Hightech

AUSSENDER



xSuite Group
Ansprechpartner: Barbara Wirtz
Tel.: +49 4102 88 38 36
E-Mail: barbara.wirtz@xsuite.com

FRüHERE MELDUNGEN

16.07.2021 - 10:00 | Sinequa
06.07.2021 - 15:00 | d.velop public sector GmbH
01.07.2021 - 17:00 | DMSFACTORY GmbH
29.06.2021 - 16:00 | HENRICHSEN AG München
24.06.2021 - 13:00 | xSuite Group
ptp20210716012 Technologie/Digitalisierung, Unternehmen/Wirtschaft

Neue Version der SAP-basierten Workflowsuite von xSuite

Bessere Bedienbarkeit, noch höhere Sicherheit und weitere KI-Funktionen


Erweiterte Funktionen für Fiori im neuen Release der Workflowsuite (© xSuite)
Erweiterte Funktionen für Fiori im neuen Release der Workflowsuite (© xSuite)

Ahrensburg (ptp012/16.07.2021/13:20) - Ihre SAP-only-Lösungen im On-Premises-Betrieb hat die xSuite Group unter dem Label "xSuite Cube" zusammengefasst. Jetzt ist die neue Version 5.2.6 der Business Solutions (https://www.xsuite.com/das-sind-wir/aktuelle-informationen-fuer-sie/news-detale/xsuite-baut-sap-basierte-workflowsuite-funktional-aus ) erschienen, mit erweiterten Fiori-Funktionen und einem barrierearmen GUI, Multi-Backend-Support, verbesserter Security und zusätzlichen KI-Funktionalitäten. Die xSuite Business Solutions Cube bestehen aus Lösungen für die Beschaffung, die Verarbeitung eingehender Rechnungen und Aufträge sowie zum automatischen Abgleich von Auftragsbestätigungen und Bestellungen.

Vom bisherigen Release hebt sich die neue Suite vor allem durch ihre stark erweiterten Funktionen für Fiori ab. Über das neue Oberflächen-Design von SAP werden künftig alle wichtigen Funktionalitäten der xSuite-Workflowlösungen verfügbar gemacht. Die xSuite Group setzt perspektivisch ganz auf Fiori, um langfristig alle S/4HANA-Modelle unterstützen zu können. Der Grund: Für SAP ist Fiori die zentrale Frontend-Strategie für die Zukunft. Konkret wurden in Version 5.2.6 das Rechnungseingangsbuch, der Invoice Monitor und die "Cockpit"-App (für Workflow-Monitoring) erweitert.

Fiori jetzt barrierearm

Barrierefreie bzw. -arme Software ist insbesondere für öffentliche Auftraggeber wichtig und in einigen Bereichen sogar vorgeschrieben. Vor diesem Hintergrund hat die xSuite Group eine neue Option für die Fiori-Darstellung entwickelt: "erweiterter Zugänglichkeitsmodus". User können darüber auswählen, ob sie die normale oder eine barrierearme Darstellung bevorzugen (keine Diagramme anzeigen, auf Schaltflächen Text und Symbole anzeigen, Fußzeilen-Toolbar nicht verwenden u.a.).

Der neue Multi-Backend-Support ist insbesondere für (internationale) Konzerne mit großen Installationen mehrerer SAP-Systeme interessant. Aus einer Fiori App heraus kann man dabei auf verschiedene angebundene SAP-Systeme zugreifen, etwa aus einem zentralen, konzernübergreifend arbeitenden Shared Service Center heraus.

Virenscanner-Profile anpassen

In die neue Version eingeflossen sind überdies Ergebnisse eines simulierten Hackerangriffs sowie des jüngsten Vulnerability-Tests. Dieser war zur Zertifizierung für die S/4HANA Cloud Extended Edition erforderlich und wird nun regelmäßig durchgeführt. Die Sicherheit der Software hat sich damit nochmals erhöht: Man kann Virenscanner-Profile anpassen und die Kommunikation über Webservice-Handler so einstellen, dass sich keine potenziell schadhaften Skripte einschleichen können.

Bereits die aktuelle Version von xSuite Business Solutions Cube ist durch Künstliche Intelligenz im Bereich der SAP-integrierten Rechnungsverarbeitung in der Lage, automatisch Kontierungsvorschläge zu unterbreiten. Dies geschieht über den Prediction Server als Cloud-basiertes Add-on. Derzeit wird getestet, inwieweit darüber hinaus Vorhersagen zu den zu erwartenden Rechnungen getroffen werden können. Künstliche Intelligenz wird im nächsten Release von xSuite Cube eines der zentralen Themen sein.

Über die xSuite Group
xSuite wurde 1994 gegründet. Das Unternehmen ist Softwarehersteller von Anwendungen für dokumentenbasierte Prozesse und hat es sich zur Aufgabe gemacht, weltweit standardisierte, digitale Lösungen bereitzustellen, die ein einfaches, sicheres und schnelles Arbeiten ermöglichen. Im Fokus stehen ein digitales Dokumentenmanagement, die Automatisierung wichtiger Arbeitsprozesse und der Einsatz von E-Akten. Inzwischen setzen an die 1.200 Kunden in über 60 Ländern auf die xSuite-Lösungen.

Absolute Kernkompetenz ist das Thema Eingangsrechnungsverarbeitung innerhalb von SAP für den Mittelstand, Konzerne und öffentliche Auftraggeber. Darüber hinaus bietet xSuite Lösungen für die Automatisierung von Einkaufs- und Auftragsprozessen sowie für Aktenmanagement und Archivierung. Die Lösungen werden on-premises, cloudbasiert oder hybrid angeboten. Vor Ort installierte Anwendungen können um Standardprozesse aus der Cloud ergänzt werden, wie z.B. Posteingang, Beleglesung und Archivierung. Das Angebot der Managed Services unterstützt Kunden, die die SAP-integrierten xSuite-Lösungen nutzen. xSuite Group ist SAP Silver Partner.

Der Stammsitz ist in Ahrensburg bei Hamburg. Weltweit arbeiten über 200 Beschäftigte an acht Standorten in Europa, Asien und den USA. Das Unternehmen erwirtschaftete 2020 einen Gesamtumsatz von 40,6 Mio. Euro.

(Ende)
Aussender: xSuite Group
Ansprechpartner: Barbara Wirtz
Tel.: +49 4102 88 38 36
E-Mail: barbara.wirtz@xsuite.com
Website: www.xsuite.com
|
|
98.437 Abonnenten
|
195.309 Meldungen
|
80.785 Pressefotos

HIGHTECH

07.12.2021 - 13:55 | pressetext.redaktion
07.12.2021 - 13:20 | FH St. Pölten
07.12.2021 - 12:30 | Schneider Electric GmbH
07.12.2021 - 11:00 | ESET Deutschland GmbH
07.12.2021 - 06:10 | pressetext.redaktion
Top