Business

AUSSENDER



go4health
Ansprechpartner: Claudia Cech
Tel.: +43 664 453 57 66
E-Mail: cech@go-4-health.com

FRüHERE MELDUNGEN

pts20190801005 Medien/Kommunikation, Medizin/Wellness

go4health "fit im Job vorsorgen": Mitarbeiter-Challenges

Neues, erweitertes digitales Angebot für Unternehmen


Fit im Job vorsorgen mit go4health (© go4health)
Fit im Job vorsorgen mit go4health (© go4health)

Wien (pts005/01.08.2019/07:00) - Mit verschiedenen Packages und Mitarbeiter-Challenges setzt go4health "fit im Job vorsorgen" neue Maßstäbe im Bereich digitales betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). Mit diesem neuen Angebot wird ab sofort eine attraktive Auswahl für Mitarbeiter und gleichzeitig eine einfach umzusetzende Lösung für Unternehmen geboten.

In Zeiten immer komplexer werdender Unternehmensstrukturen muss sich digitales betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) an die Nutzer und deren Lebens- und Arbeitsumstände anpassen.

Mit dem neuen "fit im Job vorsorgen"-Angebot hat jeder Arbeitnehmer, basierend auf dem "Einklang durch Dreiklang"-Modell, einen persönlichen Coach für Bewegung, Ernährung und mentale Fitness auf dem Smartphone griffbereit.

Dr. Karoline Simonitsch, CEO: "go4health als Pionier des digitalen BGM sorgt ab sofort noch besser dafür, dass Mitarbeiter gesund, leistungsfähig und motiviert bleiben - egal ob im Innen- oder Außendienst, im Office oder bei der Schichtarbeit. Mit uns erreichen Sie Ihre Mitarbeiter direkt am Arbeitsplatz."

Fit im Job vorsorgen: Challenges

Mit den flexiblen go4health Challenges können sich die Mitarbeiter mit Spaß gesund und fit halten und dabei gleichzeitig mit Kollegen und Führungskräften in sportlichen Wettbewerben messen. Spaß, Spannung und Sport - so wird Gesundheit zum fixen Bestandteil des Arbeits- und Lebensstils und zum wertvollen Beitrag des unternehmerischen Erfolges.

In datenschutzkonformen Reports können Unternehmen nachvollziehen, wie die gesundheitsfördernden Maßnahmen von den Mitarbeitern angenommen werden.

Digitales BGM - die Zukunft | mit go4health bereits jetzt

Das Hauptaugenmerk der effizienten und dauerhaften Umsetzung von BGM-Maßnahmen verschiebt sich zusehends auf die Bereiche der Mitarbeitermotivation - auch im digitalen BGM. Die deutschlandweit angelegte Studie "#whatsnext - Gesund arbeiten in der digitalen Arbeitswelt" des Instituts für Betriebliche Gesundheitsberatung (IFBG) hat zusammen mit der Techniker Krankenkasse (TK) festgestellt, dass in den nächsten 5 Jahren besonders die Erreichbarkeit der Mitarbeiter für BGM-Maßnahmen eine der größten Herausforderung sein wird.

Hier setzt go4health an und bietet bereits jetzt eine Lösung. Mit der App, den unternehmensindividuellen BGM-Angeboten und flexiblen Challenges bieten wir ein umfassendes und gleichzeitig persönliches BGM, immer und überall. Unternehmen und Mitarbeiter brauchen Instrumente, die jederzeit zugänglich und passgenau auf ihre beruflichen und persönlichen Rahmenbedingungen zugeschnitten sind. Nur so wird gesundheitliches Wohlbefinden kontinuierlich und sichtbar angenommen.

Über go4health & fit im Job vorsorgen

go4health entwickelt digitale Gesundheitsangebote für die disruptiven Arbeitswelten von heute. Details zum BGM-Angebot finden Sie auf: https://fitimjob-vorsorgen.com/packages

Einen ersten Einblick, wie das ganzheitlich aufgebaute digitale BGM stattfindet, erhalten Sie über die frei zugängliche go4health-App:
Google Play Store: https://go4h.info/AndroidApp
App Store: https://go4h.info/AppleApp

Website: https://fitimjob-vorsorgen.com
go4health: https://go-4-health.com
#whatsnext Studie: https://www.ifbg.eu/fileadmin/user_upload/Studienband-whatsnext-aktuell.pdf

(Ende)
Aussender: go4health
Ansprechpartner: Claudia Cech
Tel.: +43 664 453 57 66
E-Mail: cech@go-4-health.com
Website: www.go-4-health.com
|
|
98.208 Abonnenten
|
174.099 Meldungen
|
70.270 Pressefotos

BUSINESS

15.09.2019 - 13:15 | IG Windkraft
13.09.2019 - 14:15 | A.H.T. Syngas Technology N.V.
13.09.2019 - 13:30 | pressetext.redaktion
13.09.2019 - 11:15 | IG Windkraft
13.09.2019 - 10:20 | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG
Top