Business

HIGHTECH

12.08.2022 - 15:00 | Schneider Electric GmbH
12.08.2022 - 11:37 | pressetext.redaktion
12.08.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion

BUSINESS

12.08.2022 - 13:27 | pressetext.redaktion
12.08.2022 - 12:35 | SRH AlsterResearch AG
12.08.2022 - 12:30 | SRH AlsterResearch AG

MEDIEN

12.08.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
12.08.2022 - 06:10 | pressetext.redaktion
11.08.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion

LEBEN

13.08.2022 - 18:00 | VWGÖ - Verband der Wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs
13.08.2022 - 09:00 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
12.08.2022 - 14:00 | FH St. Pölten
pte20211013004 Unternehmen/Wirtschaft, Technologie/Digitalisierung

Komplizierte Authentifizierung schreckt ab

Zwang zu Passwörtern kommt laut einer neuen Untersuchung bei Verbrauchern nicht gut an


Fingerabdruck: Kunden lehnen Passwörter ab (Bild: TheDigitalWay, pixabay.com)
Fingerabdruck: Kunden lehnen Passwörter ab (Bild: TheDigitalWay, pixabay.com)

San Jose (pte004/13.10.2021/06:15) -

Frustration auf Grund von umständlichen und sich wiederholenden Authentifizierungsprozessen veranlasst 81 Prozent aller Online-Käufer, nach Marken und digitalen Erlebnissen zu suchen, die diesen Prozess einfach gestalten, ohne dass die Sicherheit beeinträchtigt wird. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Business Performance Innovation (BPI) Network https://www.bpinetwork.org/">https://www.bpinetwork.org/und CMO Council https://www.cmocouncil.org">https://www.cmocouncil.org unter 2000 Verbrauchern in den Vereinigten Staaten, Kanada, Großbritannien und Irland, BPI im kalifornischen San Jose widmet sich der Identifizierung und Erforschung von Trends, die die Weltmärkte und Wettbewerbslandschaften neu gestalten. CMO Council, ebenfalls in San Jose ansässig, ist ein Netzwerk für den Austausch von Marketing-Entscheidungen von Führungskräften

[b]68 Prozent können sich keine Passwörter merken[/b]

Über 60 Prozent der Befragten geben an, dass sie Geschäftstransaktionen aufgrund von Authentifizierungsfrustration schon mal abgebrochen haben. Probleme mit Passwörtern bleiben ein großes Problem für der Verbraucher, die sich stattdessen physische biometrische Authentifizierungsmethoden wie Gesichts- und Fingerabdruckerkennung wünschen. Fast 68 Prozent der Kunden sagen, dass sie Probleme haben, sich Passwörter zu merken und zu verwenden. 40 Prozent der Befragten geben an, mindestens elf Passwörter zu verwenden, darunter 23 Prozent, die 16 oder mehr benutzen.

[b]Ohne Vereinfachung bricht der Umsatz ein[/b]

Die Umfrage ist Teil einer neuen Initiative des BPI-Netzwerks und des CMO-Rates mit dem Titel „Unify How You Verify". Partner ist Daon https://www.daon.com/, ein globales Unternehmen, das sich mit Identitätssicherungstechnologie beschäftigt. Ziel der Initiative ist die Vereinfachung von Authentifizierungsprozessen.

Zusätzlich zur Erforschung der Einstellung der Verbraucher zu aktuellen Authentifizierungsprozessen wird die Initiative einen weiteren Bericht erstellen, der auf Interviews und Interaktionen mit Führungskräften und Experten für Identitätsmanagement, Sicherheit, Kundensupport und E-Commerce basiert, um zu erfahren, was getan werden kann, um das Kundenerlebnis zu verbessern, mehr Umsatz zu erzielen und die Compliance zu verbessern, also die Einhaltung von unternehmensinternen Regeln, die die Seriosität verbessern.

„Passwortprobleme sind kein neues Phänomen. Dennoch ist es nach wie vor ein anhaltendes Problem für die Verbraucher", sagte „Unternehmen und Marken müssen darauf hören, was die Verbraucher ihnen so klar sagen", so Donovan Neale-May, Exekutivdirektor des CMO Council und des BPI Network. „Sie fordern eine Verbesserung der Authentifizierung." Wenn das gelänge verbesserten sich Kundenbindung und Umsätze. Wenn nicht gebe es herbe Einbußen.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Wolfgang Kempkens
Tel.: +43-1-81140-300
E-Mail: kempkens@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.732 Abonnenten
|
201.931 Meldungen
|
83.526 Pressefotos
Top