VORSCHAU
PRESSETERMINE
Urania, Dachsaal
24.10.2017 00:00
Pädagogische Hochschule Zürich, Raum LAC-E071
24.10.2017 00:00
LANSKY, GANZGER + partner
24.10.2017 00:00

AKTUELLES PRESSEFOTO

IR Nachrichten


WETTER
Graz: heiter
15°
Innsbruck: stark bewölkt
12°
Linz: stark bewölkt
12°
Wien: wolkig
12°
© wetter.net

Stadtname / PLZ

AKTIENKURSE
 
HIGHTECH
Do, 04.02.2010 08:00
Meldung drucken Artikel weiterleiten
pts20100204006 Computer/Telekommunikation, Handel/Dienstleistungen
Pressefach Pressefach

Kaufentscheidungen in der Trafik aktiv beeinflussen

Trafikanten-Screensystem PosMEDIA: Produktinformation mit Mehrwert
PosMEDIA (1)
PosMEDIA (1)
[ Fotos ]

Wien (pts006/04.02.2010/08:00) - Direkte Werbung am Point of Sale wirkt. Besonders bei schnell drehenden Konsumgütern, die in Trafiken die Produktmehrheit stellen. Nach verschiedenen Untersuchungen werden in dieser Kategorie bis zu 70 Prozent der Kaufentscheidungen vor Ort getroffen. Die Zukunft erfolgreichen Konsumgüterverkaufs wird durch Werbekontakte, unmittelbar vor dem Griff zum Produkt, entscheidend mitbestimmt. Doch nicht immer ist genug Platz für Pappkameraden und Sujets, die dem Kunden die entscheidende Aufmerksamkeit abringen sollen.

Das Trafikanten-Screensystem PosMEDIA unterstützt die Anregungen auf Papier und Karton on-Line und bietet platzsparende Produktinformationen mit Mehrwert, direkt an der Kassa. Durch die Integration der Restgeldanzeige hat die Kundschaft den PosMEDIA Bildschirm fest im Blick und nimmt jene Erinnerungshilfen wahr, die den täglichen Einkauf erleichtern. Für Entertainment sorgt der Spruch des Tages.

Gleichzeitig erhält der Trafikant die Möglichkeit, seinen Verkaufsraum zum Informationszentrum in eigener Sache auszubauen: Über das Online-Tool hat der Trafikant die Möglichkeit, seine individuelle Botschaft völlig kostenfrei, in Echtzeit und exklusiv am PosMEDIA Schirm, einzupflegen. So lassen sich leicht kundenbindende Zusatzdienste anbieten und neue Kundschaft anlocken.

Mehr als 400 Trafikanten mit insgesamt 500 Bildschirmen vertrauen bereits auf PosMEDIA. Das sind 170.000 nachgewiesene Einzelpersonenkontakte pro Tag. Aber ist PosMEDIA auch tatsächlich im Stande, Kaufentscheidungen effizient zu beeinflussen? Nüchterne Statistiken sind dem POSMedia-Gründer und CEO von H4H Internetdienstleistungen http://www.h4h.cc , Simon Traber, nicht aussagekräftig genug. "Nur was ich messen kann, ist steuerbar", lautet sein Credo. Ein Test mit einer gebrandeten Calling Card brachte Gewissheit. "Von über 100 Karten kam das beworbene Modell innerhalb von zwei Monaten unter die Top 25", erläutert Traber.

Zufrieden mit dem neuen PosMEDIA Screen zeigt sich auch Klaus Hinterer, Trafikant und WkOÖ-Ausschussmitglied aus dem oberösterreichischen Kirchdorf an der Krems. Ob der Flut an Aushang und Aufstellern zeigte er sich schon besorgt, denn Platz gilt besonders in Trafiken als Mangelware. Doch seit er beobachtet, dass es Kunden gibt, die nur wegen dem Tagesspruch die gesamte Werbung am neuen POSMedia Bilschirm verfolgen, weiß er, dass er die richtige Entscheidung getroffen hat.

(Ende)

Aussender: H4H Internetdienstleistungen
Ansprechpartner: Simon Traber
Tel.: +43 699 1 5555 123
E-Mail:
H4H Internetdienstleistungen
   
Wie fanden Sie diese Meldung?
Weitersagen
likes dislike Share Share |
Social Media
ETARGET

FOCUSTHEMA


SPECIALS


Werbung
middleAdvertising