Leben

AUSSENDER



PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
Ansprechpartner: Johanna Penz
Tel.: +43 512 567101
E-Mail: office@galartery.com

FRüHERE MELDUNGEN

13.12.2021 - 09:05 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
10.12.2021 - 08:45 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
09.12.2021 - 09:05 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
08.12.2021 - 08:55 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
07.12.2021 - 08:45 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich

Mediabox

pts20211215011 Kultur/Lifestyle, Medien/Kommunikation

Eva Bur am Orde - Ethno und Pop perfekt ins Bild gebracht

Großformatige figurale Kunstwerke in Öl - jetzt Weihnachtsgeschenk auf GALARTERY sichern


Innsbruck (pts011/15.12.2021/08:50) - Kunst zu Weihnachten? Auf GALARTERY kann man jetzt Werke von Eva Bur am Orde bewundern und erwerben. Typisch für diese Kunstrichtung ist das Gemälde "Afrika, Sari". Es ist in den ethnischen Farben Braun, Grün, Gelb und Orange gestaltet. Dieses Kunstwerk beinhaltet alle Eigenschaften, die das gesamte Schaffen dieser Künstlerin charakterisieren und welche die Kunstrichtung "Ethno Pop Art" prägen. Unter der folgenden Web-Adresse finden sich noch weitere Werke der Malerin im Verkauf: https://www.galartery.com/artists-new-1/bur-am-orde-eva

"Surinam, Ezef" - Viel Rot in gelbem Blätterwerk

Die zeitgenössische Künstlerin wurde 1961 geboren und lebt heute in Rottweil, wo sie auch arbeitet. Eva Bur am Orde studierte erst Archäologie und Philosophie in Münster, danach Innenarchitektur und freie Malerei an der Akademie für Bildende Künste in München. Ihre künstlerische Ausbildung vervollständigte sie in Frankfurt am Main an der Städelschule. Dort studierte sie interdisziplinäre Kunst bei Hermann Nitsch.

Den künstlerischen Genrebegriff "Ethno Pop Art" hat Eva Bur am Orde 2012 geprägt und zwar in Verbindung mit ihrem Werkkomplex "Peace Collection", dem Ausstellungsprojekt für das Gebäude der UNO in Paris. Ihr Werk "Surinam, Ezef" ist ein prominenter Vertreter dieser beeindruckenden Kunstrichtung. Dieses Gemälde steht jetzt bei GALARTERY zum Verkauf.

Eva Bur am Orde - Stil-Ikone der Ethno Pop Art

Die Künstlerin möchte mit ihren Bildern eine Brücke zwischen der Urzeit in die Neuzeit schlagen. In der ornamentalen figurativen Kunst sind Wesensmerkmale der Street- und Pop-Art der Städte mit Elementen des Naturalismus sowie des Art Déco verbunden mit der ihr eigenen ethnologischen sowie ethischen Gesinnung.

Aus allen Werken der Künstlerin spricht eine tiefe Sehnsucht nach dem universellen Weltethos. Das friedliche Zusammenleben von Menschen mit Kreaturen ist nach Überzeugung der Künstlerin möglich. Ihr Wunsch ist es, Kunst und Gesellschaft miteinander zu verbinden. Sie möchte zudem das Bewusstsein der Menschen für globale Themen sensibilisieren.

Auffallend farbige Motive zeigen ursprüngliche Lebenswelten des Menschen

In den Werken der Künstlerin verflechten sich Mensch und Kreatur zu berührenden, aufrüttelnden Botschaften. Fragil und verwundbar oder stark und selbstbewusst stellt sie ihre Motive dar. Ein Blick in das Angebot der GALARTERY lohnt auf jeden Fall. Dort finden sich diese Motive von Eva Bor am Orde in ihrer vollsten Schönheit wieder.

10 % Weihnachtsrabatt auf alle Bestellungen in der GALARTERY fine art online-Galerie - direkt ab Künstleratelier
Das besondere Geschenk - hochwertige Kunst zu Weihnachten schenken und sparen!
Gutscheincode: "XMAS10"
Gültig bis 31.12.2021

GALARTERY-Online-Galerie: https://www.galartery.com

(Ende)
Aussender: PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
Ansprechpartner: Johanna Penz
Tel.: +43 512 567101
E-Mail: office@galartery.com
Website: www.galartery.com
|
|
98.796 Abonnenten
|
204.854 Meldungen
|
84.701 Pressefotos

LEBEN

02.12.2022 - 16:10 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
02.12.2022 - 11:55 | punktgenau.PR e.U.
02.12.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
02.12.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion
01.12.2022 - 13:00 | Martschin & Partner
Top