Business

AUSSENDER



Ludwig Wolfgang
Ansprechpartner: Wolfgang Ludwig
Tel.: +49 221 29219282
E-Mail: mail@ludwig-km.de

Mediabox

pts20201030005 Bauen/Wohnen, Unternehmen/Wirtschaft

Vermietung von 65 geförderten und günstigen Wohnungen im mittelbayrischen Schwandorf beginnt

Dank Zuschüssen des Landes nur 4,90 bis 6,90 Euro Miete pro Quadratmeter - Lage nahe der Innenstadt


Schwandorf/Erlangen (pts005/30.10.2020/07:15) - In Schwandorf verbessert sich das Wohnangebot im Herbst deutlich. In der Ettmannsdorfer Straße 57 wird der Immobilien-Projektentwickler GBI die drei- bis fünf-geschossige Wohnanlage in wenigen Wochen fertigstellen, die Vermietung der 65 Einheiten mit zwei bis vier Zimmern hat bereits begonnen. Künftige Mieter zahlen an der Ecke zur Narisker Straße dank der finanziellen Förderung durch das Land Bayern ohne Nebenkosten zwischen 4,90 Euro und 6,90 Euro pro Quadratmeter, je nach Einkommen und Familienstand.

Alle Angebote für die 42 bis 105 Quadratmeter großen Wohnungen liegen damit deutlich unter den durchschnittlich rund 8,30 Euro pro Quadratmeter, die laut einer Untersuchung des Moses Mendelssohn Instituts in frei finanzierten Objekten der Stadt durchschnittlich verlangt werden. "Gerade in Schwandorf ist dieses zusätzliche Angebot mit günstigen Mieten deshalb extrem wichtig", berichtet Julia Heilmann, Leiterin der Projektakquise bei der GBI: "Denn hier gab bisher kaum geförderte Angebote. 2018 fielen darunter weniger als ein Prozent des gesamten Wohnungsbestandes." Gleichzeitig stiegen die Nachfrage und die Mieten am freien Markt, seit 2007 laut MMI um rund 40 Prozent. Dafür sorgte unter anderem die Zunahme der Zahl der Beschäftigten in der Stadt um mehr als 10 Prozent seit 2013.

"An den ersten Anfragen merken wir ein besonderes Interesse junger Familien", berichtet Christoph Theimer, bei der GBI Wohnungsbau zuständig für die Vermietung in Schwandorf: "Insgesamt wird es eine gute Mischung zwischen Jung und Alt, Singles und Familien geben, weil unterschiedliche Wohnungstypen zur Verfügung stehen." Besonders auf Familien zugeschnitten ist dabei der Spielplatz, der direkt an der Wohnanlage entsteht, ebenso die Fahrrad- und Kinderwagenabstellmöglichkeiten im Erdgeschoss. Senioren hingegen werden besonders auf die ebenfalls berücksichtigte Barrierefreiheit aller Einheiten Wert legen. Dazu gehören der Verzicht auf Stolperfallen, ebenerdige Duschen, Aufzüge oder großzügige Flure. "Da etwa die Hälfte der Haushalte in Bayern Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein hat, sind die Voraussetzungen für eine gute Mischung aller Nutzer sehr gut", so die für das Bauvorhaben zuständige Projektmanagerin Verena Huber.

Für Bewohner attraktiv ist die Lage nur etwa einen Kilometer entfernt vom Marktplatz im Stadtzentrum. Nur wenig mehr als einen Kilometer sind es daher zu den Einkaufsmöglichkeiten mit Supermarkt, Discounter und Drogeriemarkt sowie dem Bahnhof Schwandorf. Dank des dortigen Verkehrsknotenpunktes und der guten Anbindung etwa nach Regensburg und Nürnberg ist Schwandorf auch für Pendler ein attraktiver Standort. Nach München gibt es ebenfalls eine direkte Verbindung über die Regionalbahn ALX. Zur hohen Lebensqualität in der Ettmannsdorfer Straße trägt auch bei, dass die Sportanlagen örtlicher Fußball-, Tennis- und Sportangel-Vereine jeweils nur wenige Minuten entfernt sind. Den Stadtpark als Naherholungs-Angebot erreicht man schnell zu Fuß, bei einem Weg über den Fluss Naab.

Muttergesellschaft des Immobilienentwickler GBI Wohnungsbau ist die gemeinnützige Moses Mendelssohn Stiftung, welche die europäisch-jüdische Verständigung durch Veranstaltungen und Projekte fördert. "Ein Grundgedanke der Stiftung ist, durch Investments für den Stiftungszweck gleichzeitig etwas Sinnvolles und Nachhaltiges für die Allgemeinheit zu tun", erläutert Markus Beugel, Aufsichtsratsvorsitzender der in Erlangen ansässigen GBI Holding AG: "Die Schaffung günstigen Wohnraums passt dafür in der derzeitigen Situation ideal. Wir sind froh, dass die Ausgestaltung der bayerischen Förderung eine solche Kooperation möglich macht". Die besonderen Vorteile für die künftigen Bewohner sind über 25 Jahre garantiert, nicht nur bei der günstigeren Miete. Auch Aufteilungen und Kündigungen wegen eigenem Bedarf oder Nutzungsänderungen sind unmöglich.

Informationen für Mietinteressenten:
Telefon 09131/ 53382-543
E-Mail: vermietung-schwandorf@gbi.ag

Über die GBI AG und die GBI Wohnungsbau GmbH:
Die GBI AG und ihre Schwestergesellschaft GBI Wohnungsbau GmbH entwickeln Hotel-, Apartment- und Wohnprojekte. Allein oder mit Partnern konnten seit der Gründung im Jahr 2001 Immobilien in Deutschland und Österreich mit einem Volumen von rund 1,9 Milliarden Euro verkauft bzw. platziert werden.

Die Hotelprojektentwicklungen der GBI AG umfassen 14.600 Zimmer. Das Unternehmen ist für alle relevanten nationalen und internationalen Marken in den Segmenten Budget bis Up Scale tätig. Dabei ist der Longstay Bereich besonders stark gewachsen. Intensiviert wurde seit 2010 unter dem Markendach SMARTments ® das Engagement bei der Entwicklung und dem Betrieb von Mikroapartments für Studenten, Geschäftsreisende und Privatpersonen. Im gewerblichen Bereich der SMARTments business umfasst die Projektliste Standorte mit 752 Apartments in München, Hamburg, Berlin, und Wien im Betrieb. Hinzu kommen rd. 700 Apartments in Bau und Planung, in Mannheim, Frankfurt a.M., Köln, Hamburg und Wien.

Die GBI Wohnungsbau GmbH ist sowohl im Bereich der SMARTments student, der SMARTments living, als auch im klassischen geförderten Wohnungsbau bundesweit tätig. Es wurden bislang 3.947 Studenten-Apartmentplätze in Berlin, Hamburg, Frankfurt/M., Köln, Darmstadt, Mainz, Freiburg, Erlangen, Essen, Nürnberg, Würzburg, Kaiserslautern, Wien und Graz fertiggestellt, bzw. sind im Bau. Hinzu kommt die Entwicklung der neuen SMARTments living-Projekte in Hamburg und Wiesbaden. Ein deutlich wachsender Tätigkeitsbereich sind Entwicklungen im freifinanzierten und geförderten Mietwohnungsbau mit derzeit rd. 1000 Wohneinheiten an 18 Standorten.

Muttergesellschaft der GBI AG und der GBI Wohnungsbau GmbH ist die GBI Holding AG, eine 100-prozentige Tochter der Moses Mendelssohn Stiftung. http://www.gbi.ag

Für weitere Informationen und Bildmaterial:
Wolfgang Ludwig, Ludwig Medien & Kommunikation
Tel.: +49 221 - 29219282
Fax: +49 221 - 29219283
Mobil: +49 171 - 93 35 134
E-ail: mail@ludwig-km.de

(Ende)
Aussender: Ludwig Wolfgang
Ansprechpartner: Wolfgang Ludwig
Tel.: +49 221 29219282
E-Mail: mail@ludwig-km.de
Website: www.gbi.ag
|
|
97.996 Abonnenten
|
185.392 Meldungen
|
75.921 Pressefotos

BUSINESS

04.12.2020 - 06:10 | pressetext.redaktion
03.12.2020 - 13:55 | pressetext.redaktion
03.12.2020 - 10:45 | IG Windkraft
03.12.2020 - 10:15 | danberg&danberg.
03.12.2020 - 06:10 | pressetext.redaktion
Top