Hightech

AUSSENDER



www.funknetz.at GmbH
Ansprechpartner: Melanie Urbanek
Tel.: +43 1 2929699 0
E-Mail: melanie.urbanek@funknetz.at

FRüHERE MELDUNGEN

18.01.2010 - 08:00 | www.funknetz.at GmbH
12.11.2009 - 09:30 | www.funknetz.at GmbH
14.10.2009 - 09:10 | www.funknetz.at GmbH
02.04.2009 - 10:00 | www.funknetz.at Urbanek GmbH
16.03.2009 - 10:01 | www.funknetz.at Urbanek GmbH
pts20100517011 Technologie/Digitalisierung, Tourismus/Reisen

Funknetz.at unterstützt den Cordial Cup & bietet gratis Loop21-WLAN beim Finale

Gratis Internet, Facebook & Co beim größten Fußball-Nachwuchsturnier Europas


(c) www.funknetz.at GmbH
(c) www.funknetz.at GmbH

Kirchberg in Tirol (pts011/17.05.2010/10:30) - Das Unternehmen www.funknetz.at GmbH unterstützt den 13. Cordial Cup in den Kitzbüheler Alpen. Dieses Fußball-Nachwuchsturnier findet dieses Jahr zu Pfingsten statt und zählt zu den größten internationalen Jugendsportwettbewerben. Funknetz.at fördert den sportlichen Nachwuchs und sponsert das Ereignis. Für das Finale am 23. Mai 2010 wird ein Loop21-Hotspot aufgebaut, der alle BesucherInnen mit Gratis WLAN-Internet versorgt.

Cordial Cup: 152 Mannschaften aus 15 Nationen

Der Cordial Cup zählt zu Europas größten Jugendfußballturnieren. Zwischen 21. und 24.05.2010 treten rund 2.400 Jungfußballer gegeneinander an. Das große Finale aller Gruppen (U11, U13, U15 und U15 Girls Cup) wird heuer am 23. Mai 2010 ab 15:30 Uhr in Kirchberg in Tirol stattfinden. Im Anschluss überreicht ÖFB Teamchef Didi Constantini zusammen mit Sandra Minnert, DVB Frauen Fußball-WM Botschafterin, Josef Margreiter und weiterer Prominenz aus Sport, Tourismus und Politik die Medaillen und Pokale bei der großen Siegerehrung am Sportplatz in Kirchberg.

Gratis WLAN-Internet beim Finale in Kirchberg

Die Funknetz.at-Tochter Loop21 sponsert den Megaevent. Als besonderes Extra sorgt Loop21 für "Free Internet at the finals!". Alle FußballerInnen, Gäste und BesucherInnen können sich mit Ihren eigenen Mobiltelefonen, Smartphones etc. über WLAN mit "loop21" verbinden und gratis Internet surfen. Somit geht auch das legendäre Fußballturnier online und bleibt über Facebook, Twitter und Co miteinander und mit dem Rest der Welt verbunden.

Loop21- jetzt auch in Tirol

Loop21 ist Partner für WLAN-Internet-Hotspots. Bereits mit einer Reihe an Kunden und Partnern österreichweit plant, baut und betreibt das Team das WLAN. Die Partnerschaft hat vor allem den Vorteil des Outsourcings für den Anbieter. Sei es eine Stadt oder Gemeinde, ein Gastro-Betrieb oder Hotel, ein Shoppingcenter oder ein Krankenhaus - Loop21 übernimmt die Verwaltung, den Betrieb sowie die rechtliche Absicherung und die Vorratsdatenspeicherung. Auch in Tirol finden sich zahlreiche Interessenten, die von Loop21 betreut werden!

Mehr Infos: http://www.loop21.net
Facebook-Fanseite: http://www.facebook.com/loop21.at
Firmenbroschüre: http://loop21.net/pdf/10_pt_loop21_broschuere.pdf

Über Loop21 Mobile Net GmbH

Was 1999 in Wien-Süßenbrunn als Garagen-Start-up begann, ist heute das etablierte Unternehmen www.funknetz.at GmbH mit Sitz in Gerasdorf bei Wien. Die Schwerpunkte von www.funknetz.at sind qualitativ hochwertige Internetanbindungen, Netzwerkaufbau & -betreuung, Funk-Vernetzungen und Richtfunkstrecken (lizenziert & unlizenziert) sowie Hotspot-Systeme. Als aufstrebendes Unternehmen betreut das junge, dynamische Team mittels mehrerer österreichweiter Servicestellen und 10-jährigem Fach-Know-How bereits zahlreiche Firmen, Hotels, Gemeinden und Privathaushalte in Zentraleuropa. Als starker, flexibler und innovativer Partner im IT- und Telekommunikationsektor nimmt www.funknetz.at gerne jede Herausforderung an und stellt zudem noch Osteuropa-Kompetenz unter Beweis (Österreich, Slowakei, Ungarn, Kosovo, etc.). Mit der 100%-igen Tochtergesellschaft Loop21 Mobile Net GmbH positioniert sich das Team als der WLAN-Hotspot-Partner. Durch die heutigen Vorteile der WLAN-Technologie (Mobilität, kostengünstige Anschaffung, hohe Geschwindigkeiten uvm.) können die Bedürfnisse der Internetsurfer von heute optimal abgedeckt werden. Immer mehr Kunden setzen auf das Erfolgsprojekt WLAN-Glocke. Loop21 betreut Städte, Kommunen, Gemeinden, Gastronomiebetriebe, Hotels, Shoppingzentren, Krankenhäuser ebenso wie öffentliche Institutionen. Für den jeweiligen Kunden übernimmt Loop21 die Vermessung, Planung, Konzipierung, Kalkulation und Projektumsetzung sowie die Nachbetreuung und den Betrieb, um gemeinsam rasch und effektiv einen Mehrwert für die Endkunden, Gäste bzw. Touristen zu schaffen.

Mehr Infos:
http://www.funknetz.at
http://www.loop21.net

Über den Cordial Cup

Der Cordial Cup wurde 1998 auf Initiative von Hans Grübler, HG Sport Promotion und CORDIAL gegründet und hat sich seitdem zu einem der größten internationalen Fußball-Nachwuchsturniere für die C-/D- und E- Junioren (U15 / U13 / U11) entwickelt. Bekannte Clubs aus der ganzen Welt nahmen in den vergangenen Jahren an diesem Turnier in den Kitzbüheler Alpen teil: FC Bayern München, 1. FC Nürnberg, FC St. Gallen, FC Fortaleza, Grasshoppers Zürich, FC Luton Town, Nagoya Grampus Eight, Dynamo Kiew, FC Basel, VfB Stuttgart, Austria Wien oder Red Bull Salzburg zählen zu den Top-Teams der letzten Jahre. Bereits zum 13. Mal treffen sich zu Pfingsten 2010 die Jungkicker in den Kitzbüheler Alpen, um sich aneinander zu messen. Erstmals werden auch die Mädchen beim "Cordial Girls Cup" zeigen was fußballerisch in ihnen steckt. Mehrere Scouts und Fußball-Persönlichkeiten beobachten jährlich die Sportler, um das eine oder andere Talent zu entdecken. 2009 traten erstmals 128 Mannschaften aus 17 Nationen gegeneinander an - wieder ein neuer Teilnehmerrekord.

Mehr Infos und das Programm:
http://www.cordialcup.com

(Ende)
Aussender: www.funknetz.at GmbH
Ansprechpartner: Melanie Urbanek
Tel.: +43 1 2929699 0
E-Mail: melanie.urbanek@funknetz.at
|
|
98.500 Abonnenten
|
196.347 Meldungen
|
81.145 Pressefotos

HIGHTECH

25.01.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
25.01.2022 - 06:15 | pressetext.redaktion
24.01.2022 - 14:03 | pressetext.redaktion
24.01.2022 - 06:05 | pressetext.redaktion
21.01.2022 - 12:30 | pressetext.redaktion
Top