Business

HIGHTECH

23.05.2019 - 13:00 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
23.05.2019 - 11:45 | Pöhacker Sabine - comm:unications
23.05.2019 - 11:30 | pressetext.redaktion

BUSINESS

23.05.2019 - 15:30 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
23.05.2019 - 15:00 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
23.05.2019 - 13:30 | pressetext.redaktion

MEDIEN

23.05.2019 - 15:40 | ISM International School of Management
23.05.2019 - 14:00 | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG
23.05.2019 - 12:30 | pressetext.redaktion

LEBEN

pte20181214003 Unternehmen/Finanzen, Medien/Kommunikation

Amerikaner shoppen im Büro 234 Mio. Stunden

Männliche Arbeitnehmer stechen Frauen beim heimlichen Einkauf im World Wide Web aus


Ablenkung: Angestellte shoppen Geschenke (Foto: rawpixel, unsplash.com)
Ablenkung: Angestellte shoppen Geschenke (Foto: rawpixel, unsplash.com)

New York (pte003/14.12.2018/06:10) - Jeder zweite Angestellte, der in einer US-Studie von Finder http://finder.com befragt wurde, gibt zu, während der Arbeit online einzukaufen. Das bedeutet in Zahlen ausgedrückt 234 Mio. Stunden verlorene Produktivität. Rund 140 Mio. US-Verbraucher verbringen im Web zudem rund 1,7 Stunden am Tag mit der Suche nach Geschenken für das kommende Weihnachtsfest.

Privates im Büro

Laut der Studie, für die 2.000 Angestellte in den USA befragt wurden, stöbern Männer (52 Prozent) häufiger als Frauen (48 Prozent) während ihrer eigentlichen Arbeitszeit nach Produkten, die sie online erwerben können. Während Frauen durchschnittlich öfter bis zu 30 Minuten pro Woche online einkaufen, betreiben Männer häufiger als Frauen eine halbe Stunde bis zu einer Stunde Online-Shopping. "Das ist ein erheblicher Teil der Zeit, in der die Leute ihre Arbeit nicht machen", hebt Jennifer McDermott von Finder hervor.

Insgesamt haben 57 Prozent der US-Arbeitnehmer gestanden, die sich in einem Beschäftigungsverhältnis befinden, Online-Shopping auch an ihrem Arbeitsplatz zu betreiben. Die Mehrheit der beschäftigten Amerikaner gab gegenüber Finder auch zu, während der Arbeit nach Reisezielen zu suchen. Dabei brachten es Angestellte durchschnittlich auf 1,3 Stunden pro Tag, um ihren nächsten Urlaub zu planen. Insgesamt verbringen Amerikaner schätzungsweise 180 Mio. Stunden täglich damit, ihren nächsten Urlaub auszuwählen.

Komplett Abschalten

Während der Arbeitszeit fällt der Fokus immer öfter auf Dinge, die nichts mit der Beschäftigung zu tun haben. So hat unlängst eine weitere Befragung ergeben, dass Angestellte alle 20 Minuten einen Blick auf ihr Smartphone werfen (pressetext berichtete: http://pte.com/news/20181011023 ). "Um sich besser auf die anstehenden Aufgaben konzentrieren zu können, sollten Mitarbeiter die Internetverbindung vollständig abschalten, während sie an einem Projekt arbeiten, und dann einen gewissen Zeitraum für die Online-Suche festlegen. Am besten einen kleinen Zeitraum von nur fünf Minuten", empfiehlt McDermott abschließend.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Sabrina Manzey
Tel.: +43-1-81140-305
E-Mail: manzey@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.217 Abonnenten
|
171.525 Meldungen
|
68.602 Pressefotos
Top