IR-News

AUSSENDER



Altech Advanced Materials AG
Ansprechpartner: Hansjörg Plaggemars
Tel.: +49 6221 64924-82
E-Mail: info@altechadvancedmaterials.com

WEITERE IR-NEWS

09.12.2022 - 13:30 | Decheng Technology AG
09.12.2022 - 11:49 | Wacker Chemie AG
09.12.2022 - 07:00 | Peach Property Group AG
pta20220705016
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Altech Advanced Materials AG: ALTECH SCHLIESST STRATEGISCHE PARTNERSCHAFT MIT FRAUNHOFER-INSTITUT IKTS


Heidelberg (pta016/05.07.2022/11:39) -

  • Der Lithium-Ionen-Batterie Test- und Qualifizierungsprozess für Altechs Anodenmaterial - Silumina Anodes - wird vom Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS vorgenommen
  • Zusammenarbeit ermöglicht schnelle Produktqualifizierung von Silumina Anodes
  • Strategische Partnerschaft mit IKTS soll beschleunigten Markteintritt unterstützen

Altech Advanced Materials AG (AAM / das Unternehmen) (FRA: AMA1) gibt bekannt, dass die Altech Industries Germany GmbH (AIG), das 25% AAM / 75% Altech Chemicals Joint Venture für die Herstellung von Silumina Anodes, eine strategische Partnerschaft mit dem Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS ("IKTS"), Dresden, einem weltweit führenden Institut im Bereich Hochleistungskeramik, geschlossen wurde. Ziel der Zusammenarbeit ist es, den Test- und Qualifizierungsprozess für Silumina Anodes zu beschleunigen und die langfristige Leistungsfähigkeit von Altechs Silumina Anodes Anodenmaterial in verschiedenen Batterieanwendungen unabhängig zu verifizieren. Bei Silumina Anodes handelt es sich um ein neuartiges Anodenmaterial für Lithium-Ionen-Batterien, das zu 30% Leistungssteigerung sowie einer entsprechend verlängerten Batterielebensdauer führt.

IKTS kann durch seine umfangreiche Lithium-Ionen-Batterie-Forschung und sein Partnernetzwerk, umfangreiche Leistungstests bei verschiedenen Batterietypen und Anwendungen durchführen. Diese dokumentierten Tests unterstützen den Qualifizierungsprozess der Silumina Anodes bei potenziellen Kunden, was wiederum zu einem beschleunigten zukünftigen Einsatz des Materials bei der konkreten Anwendung in der E-Mobilität führen soll.

Das IKTS verfügt über drei Institutsteile in Dresden und Hermsdorf (Thüringen), die gemeinsam das größte Keramikforschungsinstitut Europas bilden, und gilt als eines der weltweit führenden Forschungszentren für Batteriematerialien.

Silumina Anodes soll in der Batterie-Beschichtungsanlage der AIG hergestellt werden, die in Schwarze Pumpe (Sachsen) mit einer Kapazität von jährlich 10.000 Tonnen errichtet werden soll. Zur Beschleunigung der Entwicklung errichtet das Unternehmen aktuell eine Pilotanlage direkt neben der künftigen Fabrik, um Batterieherstellern frühzeitig entsprechendes Material zu Test- den Qualifizierungszwecken zur Verfügung zu stellen.

Der Vorstand

(Ende)
Aussender: Altech Advanced Materials AG
Ziegelhäuser Landstraße 3
69120 Heidelberg
Deutschland
Ansprechpartner: Hansjörg Plaggemars
Tel.: +49 6221 64924-82
E-Mail: info@altechadvancedmaterials.com
Website: www.altechadvancedmaterials.com
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin
ISIN(s): DE000A2LQUJ6 (Aktie)
|
|
98.789 Abonnenten
|
205.010 Meldungen
|
84.756 Pressefotos
Top