Hightech

HIGHTECH

09.04.2021 - 16:30 | Schneider Electric GmbH
09.04.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
09.04.2021 - 10:00 | BellEquip GmbH

BUSINESS

09.04.2021 - 12:30 | pressetext.redaktion
09.04.2021 - 06:10 | pressetext.redaktion
08.04.2021 - 13:40 | Green Finance Group AG

MEDIEN

09.04.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion
09.04.2021 - 06:05 | pressetext.redaktion
08.04.2021 - 12:00 | pressetext.redaktion

LEBEN

09.04.2021 - 13:55 | pressetext.redaktion
09.04.2021 - 06:00 | pressetext.redaktion
08.04.2021 - 14:00 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
pte20210302020 Produkte/Innovationen, Sport/Events

Smart-Patch für bessere Flüssigkeitszufuhr

"Gx Sweat Patch" von Gatorade nutzt Schweiß des Users, um auch Natriumverlust abzuschätzen


Nach dem Workout: erst einmal Schweiß-Profil scannen (Foto: gatorade.com)
Nach dem Workout: erst einmal Schweiß-Profil scannen (Foto: gatorade.com)

Chicago (pte020/02.03.2021/10:30) - Nach dem Workout optimal Flüssigkeit zuführen: Auch dafür gibt es jetzt eine App samt passendem Wearable. Gatorade http://gatorade.com , der Anbieter des isotonischen Drinks, hat die "Gx Sweat Patch" auf den Markt gebracht. Sie sammelt und analysiert Schweiß am Unterarm und überträgt diese Daten an die zugehörige "Gx App". Diese zeigt Sportlern, wie viel sie geschwitzt und auch, wie viel Natrium sie dabei wohl verloren haben und soll so eben eine optimale Flüssigkeitszufuhr erleichtern. Mit 25 Dollar für zwei Stück haben die Smart-Patches freilich einen stolzen Preis.

Schweiß-Profil

Die Gx Sweat Patch ist laut Anbieter das erste Einweg-Wearable auf dem Markt, das "ein laborbasiertes Schweißtest-Protokoll nutzt, um das einzigartige Schweiß-Profil von Athleten zu bestimmen". Damit das klappt, soll ein Patch bei einem einzelnen Workout am inneren linken Unterarm getragen werden. Während des Trainings füllt sie sich dann mit Schweiß, der in zwei die Farbe verändernde Kanäle läuft. Das resultierende Farbmuster spiegelt dann wider, wie stark der Sportler beim Training geschwitzt hat und wie hoch der Natriumverlust war.

Um daraus ein verständliches Schweiß-Profil zu gewinnen, scannt der Nutzer unmittelbar nach Ende der Trainingseinheit das Farbmuster der Gx Sweat App mit der Smartphone-Kamera für die Begleit-App. Die Gx App zeigt dann an, wie stark der User geschwitzt hat und wie hoch der Natriumverlust wohl war. Zudem gibt sie eine Empfehlung, wie viel beim gleichen Workout unter den gleichen Bedingungen zu trinken ist. Idealerweise sollten Nutzer also mehrere Schweiß-Profile für jede Art des Workouts bei unterschiedlichen Umweltbedingungen erstellen - etwa Joggen bei unterschiedlicher Temperatur und Witterung.

Nicht ganz billig

Mit 25 Dollar für zwei Stück ist die Gx Sweat Patch nicht unbedingt billig - insbesondere, da im Prinzip bei einer längeren Workout-Sessions ein Patch pro Trainings-Untereinheit wie Joggen, Ergometerradeln oder Übungen in der Kraftkammer genutzt werden sollte. Freilich richtet sich das Produkt ohnehin nur an Kunden, die sich den sportlichen Lebensstil auch etwas kosten lassen, denn die zugehörige Gx App gibt es zumindest vorerst nur in Apples App Store. Sie kann mit Diensten wie Garmin Connect und Apple Health verbinden, um so größeren Nutzen aus den gewonnenen Daten zu ziehen.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Thomas Pichler
Tel.: +43-1-81140-314
E-Mail: pichler@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.140 Abonnenten
|
188.718 Meldungen
|
77.290 Pressefotos
Top