Business

AUSSENDER



VBV-Gruppe
Ansprechpartner: Mag. Rudolf Greinix, MBA
Tel.: +43 1 240 10 452
E-Mail: r.greinix@vbv.at
pts20220509027 Unternehmen/Wirtschaft, Umwelt/Energie

VBV-Pensionskasse und VBV-Vorsorgekasse sind Mitglieder bei der Green Finance Alliance


VBV wird Mitglied bei der Green Finance Alliance (Foto: VBV/Knight)
VBV wird Mitglied bei der Green Finance Alliance (Foto: VBV/Knight)

Wien (pts027/09.05.2022/12:45) -

Die VBV-Gruppe, Österreichs führende Gruppe für betriebliche Altersvorsorge, ist als Nachhaltigkeits-Pionier Teil der neu ins Leben gerufenen Green Finance Alliance des Klimaschutzministeriums. Die VBV stellt als Nachhaltigkeits-Vordenker mit ihrer Pensionskasse und Vorsorgekasse gleich zwei der ersten neun Mitgliedsunternehmen. Mitglieder der Green Finance Alliance nehmen eine Vorreiterrolle für den Klimaschutz ein und zeigen die Vereinbarkeit von Klimaschutz und nachhaltigem Wirtschaften.

"Die VBV hat die Nachhaltigkeit quasi in ihrer DNA und lebt diese seit rund 20 Jahren. Die gesamte Gruppe hat sich bewusst so positioniert, dass eine gesunde Balance zwischen wirtschaftlicher Entwicklung, sozialer Gerechtigkeit und ökologischer Verantwortung hergestellt wird. Als Finanzdienstleister für mehr als 3 Millionen Menschen in Österreich sind wir überzeugt, dass grünes Geld die Welt nachhaltiger gestalten kann. Deshalb haben wir schon lange unsere Portfolien am Pariser Klimaziel ausgerichtet", erklärt Andreas Zakostelsky. Generaldirektor der VBV-Gruppe und CEO der VBV-Vorsorgekasse. "Die Green Finance Alliance wird dazu beitragen, dass noch mehr Unternehmen die Kraft und das Potential der Nachhaltigkeit erkennen. Daher möchten wir gleich von Anfang an mitwirken und unsere Erfahrungen teilen."

Gemeinsam zum 1,5 °C-Ziel

Die Green Finance Alliance ist die Initiative des Klimaschutzministeriums für zukunftsorientierte Finanzunternehmen. Mitglieder der Green Finance Alliance nehmen eine Vorreiterrolle für den Klimaschutz ein und zeigen die Vereinbarkeit von Klimaschutz und nachhaltigem Wirtschaften. Ziel der Green Finance Alliance ist, dass die Geschäftsaktivitäten in eine zukunftsfähige Richtung gelenkt werden. In erster Linie geht es um die Ausrichtung der Portfolios am 1,5 °C-Ziel sowie um die Ausweitung grüner Aktivitäten im Kerngeschäft.

"Alle Maßnahmen für mehr Klimaschutz in Österreich, die wir heute und in den kommenden Jahren umsetzen, sind ein wesentlicher Beitrag für eine klimafreundliche Zukunft in unserem Land. Wir müssen hin zu erneuerbaren und effizienten Energieträgern. Finanzunternehmen sind dabei wichtige Verbündete, die wesentliche Hebel in Bewegung setzen können. Es freut mich, dass die Green Finance Alliance Mitglieder wie die VBV-Vorsorgekasse und VBV-Pensionskasse hier mit gutem Beispiel vorangehen. Als Vorreiter in der Finanzbranche zeigen sie, dass Klimaschutz und wirtschaftlicher Erfolg Hand in Hand gehen", sagt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler.

Gemeinsamer Weg in die Klimaneutralität

Als Mitglied der Green Finance Alliance verpflichten sich ambitionierte Unternehmen aus dem heimischen Finanzsektor freiwillig dazu, ihre Portfolios für das Investment- und Kreditgeschäft sowie im Versicherungsbereich, für die Underwriting-Aktivitäten mit Unternehmen, schrittweise klimaneutral zu gestalten. Die Mitgliedschaft in der Green Finance Alliance bietet die Chance, zu den Vorreitern zu zählen. Mit dem ambitionierten Kriterienkatalog erhalten die Mitglieder einen Wegweiser, der sie Schritt für Schritt auf ihrem Zielpfad begleitet. Dadurch trägt die Green Finance Alliance dazu bei, dass Österreich und die EU, die vereinbarten Klimaziele erreichen.

Als erste Pensionskasse in der Green Finance Alliance

"Als Pensionskasse sind wir es gewohnt, in Generationen zu denken. Wir arbeiten tagtäglich daran, dass unsere Kundinnen und Kunden in einigen Jahrzehnten eine Ergänzung zu ihrer Pension bekommen. Wenn man, so wie wir, an die Zukunft der Menschen denkt und dabei Verantwortung übernimmt, muss man auch an den Klimaschutz denken und ebenso Verantwortung übernehmen. Deshalb ist uns in der VBV-Pensionskasse Nachhaltigkeit seit vielen Jahren besonders wichtig", erklärt Gernot Heschl, CEO der VBV-Pensionskasse. "Als mehrfach ausgezeichnete nachhaltigste Pensionskasse möchten wir als erste Pensionskasse in Österreich auch über die Green Finance Alliance aktiv dazu beitragen, den Umbau in Österreich in Richtung Nachhaltigkeit zu beschleunigen."

VBV-Vorsorgekasse: Ein nachhaltiger Leitbetrieb

"Die VBV-Vorsorgekasse hat als Nachhaltigkeits-Pionier und Vordenker seit ihrer Gründung vor 20 Jahren weit über die Branche hinaus Impulse für mehr Nachhaltigkeit gesetzt. Wir haben von Anfang an unsere Kunden auf diesem Weg mitgenommen und versucht, sie von Nachhaltigkeit zu überzeugen. Wie gut uns das gelungen ist, zeigt uns das kontinuierlich sehr gute Feedback unserer Kunden. Und wir verbinden gute Finanzergebnisse mit gelebter Nachhaltigkeit", erklärt Andreas Zakostelsky. "Kunden erhalten mit unserer Strategie gute langfristige Ergebnisse mittels nachhaltiger Veranlagung. Seit Beginn der OeKB Performancemessung 2004 konnte die VBV-Vorsorgekasse mit einer Performance von + 2,83 % p.a. über diesen langfristigen Zeitraum ein besseres Ergebnis erzielen, als der Durchschnitt der Vorsorgekassen."

Die VBV-Gruppe ist der Marktführer bei allen betrieblichen Vorsorgelösungen in Österreich - sowohl im Bereich der Firmenpensionen als auch bei der Abfertigung NEU. Neben der VBV-Pensionskasse und der VBV-Vorsorgekasse gehören auch die Dienstleistungsunternehmen VBV-Pensionsservice-Center, die VBV-Consult, die VBV Asset Service und die Betriebliche Altersvorsorge SoftWare Engineering zur VBV-Gruppe. Weitere Informationen unter: https://www.vbv.at

(Ende)
Aussender: VBV-Gruppe
Ansprechpartner: Mag. Rudolf Greinix, MBA
Tel.: +43 1 240 10 452
E-Mail: r.greinix@vbv.at
Website: www.vbv.at
|
|
98.688 Abonnenten
|
200.927 Meldungen
|
83.080 Pressefotos

BUSINESS

04.07.2022 - 14:20 | SRH AlsterResearch AG
04.07.2022 - 13:00 | SRH AlsterResearch AG
04.07.2022 - 11:45 | pressetext.redaktion
04.07.2022 - 10:10 | CNT Management Consulting AG
04.07.2022 - 10:00 | Tools at Work Hard + Soft Vertriebsges.m.b.H.
Top