Leben

AUSSENDER



ART Innsbruck
Ansprechpartner: Johanna Penz
Tel.: +43 512 567101
E-Mail: office@art-innsbruck.com

FRüHERE MELDUNGEN

30.09.2021 - 08:55 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
27.09.2021 - 08:45 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
24.09.2021 - 08:50 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
22.09.2021 - 11:45 | ART Innsbruck
21.09.2021 - 09:30 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich

Mediabox

pts20211019016 Kultur/Lifestyle, Handel/Dienstleistungen

"Kunst ist ein Lebensmittel - sie muss konsumiert werden!" Der Supermarkt für den Einkauf ist die ART Innsbruck 2021

Messe-Direktorin Johanna Penz: "Es wird das größte Kunstfest in Westösterreich 2021"


Innsbruck (pts016/19.10.2021/10:30) - Wenn sich Frauen etwas in den Kopf setzen, dann kämpfen sie dafür wie Löwinnen. Dass die Jubiläumsausgabe der 25. ART Innsbruck vom 28. bis 31. Oktober 2021 stattfinden kann, ist vor allem so einer Löwin und ihrem Kämpferherz zu danken - Messedirektorin Johanna Penz. Sie sagt: "Ich habe meine ganze Kraft, meine Liebe zur Kunst, mein ganzes Herz und eine große Portion Mut hineingelegt, um die 25. ART Innsbruck stattfinden zu lassen. Ich wollte auch unbedingt einen Live-Event auf die Beine stellen. Die Menschen brauchen und sehnen sich nach Kunst und die direkte Begegnung mit Künstler:innen und Kunstfreund:innen. Kunst ist ein Lebensmittel, sollte als solches konsumiert werden. Die ART Innsbruck ist der Supermarkt dafür!"

VIP-soft opening ist am 27. Oktober 2021, von 17.30 bis 21.30 Uhr und nur für geladene Gäste, mit deutlicher Erleichterung bei den COVID-Sicherheits-Maßnahmen am Eröffnungsabend. Statt PCR-Pflicht nur noch der deutlich einfachere Antigentest als Pflicht für alle Besucher der VIP-Eröffnung (das schließt auch Geimpfte und Genesene mit ein). http://www.art-innsbruck.com

Kein Fan digitaler Kunstmessen - Kunst braucht Nähe und echten Kontakt

Direktorin Penz zeigt sich auch als Kämpferin für das analoge Erleben: "Trotz Affinität zur Digitalisierung und deren unschlagbaren Vorteilen, bin ich kein Fan einer digitalen Messe. Trotz ausgekochtester Digitalisierung kann das analoge Messe-Geschehen nicht befriedigend über den Bildschirm ersetzt werden, schon gar nicht im Bereich Kunst, darin sind sich Sammler:innen und Galerist:innen alle einig. Kunst braucht den Dialog, die Nähe, die Berührung und die Aura der Kunstwerke und der Künstler. Ich sehe ein wiedererwachendes Fun- und Distinktionsbedürfnis des internationalen Kunst-Jetsets. Das wollen wir in Innsbruck endlich wieder befriedigen und feiern daher mit der 25. ART-Innsbruck das größte Kunstfest in Westösterreich."

Kunst von Friedensreich Hundertwasser in einer großen Sonderschau

Die Galerie WOS Zürich hat durch ihre ausgezeichneten Kontakte in Sammlerkreise diese Sonderschau zu Ehren Friedensreich Hundertwasser ermöglicht. Es werden einmalige Exponate zum Kauf angeboten, die am freien Markt normalerweise nicht mehr verfügbar sind. Ein Glücksfall für die Jubiläumsmesse ART Innsbruck. Die Sonderschau kommt nicht von ungefähr, denn Hundertwasser ist einer der Vorreiter der Umweltbewegung in Österreich. Die gezeigten Positionen zeigen die vielschichtige Gedankenwelt und die künstlerischen Visionen von Friedensreich Hundertwasser und teilweise noch nie gezeigte, ausgewählte Werke dieses Ausnahmekünstlers aus allen Bereichen seines Schaffens.

Johanna Penz: "Er fand Worte zu Klimawandel und Umweltzerstörung, lange bevor Thunberg & Co überhaupt auf der Welt waren. Friedensreich Hundertwasser war ein Mahner und kreativer kompromissloser Aktivist, dem die ART Innsbruck dem ihm gebührenden Respekt erweist."

FORUM KUNST contemporary auf der ART Innsbruck 2021

Diversität, dem eigenen Geschmack treu bleiben, sich vom Mainstream fernhalten. Das sind die Zugänge der Galeristin Eleonore Schäfer und ihres FORUM KUNST contemporary für die ART Innsbruck. Die beteiligten Künstler: Ha Haengeun (Südkorea), Achim Freyer (Deutschland), Gerald Moroder (Italien), Franz Politzer (Österreich), Deborah Sengl (Österreich), Peter Sengl (Österreich), Künstlerkollektiv three (Japan), Josef Winkler (Österreich).

Kunstprojekt NO HATE als Kunstinitiative von Alexandra Rangger und Bernhard Witsch

Diese Stellungnahme auf der ART Innsbruck zeigt, das Hass keine Verständigung bringt, sondern nur zerstört. Künstler setzen Worte und Zeichen dagegen, die aufbauen.

GALARTERY fine art onlineshop - erstmals auf der ART Innsbruck

Die "digitale Galerie" Galartery belegt erstmals einen Stand auf der internationalen Kunstmesse ART Innsbruck und zeigt ausgewählte Werke ihrer Künstler. Für alle, die nicht zur Messe kommen können: GALARTERY.com gibt zehn Prozent Rabatt auf alle Online-Bestellungen bis 15.11.2021 - mit dem Rabattcode "GALART10".

Allen Künstler:innen, Sammler:innen und Galerist:innen eine wunderschöne ART Innsbruck

Die ART Innsbruck ist eine hervorragende Gelegenheit, sich regional und international mit Kunstschaffenden und Interessierten zu vernetzen. Sammler und Kunstliebhaber kommen dabei voll auf ihre Kosten. Der inhaltliche Schwerpunkt der Kunstmesse liegt auf internationaler zeitgenössischer Kunst. Galerien und Kunsthändler aus verschiedensten Nationen zeigen internationale zeitgenössische bildende Kunst, klassische Moderne, Pop Art und weitere Strömungen des 19., 20. und 21. Jahrhunderts - Gemälde, Arbeiten auf Papier, Auflagenobjekte, Originalgraphiken, Skulpturen, Objekte/Installationen, Fotografien, Neue Medien sowie originäre Kunstprojekte.

Pressebilder: https://we.tl/t-9w2iVNuWKX

ART Innsbruck - Öffnungszeiten:

VIP-soft opening: 27. Oktober 2021, 17.30 bis 21.30 Uhr, für geladene Gäste (es gelten die 3-G-Regel und ein einfacher Antigen-Test, unabhängig vom Impf-/Genesenenstatus)

Messetage: 28. bis 31. Oktober 2021 - Do., Fr. und Sonntag: 11 bis 19 Uhr; Samstag: 11 bis 20 Uhr (es gilt die 3-G-Regel)

Hinweis: Ö1-Clubermäßigung auf Eintrittstickets

Ermäßigter Eintritt für Studenten, Lehrlinge, Mitarbeiter:innen Tirol Kliniken

1+1 Gratis für TT-Club-Mitglieder

Gratiseintritt auf Lebenszeit an den Messetagen mit dem ART-Pin

Weitere Ticketvarianten auf: http://www.art-innsbruck.com/index.php/de/messe-juli-2021/was-wann-wo-2021.html

Gratis-Öffi-Ticket zur ART, mit IVB-Linien innerhalb der Kernzone Innsbruck
Die ART Innsbruck ist Mitglied der Klima-Allianz im SENAT DER WIRTSCHAFT Österreich. Die Unterstützung der Anreise mit Öffis in die OLYMPIAWORLD ist uns deshalb wichtig. In Kooperation mit den Innsbrucker Verkehrsbetrieben gelten daher alle ART-Online-Tickets, auch gleichzeitig als IVB-Ticket für die Hin- und Retourfahrt mit den Linien der IVB in Innsbruck (Kernzone). Gilt für ART-Online-Tickets über Ö-Ticket: https://www.oeticket.com/artist/art-innsbruck/?affiliate=B38

ART Innsbruck - Location
OLYMPIAWORLD Innsbruck, Olympiastraße 10, AT-6020 Innsbruck
Tel.: +43 (0)512 567101
E-Mail: office@art-innsbruck.com
Web: http://www.art-innsbruck.com

(Ende)
Aussender: ART Innsbruck
Ansprechpartner: Johanna Penz
Tel.: +43 512 567101
E-Mail: office@art-innsbruck.com
Website: www.art-innsbruck.com
|
|
98.426 Abonnenten
|
195.153 Meldungen
|
80.676 Pressefotos

LEBEN

03.12.2021 - 06:05 | pressetext.redaktion
02.12.2021 - 11:00 | Scientology Kirche Deutschland e.V.
02.12.2021 - 10:30 | pressetext.redaktion
02.12.2021 - 10:00 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
02.12.2021 - 09:05 | PEFA FINE ART Ltd Niederlassg. Österreich
Top