Uhr
Montag, 6. Dezember 2010 - 16.00 Uhr

Für den Certified Professional for Software Architecture Foundation Level:

Dienstag, 21. September 2010 - 16.00 Uhr
Dienstag, 16. November 2010 - 16.00 Uhr

Anmeldung unter: http://www.future-network-cert.at

In der Beilage dürfen wir Sie auf eine sehr interessante Veranstaltung des Future Networks zum Thema "Technologieoutlook und IT-Trends als Chance für den Geschäftserfolg - Mit Best Practices zu Social Media" am 14. September 2010 in Zürich, hinweisen.

Ihr Ansprechpartner im Future Network Cert:
Sonja Haberl
Email: haberl@future-network-cert.at
Tel.: 0043 664 4618271

(Ende)
Aussender: Future Network
Ansprechpartner: Sonja Haberl
Tel.: 0043-1-5223636-15
E-Mail: haberl@future-network.at
|
|
98.685 Abonnenten
|
200.685 Meldungen
|
82.940 Pressefotos

BUSINESS

24.06.2022 - 15:40 | Schneider Electric GmbH
24.06.2022 - 13:20 | SRH AlsterResearch AG
24.06.2022 - 13:00 | pressetext.redaktion
24.06.2022 - 12:20 | SRH AlsterResearch AG
24.06.2022 - 10:40 | SRH AlsterResearch AG
Top