Leben

HIGHTECH

12.08.2022 - 15:00 | Schneider Electric GmbH
12.08.2022 - 11:37 | pressetext.redaktion
12.08.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion

BUSINESS

12.08.2022 - 13:27 | pressetext.redaktion
12.08.2022 - 12:35 | SRH AlsterResearch AG
12.08.2022 - 12:30 | SRH AlsterResearch AG

MEDIEN

12.08.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
12.08.2022 - 06:10 | pressetext.redaktion
11.08.2022 - 11:30 | pressetext.redaktion

LEBEN

13.08.2022 - 18:00 | VWGÖ - Verband der Wissenschaftlichen Gesellschaften Österreichs
13.08.2022 - 09:00 | Scientology Kirche Celebrity Centre Wien
12.08.2022 - 14:00 | FH St. Pölten
pte20211013023 Medizin/Wellness, Produkte/Innovationen

Herzgesundheit in Pandemie vernachlässigt

Step One Foods setzt in den USA bei ungesunder Ernährung an und will Erkrankungen vorbeugen


Step One Foods: Schokolade und Nüsse gegen Cholesterin (Foto: steponefoods.com)
Step One Foods: Schokolade und Nüsse gegen Cholesterin (Foto: steponefoods.com)

Eden Prairie (pte023/13.10.2021/10:30) -

Während Herz-Kreislauf-Erkrankungen in den USA bei Männern und Frauen die häufigste Todesursache bleiben, also COVID-19 in einer Differenz von zwei zu eins in den Schatten stellen, ist eine landesweite Umfrage zu dem Ergebnis gekommen, dass mit 41 Prozent rund zwei von fünf US-Amerikanern während der COVID-19 Pandemie ihre Herzgesundheit nicht als Priorität angesehen haben. Bei Frauen zwischen 45 und 54 Jahren lag dieser Wert bei 53 Prozent. Die Umfrage mit mehr als 2.000 Erwachsenen wurde von The Harris Poll https://theharrispoll.com/">https://theharrispoll.com für Step One Foods https://www.steponefoods.com/">https://www.steponefoods.com durchgeführt. Das Unternehmen setzt mit Snacks und Frühstücksprodukten auf eine gesunde Ernährung. 

Die Studie hebt Bedenken über die indirekten Auswirkungen der Pandemie in den kommenden Jahren hervor. Das gelte vor allem, da laut Schätzungen 80 Prozent der Herzerkrankungen durch einen gesunden Lebensstil verhindert werden können. Laut der Unternehmensgründerin Elizabeth Klodas erhöhen ungesunde Gewohnheiten, die sich viele Menschen während der Pandemie zugelegt haben – wie eine schlechte Ernährung, Alkoholkonsum und der Mangel an körperlicher Aktivität – alle das Risiko einer Herzerkrankung. 

„Herzerkrankungen sind in den USA ein Epidemie. Laut den Centers for Disease Contro and Prevention https://www.cdc.gov/">https://www.cdc.gov stirbt alle 36 Sekunden ein Mensch an den Folgen einer Herzkrankheit. Fast einer von drei US-Amerikanern hat hohe Cholesterinwerte, fast die Hälfte einen hohen Blutdruck und drei von vier Personen sind übergewichtig." Daher sei es so wichtig, sich jetzt mit diesen negativen Gewohnheiten zu beschäftigen.

[b]Produkte als einfache Lösung[/b]

Während Ärzte zumeist Medikamente zur Behandlung von Vorläufern einer Herzkrankheit wie hohes Cholesterin und Bluthochdruck einsetzen, ist meistens eine schlechte Ernährung die Hauptursache. Mit einer klinischen Studie will Step One Foods nachgewiesen haben, dass die meisten Menschen die Werte des schlechten LDL-Cholesterins mit einem nur zweimaligen Austausch von Lebensmitteln verringern können. Es seien keine zusätzlichen Veränderungen der Ernährung oder täglicher Sport notwendig. 

Das sei die Lösung, die die meisten US-Amerikaner vorziehen würden. Die Umfrage ergab auch, dass mit 76 Prozent mehr als Dreiviertel der Teilnehmer hohe Cholesterinwerte eher natürlich behandeln als ein Medikament einnehmen würden. Mit 58 Prozent glaubten mehr als die Hälfte der US-Amerikaner nicht, dass Medikamente der beste Weg zur Verbesserung der Cholesterinwerte sei. Bei Step One Foods handelt es sich um ein System mit zwei Dosen pro Tag, bestehend aus natürlichen Produkten, die dabei helfen sollen, die LDL-Werte zu senken. Eine randomisierte, kontrollierte klinische Studie soll zu dem Ergebnis gekommen sein, dass sich innerhalb von 30 Tagen der Wert des LDL-Cholesterin durchschnittlich um 9 Prozent verringerte. Bei manchen Teilnehmern ergab sich sogar eine Senkung von fast 40 Prozent. 

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Moritz Bergmann
Tel.: +43-1-81140-300
E-Mail: bergmann@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.732 Abonnenten
|
201.931 Meldungen
|
83.526 Pressefotos
Top