Mehr Sicherheit für Fußgänger

Copyright:
Ethik pro Austria

Originalgröße:
965 x 969px (2.43M)

Pressefoto download

Die redaktionelle Nutzung ist kostenfrei.

Alois Gmeiner, Präsident von Ethik pro Austria und Initiator von "Gehwege sichtbar sicher", fordert mehr Sicherheit für Fußgänger: 1. Einheitliche und verbindliche Baustellenabsicherung für Fußgänger und Passanten 2. Regelmäßige Kontrollen von Baustellenabsicherungen durch unabhängige Experten 3. Verpflichtendes systematisches Monitoring der Baustellenabsicherung 4.Bestrafung bei Vergehen gegen die Baustellenabsicherung – bevor etwas passiert 5. Schließung von Baustellen, wenn sie Gefahr für Verkehr oder Fußgänger darstellen Weitere Infos: www.facebook.com/sichtbarsicheraustria