Medien

AUSSENDER



Mucha Verlag GesmbH
Ansprechpartner: Christian W. Mucha
Tel.: +43 1 5221414
E-Mail: extradienst@mucha.at

FRüHERE MELDUNGEN

02.06.2014 - 13:50 | Mucha Verlag GesmbH
27.05.2014 - 13:30 | Mucha Verlag GesmbH
27.05.2014 - 10:00 | Mucha Verlag GesmbH
25.04.2014 - 14:10 | Mucha Verlag GesmbH
18.04.2014 - 17:05 | Mucha Verlag GesmbH
pts20140627014 Medien/Kommunikation, Unternehmen/Wirtschaft

ExtraDienst 6/2014: Kein Werbe-Euro für Hass-Postings


ED 6/2014 (Foto: Mucha Verlag)
ED 6/2014 (Foto: Mucha Verlag)

Wien (pts014/27.06.2014/11:45) - Die heißesten News der Branche auf 230 Seiten liefert die aktuelle ExtraDienst-Ausgabe, die sich diesmal ausführlich der Kampagne "Kein Werbe-Euro für Hass-Postings" widmet. Mit ersten Reaktionen der Betroffenen.

Erfahren Sie, wie die Regional-Sender ihren Anteil am Werbekuchen steigern wollen. Weiters: Alfons Haider testet die neue Löschmöglichkeit bei Google. Er scheitert damit.

Und: Nun sind sie gekürt, die besten Journalisten des Jahres 2013. In der neuen Ausgabe präsentiert ED die Sieger in 27 Kategorien.
Weiters: ED stellt die einflussreichsten Journalisten Niederösterreichs vor. Jetzt sind Sie am Zug: Voten Sie auf http://www.extradienst.at für Ihre Favoriten.

EDitorial

Langsam werden sie nervös: Jene Forenbetreiber, die es zulassen, dass Neider und Frustrierte ihren Hass in Form von Postings auf die Welt loslassen. Seit ExtraDienst die Aktion "Werbe- und Marketingchefs gegen Hass-Postings" startete, hat sich eine Diskussion, die schon seit Jahren schwelt, zum medialen Flächenbrand ausgeweitet. In seinem EDitorial macht ExtraDienst Herausgeber Christian W. Mucha anhand von aktuellen einschlägigen Beispielen aus der Standard-Community deutlich, wie mit degoutanter Niedertracht die Debattenkultur zerstört wird und andererseits von den Page-Machern Kohle gemacht wird. Muchas Forderung: Im Netz soll genau dasselbe Recht gelten, wie überall sonst in unserer Gesellschaft.

Top Dienst

Klimek im Eck, Klenk im Hoch. Falter-Chefredakteur Florian Klenk wagte es, einen erbärmlichen Facebook-Eintrag des Fotografen Manfred Klimek anlässlich des Akademikerballs in der Stadtzeitung zu veröffentlichen. Zu Recht, wie der Presserat nun erkannte.

Rudolf Schwarz übernimmt das Ruder. Bisher für die Bereiche Prozesse und Organisation verantwortlich, steigt Schwarz mit 1. Oktober zum Geschäftsführer von Presse und WirtschaftsBlatt auf. Rainer Nowak wird Presse-Herausgeber.

Klagen gegen Google. Die deutschen Verlage machen ernst: Über die VG Media klagen sie den Internetgiganten auf Vergütung der Nutzung von Verlagsinhalten. Und erhoben gleich auch noch eine Kartellrechtsbeschwerde.

Das Maß ist voll

Sie haben sich zur Hydra des Internet entwickelt: Jene Extrem-Poster, die - bevorzugt vermummt - ihr Unwesen treiben. Versteckt hinter Pseudonymen und gedeckt durch profit-maximierende Medienbetreiber, die glauben, sich alles leisten zu können. ExtraDienst meint: es reicht. Und startete die Kampagne "Kein Werbe-Euro für Hass-Postings". Bereits über 140 Top-Werber unterstützen die Aktion.

Allein gegen Google

Der Entertainer Alfons Haider machte die Probe aufs Exempel. Um ein Uralt-Bild, das über verschlungene Pfade den Weg ins Internet fand, zu entfernen, setzte er sich vor den Computer. Und unterzog sich der Mühe, das Google-Löschformular auszufüllen. ExtraDienst war dabei. Erwartungsgemäß hat sich bis dato genau gar nix getan.

Willkommen im Club der Besten

Hunderttausende User haben mitgevotet. Eine 22-köpfige Fachjury zerbrach sich über die Reihung der ersten Drei ihre Köpfe. Nun ist es soweit: ExtraDienst präsentiert die Sieger der großen Journalistenwahl in 27 Kategorien.

Interview

Sebastian Bayer - Marken-Pflege. Der neue CEO von Young&Rubicam Wien über den Stellenwert von Analysetools, Markenführung und den Wettbewerbsvorteil internationaler Agenturen.

Dauer-Schauer

Der Video-On-Demand Anbieter Netflix startet noch heuer in Österreich. Eine Herausforderung für die etablierten Bewegt-Bild-Anbieter.

Auf Löwenjagd

1xGold, 2xSilber, 8xBronze: Die heimischen Kreativen heimsten beim diesjährigen Werbefestival in Cannes insgesamt elf Statuen ein.

Wenn Bauern jodeln

Was kann Regional-Fernsehen? Und kann man damit Geld verdienen? ExtraDienst fragte beim Verbund der Regionalsender R9 nach.

Parallel-Welten

Social TV wird als neues Hoffnungsgebiet für zusätzliche Einnahmen gepriesen. Ob die Vernetzung von Web 2.0 und Fernsehen kommerziell nachhaltig funktioniert, ist aber noch offen.

Blaue-gelbe Medienstars

Die Helden der Region - Ab nun bricht ExtraDienst für die Regionaljournalisten laufend eine Lanze. Und startet mit Niederösterreich. In der aktuellen Ausgabe stellen wir Ihnen die Top-Journalisten im Bundesland vor. Die User sind aufgerufen, in den nächsten Wochen im Internet auf http://www.extradienst.at über ihre Lieblinge abzustimmen.

Miles and More

ExtraDienst schaut der handverlesenen Journalistenschar, die Präsident, Kanzler oder Außenminister auf Reisen begleiten darf, über die Schulter.

Leise Revolution

Der Boom von Smartphones und Tablets setzt die globale Medien-Industrie unter Zugzwang. Gefragt sind finanziell tragfähige Geschäftsmodelle für das mobile Zeitalter.

Große Verführer

Immer mehr Firmen arbeiten mit rein emotionalen Werbespots, die oft nicht einmal mehr den Produktnamen nennen. Experten halten die aufregend unaufgeregten Promo-Spots fast ohne Marken-Identität für den neuen Trend im Business.

Ritual macht kreativ

Was tun, wenn die Ideen ausbleiben? ExtraDienst machte sich auf die Suche nach den Ritualen der Kreativen und fand heraus, wie sie Blockaden überwinden.

Brot und Spiele

Egal, ob Island, Kasachstan, USA oder Japan: Casting-Shows boomen und sind das mit Abstand erfolgreichste Format der Fernsehgeschichte in diesem Jahrtausend. Mit dem Erfolg wurden auch deren Produzenten zu einflussreichen Größen in der Medienbranche. ExtraDienst hat sich in diesem Milliardengeschäft umgesehen.

Weiters lesen Sie im druckfrischen ExtraDienst u.a.:

Der ORF-Kater. Am Küniglberg treibt sich ein schwarzes Prachtexemplar herum und niemanden regt das auf.

Der rosa Spuk. Hello Kitty, Lillyfee und Co. pflegen weibliche Rollenklischees. Jetzt wird Protest laut.

Altersschwach. Jugendmagazine boomten in den 1990er-Jahren. Mittlerweile sind Turbulenzen der Alltag und selbst 'Bravo' muss ums Überleben kämpfen.

Seltsame News. Sie bringen Humor ins ernste Nachrichtengeschäft. ExtraDienst warf einen Blick auf die satirischen Nachrichtenportale.

Perlen vor die Sau. Hinter diversen Werbe-Spots stecken heimische Top-Regisseure wie etwa Stefan Ruzowitzky.

Rockiger Diskonter. Steigender Wettbewerbsdruck und Austauschbarkeit erzwingt neue Wege im Handels-Marketing.

Für gutes Geld. Die Kärntner Kreativen reagieren auf die thematischen und strukturellen Veränderungen in der Branche.

Anmerkung:
Jede dieser Reportagen steht Ihnen unlimitiert und kostenfrei für jedwede Publizierung zur Verfügung. Doch bitte nennen Sie stets als Quelle "ExtraDienst" (Mucha Verlag).

(Ende)
Aussender: Mucha Verlag GesmbH
Ansprechpartner: Christian W. Mucha
Tel.: +43 1 5221414
E-Mail: extradienst@mucha.at
Website: www.mucha.at
|
|
98.402 Abonnenten
|
181.914 Meldungen
|
74.314 Pressefotos

MEDIEN

05.08.2020 - 11:30 | pressetext.redaktion
05.08.2020 - 06:10 | pressetext.redaktion
04.08.2020 - 11:40 | pressetext.redaktion
04.08.2020 - 06:10 | pressetext.redaktion
03.08.2020 - 12:49 | pressetext.redaktion
Top