Business

AUSSENDER



FRISCHBLUT Markenführung und Kommunikations GmbH
Ansprechpartner: Petra Punzer
Tel.: +43 732 37 16 16 13
E-Mail: petra@frischblut.at

FRüHERE MELDUNGEN

13.09.2022 - 16:15 | FRISCHBLUT Markenführung und Kommunikations GmbH
07.09.2022 - 16:20 | FRISCHBLUT Markenführung und Kommunikations GmbH
22.08.2022 - 18:00 | FRISCHBLUT Markenführung und Kommunikations GmbH
30.06.2022 - 15:05 | FRISCHBLUT Markenführung und Kommunikations GmbH
13.06.2022 - 16:00 | FRISCHBLUT Markenführung und Kommunikations GmbH

Mediabox

pts20220921026 Bildung/Karriere, Bauen/Wohnen

Erfolgreiche Lehrabschlussprüfung im Lehrberuf Tischler


Linz (pts026/21.09.2022/16:30) -

Am 5., 6. und 9. September haben 12 Kandidaten im Lehrberuf Tischler ihre Lehrabschlussprüfung abgelegt. Von den zwölf angetretenen Lehrlingen haben fünf die Prüfung "mit Auszeichnung" bestanden:

Abschluss mit Auszeichnung:
• Huter Michael – Rainer Gerhard Peter, Matrei i.O.
• Fleissner Kevin – Theurl Holzindustrie GmbH, Assling
• Fürhapter Daniel – Tischlerei Lanser GmbH, Innervillgraten
• Schett Roman – Perfler Alfred, Außervillgraten
• Mietschnig Andreas - Gabriel Forcher Tischlerei GmbH, Lienz

Die neuen Tischler-Facharbeiter haben ein hohes Ausbildungsniveau bewiesen und können sich über sehr gute Chancen auf dem regionalen Arbeitsmarkt freuen.

Landesinnungsmeister Klaus Buchauer freut sich sehr über die hervorragenden Leistungen des Tischlernachwuchses in Osttirol und bedankt sich bei den Verantwortlichen der Bezirksinnung Friedrich Wieser und Martin Gollner für ihren Einsatz: "Es macht Freude zu sehen, wie junge Leute mit Kreativität, viel Fleiß, Einsatz und Können tolle Leistungen erbringen und wirklich anspruchsvolle, kreative und perfekt ausgeführte Gesellenstücke abliefern. Ihr, liebe Jungtischler, macht euch damit zum Aushängeschild für uns Tischler und seid Botschafter für ein hervorragendes System der dualen Ausbildung", so Buchauer. Der Landesinnungsmeister sprach sich auch für Lohnerhöhungen aus, die sich im Geldbeutel der Arbeiter:innen spürbarere niederschlagen. "Was passiert denn bei einer Lohnerhöhung wirklich – dem Staat spült es Unmengen an Geld in die Kassen, dem Arbeiter bleibt nur ein kleiner Teil. Zukünftig muss bei Lohnerhöhungen ein höherer Nettobetrag beim Mitarbeiter bleiben", forderte Buchauer.

Markus Trost, Vertreter Gewerbe/Handwerk im Bezirksausschuss, bedankt sich bei den Lehrberechtigten und Ausbildern und beim Team in der Fachberufsschule Lienz für die qualitätsvolle Arbeit und führt in seiner Rede aus: "Ich darf mich ganz besonders bei dem Prüfer-Team bedanken, darf der Osttiroler Bezirksinnung und besonders Friedrich Wieser zu dieser großartigen Veranstaltung gratulieren. Ein besonderer Dank auch an die Lehrbetriebe und die Eltern, ihr habt unsere jungen Tischler in dieser doch bedeutenden und manchmal auch nicht ganz einfachen Lebensphase bestens unterstützt und den nötigen Halt gegeben."

Für den jungen Facharbeiter und Klassensprecher Fabian Wieser war es unglaublich, wie schnell die drei Jahre der Lehrzeit vergangen sind. In dieser Zeit hätten die Lehrlinge das "Rüstzeug" erhalten, um das Tischlerhandwerk weiter zu vertiefen, um die eigene Kompetenz aufzubauen. Im Namen der Klassengemeinschaft bedankt er sich bei allen, die die Lehrlinge in den letzten drei Jahren begleitet und unterstützt haben.

Die Lehrabschlussprüfungsstücke sind in der Ausstellung Kreativmöbel "Erlebe den Tischler" von Montag, 12., bis Donnerstag, 15. September 2022, von 8 bis 20 Uhr in der Wirtschaftskammer, Bezirksstelle Lienz, Amlacher Str. 10, zu sehen.

(Ende)
Aussender: FRISCHBLUT Markenführung und Kommunikations GmbH
Ansprechpartner: Petra Punzer
Tel.: +43 732 37 16 16 13
E-Mail: petra@frischblut.at
Website: www.frischblut.at
|
|
98.765 Abonnenten
|
203.138 Meldungen
|
83.940 Pressefotos
Top