Leben

AUSSENDER



PREFA Aluminiumprodukte GmbH
Ansprechpartner: Jürgen Jungmair
Tel.: +43 2762 502 801
E-Mail: Juergen.Jungmair@prefa.com

FRüHERE MELDUNGEN

26.09.2022 - 11:35 | PREFA Aluminiumprodukte GmbH
01.09.2022 - 07:40 | PREFA Aluminiumprodukte GmbH
01.08.2022 - 11:45 | PREFA Aluminiumprodukte GmbH
05.07.2022 - 12:16 | PREFA Aluminiumprodukte GmbH
28.06.2022 - 10:45 | PREFA Aluminiumprodukte GmbH

Mediabox

pts20221003016 Bauen/Wohnen, Produkte/Innovationen

Drei weiße, verschneite Gipfel in Niederwerrn

Ein Kindergarten mit einer auffälligen PREFALZ-Dachgestaltung – das PREFARENZEN-Oktober-Projekt


Marktl/Wasungen (pts016/03.10.2022/10:15) -

In Niederwerrn (DE) gestalteten Jürgen Hauck und Herbert Osel von hjp architekten den aus drei Baukörpern bestehenden Evangelisch-Lutherischen Kindergarten mit einer auffälligen PREFALZ-Dachgestaltung in P.10 Reinweiß, der laut Hauck an "drei weiße, verschneite Gipfel" erinnert: Bis zu 125 Kinder können hier die zentral gelegenen hohen Räume, welche den Wechsel zwischen den verschiedenen Themenräumen ermöglichen, als Bistro-, Bewegungs- und Aktionsorte nutzen. Bei der Umsetzung der strahlenden Dachlandschaft, die in der von Reihen- und Einfamilienhäusern geprägten Gegend deutlich hervorsticht, zeigte sich, dass es nicht einfach ist, die drei weißen Gipfel in der kleinen bayrischen Stadt zu bauen.

Herausforderungen beim Bauvorhaben

Für das interdisziplinär aufgestellte Architekturbüro erwiesen sich die Baustellen-, Planungs- und Detailarbeitsphasen als recht aufregend: Kniffelige technische Details mussten gelöst werden, man scheiterte rein ästhetisch betrachtet an einer Ecke im Holzbau und die Auftraggeber scheuten sich nicht, auch Kritik zu üben. Zudem verstanden die involvierten Akteure nicht immer sofort die Entwurfsidee der Architekten und ihre Vorstellungen für die Räume. Mit Planzeichnungen konnten die Auftraggeber nicht viel anfangen, sie entschieden oft, sobald sie Muster und Beispiele in einem Maßstab von eins zu eins erhielten. Nach einer Planungsphase von eineinhalb Jahren erfolgte schließlich die Baugenehmigung und weitere eineinhalb Jahre später wurden die Räume für die Kinder eröffnet. "Was wir als Architekten zu sagen haben, steht ja jetzt bereits und erzählt seine eigene Geschichte. Die Zukunft machen hier andere", kommentieren hjp architekten bei der Einweihung und Übergabe ihres Projekts.

PREFALZ als Problemlöser

Für den Kindergarten in Niederwerrn war es erforderlich, eine Trauf- und Ortganglösung zu finden, welche unterschiedliche Dachneigungen ohne Überstände miteinander verbindet. Auf den Dachstuhl wirken starke horizontale Kräfte, die sich durch den Verzug der Dachabschlüsse ergeben. Diese Besonderheit hatte den Architekten und dem Spengler schlaflose Nächte beschert, doch schlussendlich konnte jede der "teuflischen konstruktiven Herausforderungen" gemeistert werden. Da der Übergang zwischen Dach und Fassaden fließend gestaltet werden sollte und auch der Brandschutz die Verwendung einer harten Bedachung vorsah, griffen die Architekten zu PREFALZ: Das leichte, vielseitig einsetzbare und enorm widerstandsfähige Material entsprach nicht nur den technischen Vorgaben, sondern machte es auch möglich, die von den Architekten vorgesehenen, optisch kontinuierlichen Falzlinien perfekt herzustellen. So konnten sie die Dach- und Fassadenflächen mit drei verschiedenen Scharenbreiten rhythmisierten. Mit dem Handwerkerteam unter der Leitung von Spenglermeister Wiedamann fanden hjp architekten eine kompetente ausführende Firma, die auch Lösungen jenseits üblicher Standards finden kann und sich an Projekte, die baukonstruktiv gesehen anspruchsvoll sind, herantrauen.

Material: PREFALZ, P.10 Reinweiß

Kurzfassung: Der von hjp architekten entworfene Evangelisch-Lutherische Kindergarten in Niederwerrn besticht durch seine auffällige Dachlandschaft, die an drei weiße, verschneite Gipfel erinnert und mit Prefalz in P.10 Reinweiß umgesetzt wurde. Trotz der planerischen und technischen Herausforderungen konnten die Dach- und Fassadenflächen dank dem Einsatz von PREFALZ mit optisch kontinuierlichen Falzlinien perfekt hergestellt und Überstände vermieden werden.

Fotos des Projekts stehen hier zum Download bereit:
https://brx522.saas.contentserv.com/admin/share/f8aeee4f
Fotocredit: PREFA | Croce & Wir

PREFA im Überblick
Die PREFA Aluminiumprodukte GmbH ist europaweit seit über 75 Jahren mit der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Dach- und Fassadensystemen aus Aluminium erfolgreich. Insgesamt beschäftigt die PREFA Gruppe rund 640 MitarbeiterInnen. Die Produktion der über 5.000 hochwertigen Produkte erfolgt ausschließlich in Österreich und Deutschland. PREFA ist Teil der Unternehmensgruppe des Industriellen Dr. Cornelius Grupp, die weltweit über 8.400 MitarbeiterInnen in über 40 Produktionsstandorten beschäftigt.

Die nachhaltige Verantwortung von PREFA – unser starker Einsatz für eine intakte Umwelt.

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind für PREFA mehr als nur Begriffe, die Verantwortung wird sehr ernst genommen. Von der Rohstoffbeschaffung über die Produktion bis hin zur Entsorgung unterliegen alle Schritte der Kreislaufwirtschaft einer sorgfältigen Auswahl und Umsetzung sowie strengen Kontrollen. Da Aluminium ohne Qualitätseinbußen beliebig oft recycelbar ist, werden bei PREFA Produkte aus bis zu 87 Prozent recyceltem Aluminium hergestellt. Der eingesetzte Strom stammt zu 100 Prozent aus erneuerbarer Energie, also aus Sonnenkraft, Windkraft, Wasserkraft und Biomasse. Auch bei den Treibhausgas-Emissionen zeigen die Produkte beste Ergebnisse, mit einem Wert von 3,36 kg CO2-Äq./kg. Selbst die Abfallbilanz kann sich sehen lassen, 89 Prozent gehen zurück an den Start. So sind bei PREFA nicht nur die Dächer und Fassaden für Generationen gemacht, sondern auch der Einsatz für eine nachhaltige Zukunft. Alle Details gibt es unter: https://www.prefa.com

(Ende)
Aussender: PREFA Aluminiumprodukte GmbH
Ansprechpartner: Jürgen Jungmair
Tel.: +43 2762 502 801
E-Mail: Juergen.Jungmair@prefa.com
Website: www.prefa.at
|
|
98.796 Abonnenten
|
204.779 Meldungen
|
84.679 Pressefotos

LEBEN

30.11.2022 - 14:00 | Deutsche Weinstraße e.V. -Mittelhaardt-
30.11.2022 - 11:50 | Art 28 GmbH & Co. KG
30.11.2022 - 11:30 | Martschin & Partner
30.11.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
30.11.2022 - 09:50 | Dr. Regina EWALD & Partner Gruppenpraxis für Allgemeinmedizin OG
Top