Leben

AUSSENDER



Neusiedler See Tourismus GmbH
Ansprechpartner: Dr. Stefan Schindler
Tel.: +43 2167 8600
E-Mail: presse@neusiedlersee.com

FRüHERE MELDUNGEN

02.08.2021 - 14:00 | Neusiedler See Tourismus GmbH
15.07.2021 - 16:00 | Neusiedler See Tourismus GmbH
14.06.2021 - 10:00 | Neusiedler See Tourismus GmbH
04.06.2021 - 10:15 | Neusiedler See Tourismus GmbH
31.05.2021 - 13:00 | Neusiedler See Tourismus GmbH

Mediabox

pts20210812024 Tourismus/Reisen, Umwelt/Energie

Natürlich an den Neusiedler See: Naturräume unterschiedlichster Art erkunden


Neusiedl am See (pts024/12.08.2021/10:45) - Wenn eine Region in Österreich im Bereich der Naturräume aufzeigen kann, dann ist es die Region um den Neusiedler See. Die unterschiedlichsten Naturräume reihen sich hier fein aneinander, jeder mit eigenen Highlights und unzähligen Dingen, die es zu entdecken gibt. Von der staubigen Puszta im Seewinkel bis hin zum hügeligen Auslauf der Alpen, den Feuchtwiesen im Nationalpark oder den verträumten Flusslauf der Leitha. Lebensraum vieler Tiere und Urlaubsparadies für Entdecker, Naturfreaks und Wissenshungrige. Um dem Gast hier einen Überblick zu bieten, gibt es unzählige buchbare Exkursionen und Erlebnistage - natürlich bestens organisiert und immer ganz nah dran.

Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel

UNESCO Weltkulturerbe und mehr als nur Paradies für Birdwatcher: Der mit Ungarn grenzüberschreitende Nationalpark wurde Anfang der 1990er Jahre gegründet und etwa 100 Quadratkilometer von insgesamt 300 Quadratkilometern liegen auf österreichischem Staatsgebiet. Gelegen im Ostraum der Alpen und im Westteil der "kleinen ungarischen Tiefebene", findet sich hier ein faszinierender Artenreichtum in unterschiedlichen Lebensräumen. Feuchtwiesen, Weideflächen, Trockenrasen oder Sandsteppen bilden die Heimat für Pflanzen und Tiere aus alpinen, mediterranen, pannonischen, asiatischen und nordischen Gebieten. Am besten man bucht eine der angebotenen Exkursionen im Nationalparkzentrum Illmitz und taucht ein in eine Welt, die sich sicher nicht an einem Nachmittag erkunden lässt. Zur Grundausstattung zählen Fernglas, gutes Schuhwerk, Wasser und eine Kopfbedeckung - die Sonne hier ist gnadenlos und nur selten versteckt sie sich hinter Wolken oder Schlechtwetterfronten.

Naturpark Neusiedler See - Leithagebirge

Fünf Ortschaften auf der Westseite des Sees bilden samt Umland den UNESCO Welterbe Naturpark Neusiedler See - Leithagebirge. Jois, Winden, Breitenbrunn, Purbach und Donnerskirchen stehen ganz oben auf der Liste, wenn Keller- und Scheunengassen, Storchennester, Streckhöfe und sehenswerte historische Gebäude erkundet werden wollen. Bei geführten Wanderungen, Exkursionen und Kursen werden die artenreiche Fauna und Flora entdeckt. Experten-tage sowie Bootsexkursionen zur Einmündung der Wulka in den Steppensee runden das Angebot ab.

Dr. Stefan Schindler, GF der Neusiedler See Tourismus GmbH, freut sich über die jüngste gelungene Veranstaltung zum Thema Natur: "Bei den Biofeldtagen Anfang August dieses Jahres trafen sich ProduzentInnen wie auch KonsumentInnen zum Dialog über biologische Landwirtschaft am Bio-Landgut Esterhazy in Donnerskirchen. Eine gelungene Veranstaltung mit über 11.000 TeilnehmerInnen an zwei Tagen, die aufzeigt, wie groß das Interesse am Thema 'Natur und Landwirtschaft' ist. Neben Maschinenvorführungen und Sortenschauen lockten Marktstände der Bäuerinnen und Bauern sowie ein buntes Rahmenprogramm. Eine Fortsetzung dieser erfolgreichen Veranstaltung ist geplant und somit besteht bald schon die Chance, mit dabei zu sein."

Ruster Hügelland

Auf rund 12 Kilometern, parallel zum Neusiedler See, verläuft dieser Höhenzug von Schützen über Mörbisch bis hinein ins ungarische Staatsgebiet nach Fertörakós. Dass es sich hierbei - neben dem Leithagebirge - um den östlichsten Ausläufer der Alpen handelt, ist vielen nicht bekannt. Ebenso spannend ist die Tatsache, dass Unwetter aus dem Westen von den abfallenden Hügeln - trotz geringer Höhe - gut abgefangen werden. Hagelunwetter werden oft in Richtung Südosten abgelenkt, Gewitter ziehen dem Leithagebirge entlang Richtung Nordosten. Übrigens, die höchste Erhebung ist der Goldberg südlich von Schützen am Gebirge mit 224 m. Hier wurde 1973 ein kleines Naturschutzgebiet mit einer Fläche von einem Hektar ausgewiesen. Zudem ist der Goldberg mit seinen vorgelagerten Flächen seit dem Jahr 2000 Teil des Natura-2000-Gebietes Neusiedler See - Seewinkel. Absolut sehens- und erlebenswert!

Leithaauen - Neusiedler See

Wer romantische Flusslandschaften sucht, ist im nördlichsten Burgenland am Dreiländereck Österreich - Slowakei - Ungarn richtig. Die Leithaauen wurden nach dem ruhigen Fluss Leitha benannt und gelten als sanft-touristisches Gebiet. Egal, ob mit Rad, Pferd, Kanu, SUP-Board oder zu Fuß, hier findet der Gast Ruhe, Erholung und das leichte und beruhigende Plätschern der wunderschönen Leitha.

Steppentierpark Pamhagen

Nicht weit der ungarischen Grenze befindet sich der beliebte Steppentierpark. Kinder erleben hier heimische Tierarten hautnah und Führungen können mit NaturpädagogInnen gebucht werden - das Angebot richtet sich an Tier- und Naturliebhaber jeden Alters.

Neusiedler See Card

"In allen beschriebenen Naturräumen werden Exkursionen und Veranstaltungen organisiert. Mit der Neusiedler See Card sind viele Leistungen kostenlos - es lohnt sich also ein Blick auf die regionale Tourismuswebseite, um sich hier einen Überblick zu verschaffen. Um das leibliche Wohl muss man sich in keinem der Naturgebiete sorgen - feinste Kulinarik wartet hier fast an jeder Ecke und ein Gläschen Wein darf ja immer mal sein", so S. Schindler abschließend.

Weiter Infos zur Neusiedler See Card, den Exkursionen und Details zu den Naturräumen auf: http://www.neusiedlersee.com

(Ende)
Aussender: Neusiedler See Tourismus GmbH
Ansprechpartner: Dr. Stefan Schindler
Tel.: +43 2167 8600
E-Mail: presse@neusiedlersee.com
Website: www.neusiedlersee.com
|
|
98.414 Abonnenten
|
194.971 Meldungen
|
80.617 Pressefotos

LEBEN

26.11.2021 - 11:30 | pressetext.redaktion
26.11.2021 - 09:05 | Hans Richard Hoffmann - HOFFMANN Medical Consulting & Coaching
26.11.2021 - 06:05 | pressetext.redaktion
25.11.2021 - 14:45 | smartphoto
25.11.2021 - 14:35 | smartphoto AG
Top