Leben

AUSSENDER



Dr. Stefanie Morlok
Ansprechpartner: Dr. Stefanie Morlok
Tel.: +49 89 889995-88
E-Mail: morlok@dr-morlok.de

FRüHERE MELDUNGEN

Mediabox

pts20190719007 Medizin/Wellness, Forschung/Technologie

Kann denn Schnarchen Sünde sein? Und wie!

Ganzheitliche Zahnärztin Dr. Stefanie Morlok warnt vor Schlafapnoe und schlechter Stimmung im Bett


Utting am Ammersee (pts007/19.07.2019/09:05) - Schier endlos sind die Witze, die über das Schnarchen im Bett gemacht werden. YouTube ist voll von Clips über scheinbar lustige Schnarchaussetzer und Lautschnarcher. Für die Buchautorin und kieferorthopädisch tätige Zahnärztin Dr. Stefanie Morlok http://www.drmorlok.de ist Schnarchen alles andere als ein Schmunzelthema.

"Wer schnarcht, bekommt weniger Luft in der Nacht, und wer beim Schnarchen sogar Atemaussetzer hat, der sollte sich unbedingt in einem Schlaflabor untersuchen lassen und etwas gegen sein Schnarchen unternehmen. Denn Schnarchapnoe kann neben Erschöpfungserscheinungen und Kopfschmerzen auch bis zum Herzinfarkt führen." Als ganzheitliche Zahnärztin empfiehlt Dr. Morlok eine speziell angepasste Schnarchschiene, die die Luftzufuhr im Rachenraum gewährleistet und auch den armen Partner wieder ruhiger schlafen lässt."

Hauptgefahr beim Schnarchen: Kein Sauerstoff in der Nacht

Wer in der Nacht zu wenig Sauerstoff bekommt, der ist am Morgen müde, abgespannt und geradezu erschöpft. Dr. Morlok: "Keine Therapie bedeutet Nacht für Nacht wenig Sauerstoff und damit nicht nur ein bedeutend erhöhtes Herzinfarktrisiko, sondern auch die Entwicklung von vielerlei anderen chronischen Leiden. Ganz abgesehen davon, dass man seinen Partner durch Schnarchgeräusche von bis zu 65 Dezibel und mehr ebenfalls schlecht schlafen lässt. Und wer will schon eine Motorsäge neben sich liegen haben."

Wie funktioniert eine Schnarchschiene in der Praxis?

Die Anpassung erfolgt in der Zahnarztpraxis von Dr. Morlok. Nach der Fertigung wird die Anti-Schnarchschiene einfach immer über Nacht in den Mund eingesetzt. Das öffnet die Atemwege, indem es den Unterkiefer sanft nach vorne schiebt und damit verengte und blockierte Atemwege verhindert, die Hauptauslöser für lautes Schnarchen sind.

"Meine Patienten berichten mir wenige Tage nach dem Einsatz der Schnarchschiene begeistert davon, endlich wieder ausgeschlafen zu sein und auch weniger Kopfschmerzen und andere Beschwerden zu haben. Das zeigt, wie wichtig Sauerstoff für unseren gesamten Organismus ist, auch und vor allem in der Nacht, wo sich der Körper ja erholen sollte", so Dr. Stefanie Morlok.

Dr. Stefanie Morlok ist eine ganzheitlich und kieferorthopädisch arbeitende Zahnärztin und leitet eine eigene Praxis in Utting am Ammersee. Dr. Morlok ist mehrfache Buchautorin und eine der erfahrensten Spezialistinnen in Deutschland, wenn es um ganzheitliche Zahnmedizin und die gezielte Behandlung von CMD (Craniomandibulärer Dysfunktion) geht.

Infos zur Schnarchschiene und ganzheitlicher Zahnmedizin unter: http://www.drmorlok.de

(Ende)
Aussender: Dr. Stefanie Morlok
Ansprechpartner: Dr. Stefanie Morlok
Tel.: +49 89 889995-88
E-Mail: morlok@dr-morlok.de
Website: www.drmorlok.com
|
|
98.205 Abonnenten
|
173.494 Meldungen
|
69.937 Pressefotos

LEBEN

19.08.2019 - 17:00 | Neusiedler See Tourismus GmbH
19.08.2019 - 15:30 | Austrian Standards International - Standardisierung und Innovation
19.08.2019 - 14:00 | fotoCharly Fotobuch & Fotogeschenke
19.08.2019 - 14:00 | fotoCharly Fotobuch & Fotogeschenke
19.08.2019 - 13:00 | Ernestine GmbH
Top