Hightech

AUSSENDER



Rent a PR AG
Ansprechpartner: Brigitte Kaps für TAE Technologies
Tel.: +41 79 289 2042
E-Mail: mail@rentapr.ch
pts20230124003 Umwelt/Energie, Technologie/Digitalisierung

TAE Technologies, führender Fusionsenergie-Anbieter, lanciert neues Spin-off: TAE Power Solutions, Energiemanagement

Bahnbrechende Entwicklungen für Energiespeicherung, Elektromobilität, Schnellladung & Netzeffizienz


Kedar Munipella, CEO von TAE Power Solutions
Kedar Munipella, CEO von TAE Power Solutions

Zürich/Foothill Ranch/Birmingham/Luzern (pts003/24.01.2023/06:00) -

  • TAE Power Solutions entwickelt fortschrittliche Technologien, mit denen schnelleres Laden, höhere Leistung, grössere Reichweite und längere Batterielebensdauer für Elektromobilität und stationäre Anwendungen ermöglicht werden sollen.
  • Branchenführer für erneuerbare Energien, Kedar Munipella, wurde zum CEO von TAE Power Solutions ernannt.
  • TAE Power Solutions hat zwei britische Unternehmen, Sprint Power und Eltrium, übernommen.
  • Partnerschaft mit Marelli: Tier-1-Automobilzulieferer gibt entscheidenden Einblick in die zukünftige Produktlinie von TAE Power Solutions.
  • TAE Power Solutions entwickelt fortschrittliche Batteriesysteme gemeinsam mit BMW und anderen Projektpartnern.

TAE Technologies, das weltweit grösste private Fusionsenergieunternehmen, gibt heute die Gründung einer neuen Tochtergesellschaft, TAE Power Solutions, bekannt.

TAE Power Solutions wurde aus TAE Technologies ausgegliedert, mit dem Ziel, eine einzigartige Technologie zu entwickeln, die die Zuverlässigkeit, Effizienz, Langlebigkeit und Erschwinglichkeit von elektrisch betriebenen Produkten – von Fahrzeugen bis hin zu Speichern für erneuerbare Energien – grundlegend verbessert. Die firmeneigene Technologieplattform wurde aus der Fusionsforschung abgeleitet und ist ein grundlegender Schritt auf dem Weg zur Masseneinführung von Elektrofahrzeugen und zum Einsatz intermittierender erneuerbarer Energien als disponierbarer Energie.

Das Unternehmen startet mit einem Weltklasseteam von Branchenführern, darunter Kedar Munipella, der zum Chief Executive Officer ernannt wurde.Munipella kommt von Applied Materials, einem Fortune-200-Unternehmen, zu TAE Power Solutions. Bei Applied Materials war er 16 Jahre lang tätig, zuletzt als Vice President und General Manager einer Geschäftseinheit, die sich mit Energie- und Umweltlösungen beschäftigt.

Darüber hinaus hat TAE Power Solutions zwei strategische Akquisitionen in Großbritannien getätigt, um seinen Eintritt in neue Märkte zu stärken: Sprint Power, einer der größten Spezialisten für Transportelektrifizierung in Europa, der sich auf die Integration elektrischer Systeme und Hochspannungsantriebe konzentriert, und Eltrium, ein Entwicklungs- und Fertigungsunternehmen, das sich auf die Herstellung von Energiespeichersystemen, Stromverteilung und elektronischen Baugruppen spezialisiert hat. Durch diese Akquisitionen fasst TAE Power Solutions frühzeitig Fuss in bestehenden Projekten, darunter APC18 CELERITAS, ein Programm für fortschrittliche Batteriesysteme mit BMW und anderen Projektpartnern.

Die kombinierte Belegschaft aus mehr als 250 Fachleuten mit Hauptsitz in den USA bringt fundierte Fachkenntnisse und langjährige OEM-Beziehungen mit und positioniert TAE Power Solutions als Marktführer im Bereich der neuen Power-Management-Technologien.

"Die Ausgliederung des TAE-Geschäftsbereichs Energiemanagement ist eine außergewöhnliche Gelegenheit, die kühnen Innovationen der aus der Fusion abgeleiteten Technologie in neue Anwendungen mit tiefgreifenden Auswirkungen einzubringen", sagt Kedar Munipella, CEO von TAE Power Solutions. "Wir gehen davon aus, dass unsere signifikanten Verbesserungen bei der Lebensdauer, der Leistung und den Kosten von Elektrofahrzeugbatterien sowie die Fähigkeit, Wind- und Solarenergie in bedarfsgerechte Energiequellen umzuwandeln, die Zukunft der Elektrifizierung verändern und Möglichkeiten für noch nie dagewesene Effizienzen in der Elektromobilität und Energiespeicherung schaffen werden."

Neues Ökosystem für Energie

Der Weg zu Power Solutions begann damit, dass TAE ein Energieproblem für die Kernfusion löste. Das lokale Stromnetz in der Nähe des Hauptsitzes des Unternehmens in Südkalifornien liefert 2 MW Strom, während der Fusionsforschungsreaktor der fünften Generation, Norman, mit bis zu 750 MW arbeitet. Um die bahnbrechende wissenschaftliche Forschung des Unternehmens zu unterstützen, benötigte TAE ein extrem skalierbares Energiespeicher- und Stromversorgungssystem – eines, das in der Zukunft eingesetzt werden kann, um die Integration von kommerzieller Fusionsenergie zu unterstützen.

TAE hat eine modulare Energie- und Stromversorgungslösung entwickelt, die inkrementell skaliert und mit hochflexibler, effizienter und präziser bidirektionaler Leistung in einer Zeitspanne von unter einer Millisekunde entladen werden kann, da es auf dem Markt keine existierende Technologie gibt.

Um diese einzigartigen Fähigkeiten über die Fusion hinaus zu nutzen, hat TAE Power Solutions eine proprietäre intelligente AC-Power(ACi)- und Converter-Battery-Module(CBM)-Technologie entwickelt, die über eine vollständig integrierte Energiespeicherung und Leistungselektronik verfügt, und somit die Effizienz und Leistung moderner Energiesysteme steigern kann.

Partnerschaften treiben die Entwicklung voran

TAE Power Solutions entwickelt derzeit Partnerschaften für eine rasche Kommerzialisierung sowohl im Bereich der Elektromobilität als auch auf dem stationären Markt, um die Reichweite, Effizienz und Leistung von Elektrofahrzeugen zu erhöhen und das Aufladen zu beschleunigen, sowie für den Einsatz in privaten, kommerziellen, industriellen und netzgebundenen Anwendungen, um eine bessere Erschwinglichkeit und einen höheren Lebenszeitwert zu erreichen.

In den vergangenen Jahren hat TAE mit Marelli, einem der weltweit größten Tier-1-Automobilzulieferer, zusammengearbeitet, um den einzigartigen Wertbeitrag der Technologien von TAE-Power-Solutions-Technologien zu validieren.

"Als globaler Technologieführer in der Automobilindustrie ist es für Marelli eine Priorität, Innovationen weiter voranzutreiben, und mit TAE Power Solutions haben wir in dieser Hinsicht einen idealen Partner gefunden", sagt Joachim Fetzer, Chief Technology and Innovation Officer von Marelli. "Unsere Zusammenarbeit mit TAE Power Solutions hat sich über die Jahre auf die Verbesserung der drei entscheidenden Faktoren für eine breite Akzeptanz von Elektrofahrzeugen konzentriert: grössere Reichweite, schnelleres Aufladen und besserer Gesamtwert des Fahrzeugs. Mit dem Ziel, die Leistung von E-Fahrzeugen zu verbessern, ihre Reichweite zu erhöhen, ihre Lebensdauer zu verlängern und sie erschwinglicher zu machen, versetzt diese Zusammenarbeit Marelli in die Lage, gemeinsam mit seinen Kunden die Fahrzeuge der Zukunft zu entwickeln."

Kontinuierliches Wachstum, bahnbrechende Führungsqualitäten

TAE Power Solutions ist die zweite Tochtergesellschaft von TAE Technologies, die aus Innovationen für die Fusionsforschung hervorgegangen ist. Die erste war TAE Life Sciences, die die firmeneigene Beschleunigertechnologie von TAE für die klinische Untersuchung einer vielversprechenden, bisher nicht zugänglichen Krebsbehandlung nutzt.

Um den Herausforderungen bei der Fertigung und Beschaffung zu begegnen, die mit dem Aufbau eines neuen Technologie-Ökosystems einhergehen, vermarktet TAE zum Teil Spin-off-Technologien, die von den Strahlen- und Energiemanagementkomponenten des Fusionsgeräts abgeleitet sind.

"TAE Power Solutions ist die perfekte Kombination aus Talent, Technologie und Marktressourcen, um unseren wachsenden Energiebedarf zu decken und das Ziel von TAE, ein komplettes Ökosystem für saubere Energie zu schaffen, zu verwirklichen", sagt Michl Binderbauer, CEO von TAE Technologies. "Mit Kedars strategischer und operativer Vision, zusammen mit unserer neuen erweiterten Belegschaft, wird TAE Power Solutions zu einem One-Stop-Shop, der einen revolutionären Ansatz für die Stromverteilung, den elektrifizierten Transport und die Speicherung erneuerbarer Energien für unseren wachsenden Bedarf an kohlenstofffreier Energie liefert."

Die Lancierung von TAE Power Solutions ist der jüngste in einer Reihe von bedeutenden Meilensteinen für TAE Technologies. 2022 gab das Unternehmen bekannt, dass es seine Leistungsziele für den Fusionsreaktor übertroffen und eine Finanzierungsrunde in Höhe von 250 Mio. USD abgeschlossen hat, die u. a. von Google, Chevron und Sumitomo Corporation investiert wurden, womit sich das Gesamtvolumen des Unternehmens auf 1,2 Mrd. USD erhöht hat.

(Ende)
Aussender: Rent a PR AG
Ansprechpartner: Brigitte Kaps für TAE Technologies
Tel.: +41 79 289 2042
E-Mail: mail@rentapr.ch
Website: www.rentapr.ch
|
|
98.801 Abonnenten
|
205.974 Meldungen
|
85.079 Pressefotos

HIGHTECH

27.01.2023 - 11:30 | pressetext.redaktion
27.01.2023 - 06:05 | pressetext.redaktion
26.01.2023 - 15:00 | Österreichische Vereinigung für Raumenergie
26.01.2023 - 14:40 | Schneider Electric GmbH
26.01.2023 - 11:33 | pressetext.redaktion
Top