Medien

HIGHTECH

06.07.2020 - 16:35 | G DATA CyberDefense AG
06.07.2020 - 15:30 | Schneider Electric GmbH
06.07.2020 - 12:30 | pressetext.redaktion

BUSINESS

06.07.2020 - 14:30 | FH St. Pölten
06.07.2020 - 13:35 | FH St. Pölten
06.07.2020 - 13:30 | pressetext.redaktion

MEDIEN

06.07.2020 - 11:45 | HELP mobile
06.07.2020 - 10:30 | pressetext.redaktion
06.07.2020 - 06:10 | pressetext.redaktion

LEBEN

pte20200525014 Medien/Kommunikation, Politik/Recht

China verbannt Groupware-App "Notion"

Arbeitsgruppen-Tool ermöglicht Austausch von Notizen - Blockierung während Volkskongress


"Notion": App wurde in der Volksrepublik verbannt (Foto: notion.so)

San Francisco (pte014/25.05.2020/11:30) - China hat kürzlich die US-Groupware-App Notion http://notion.so komplett blockiert. Die Plattform, die Arbeitsgruppen dabei hilft, sich bei unterschiedlichen Aufgaben zu organisieren, hat keinen Grund für den Bann genannt. Laut "TechCrunch" fällt die Blockade aber zeitlich mit dem nationalen Volkskongress zusammen. In dieser Zeit betreibt die Volksrepublik üblicherweise besonders harte Zensur im Internet.

"Durch Firewall blockiert"

"Notion wird in China momentan durch eine Firewall blockiert. Wir untersuchen die Situation und werden Usern weitere Updates liefern", lässt das Notion-Team auf Twitter wissen. Die Anwendung ermöglicht es Nutzern, Team-Projekte zu planen, Notizen zu machen und Wikis zu erstellen. Viele Anwender erstellen auf der Desktop-Version von Notion sogar persönliche Websites.

Das Start-up feiert seit seiner Gründung vor vier Jahren massive Erfolge. Erst Anfang April hat das Unternehmen von Investoren 50 Mio. Dollar eingesammelt und wird momentan mit über zwei Mrd. Dollar bewertet. Dem Bericht zufolge könnte China der freie Austausch von Notizen auf der Plattform ein Dorn im Auge sein.

Rivale mit eigener China-App

Notions Hauptkonkurrent Evernote hat im 2018 eine eigene Version seiner App für China namens "Yinxiang Biji" veröffentlicht. Diese lokale Variante funktioniert fast völlig separat von der Hauptanwendung und speichert Daten nur in China. Es ist möglich, dass Notion künftig ähnliche Maßnahmen treffen muss, um weiterhin in der Volksrepublik aktiv zu bleiben.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Georg Haas
Tel.: +43-1-81140-306
E-Mail: haas@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.380 Abonnenten
|
181.117 Meldungen
|
73.777 Pressefotos
Top