Leben

AUSSENDER



PREFA Aluminiumprodukte GmbH
Ansprechpartner: Jürgen Jungmair
Tel.: +43 2762 502-801
E-Mail: Juergen.Jungmair@prefa.com

FRüHERE MELDUNGEN

05.07.2022 - 12:16 | PREFA Aluminiumprodukte GmbH
28.06.2022 - 10:45 | PREFA Aluminiumprodukte GmbH
01.06.2022 - 09:20 | PREFA Aluminiumprodukte GmbH
10.05.2022 - 12:30 | PREFA Aluminiumprodukte GmbH
02.05.2022 - 09:15 | PREFA Aluminiumprodukte GmbH

Mediabox

pts20220801023 Bauen/Wohnen, Produkte/Innovationen

Spiel und Spaß unterm Prefa-Dach

Evangelischer Kindergarten mit weißer Haut – das PREFARENZEN-August-Projekt


Marktl/Wasungen (pts023/01.08.2022/11:45) -

Die weiße Haut aus 44 × 44 Rauten von Prefa verleiht dem vom Architekturbüro planformat entworfenen Evangelischen Kindergarten in Ulm-Jungingen ein unverkennbares Äußeres und kommt aufgrund der vertikalen Holzverschalung von zwei Einschnitten im Bauvolumen stark zur Geltung. Die Bewerkstelligung des Projekts brachte so manche Herausforderung mit sich und verrät einiges über die Arbeitsweise und Leitgedanken der involvierten Architekten und Handwerker.

Benutzerorientiert

Durch einen Knick in der Nordfassade des Neubaus wird eine einladende, überdachte Eingangsgeste mit Vorplatz geschaffen, während sich die Südfassade zum östlich gelegenen Freibereich hin öffnet. Der Baukörper sollte ursprünglich eingeschossig sein, doch Raik Eisenhuth und Felix Halder von planformat sprachen sich bei den Konversationen rund um den Kindergarten für eine effektive Zweigeschossigkeit aus. Ihr Vorschlag schaffte ergänzend zu einem Bestandsgebäude eine größere Außenspielfläche und ermöglicht es, auf zwei Ebenen zu arbeiten. Im ersten Obergeschoss befinden sich die Verwaltung sowie die Kindergartenleitung, im Erdgeschoss wird den Kindern mit Gruppenräumen, einer Kinderküche und Bewegungs- und Schlafräumen großzügige Freiheit geboten. Zudem ergeben der Gartenzugang, die Garderobe, der Eingang und die Verbindung zum alten Kindergartengebäude eine Aktionsfläche, die sowohl von den Kindergärtnern als auch von den Kindern ausgiebig und gerne genutzt wird.

Die Qual der Wahl

Die Architekten wünschten sich eine pflegeleichte Gebäudehülle, die nicht für Beschädigungen und Verschmutzung anfällig ist und wurden bei Prefa fündig. Anhand der Raute 44 × 44 war es möglich, eine durchgehende Dachhaut zu realisieren, die sich über die Fassaden, die schräg abfallenden Dachkanten und die Fensterlaibungen ziehen lässt. Die monolithische Aluminiumhaut wird nur von Rücksprüngen mit senkrechten Holzlamellen unterbrochen, die bis ins Gebäudeinnere verlaufen und so einen fließenden Übergang zwischen Innen- und Außenbereich erzeugen.

Mehr Qualität dank der Raute

Den zuständigen Handwerksmeister Michael Gökelmann reizten die Herausforderungen, die sich aufgrund der fehlenden horizontalen und geraden Referenzlinien ergaben: Er und sein Team visierten eine imaginäre Linie auf Augenhöhe an, von der sie die Spitzen der Rauten lotrecht nach oben sowie über die Dachfläche verlegten. Zudem erzählt er begeistert von der Kantung der einzelnen Rauten, damit sie sich in die Laibungen fügen ließen und ein Funktionieren der Anschlüsse gewährleistet werden konnte. Laut ihm bot die Umsetzung der Fassade des Kindergartens die Chance, mehr Qualität und ästhetische Vielfalt in die eher fantasielos und eindimensional anmutende Putzfassadenlandschaft der Schwäbischen Alb zu bringen - eine Chance, die er sichtlich genutzt hat.

Material: Dachraute 44 × 44, Wandraute 44 × 44, P.10 Prefaweiß

Kurzfassung: Mit ihrem benutzerorientierten Zugang und klaren Vorstellungen in Bezug auf die Materialwahl realisierte das Architekturbüro planformat einen raffiniert durchdachten, zweigeschossigen Kindergarten in Ulm, der den Kindern großzügige Bewegungsfreiheit bietet. Dank der Raute 44 × 44 in P.10 Prefaweiß war es möglich, eine einheitlich verlaufende Dachhaut zu schaffen, Verwitterung zu vermeiden und leichtes partielles Austauschen zu gewährleisten.

Prefa im Überblick: Die PREFA Aluminiumprodukte GmbH ist europaweit seit 75 Jahren mit der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Dach- und Fassadensystemen aus Aluminium erfolgreich. Insgesamt beschäftigt die PREFA Gruppe rund 640 MitarbeiterInnen. Die Produktion der über 5.000 hochwertigen Produkte erfolgt ausschließlich in Österreich und Deutschland. PREFA ist Teil der Unternehmensgruppe des Industriellen Dr. Cornelius Grupp, die weltweit über 8.400 MitarbeiterInnen in über 40 Produktionsstandorten beschäftigt.

Fotos des Projekts stehen hier zum Download bereit: https://brx522.saas.contentserv.com/admin/share/35c9f7ce

Fotocredit: PREFA | Croce & Wir

(Ende)
Aussender: PREFA Aluminiumprodukte GmbH
Ansprechpartner: Jürgen Jungmair
Tel.: +43 2762 502-801
E-Mail: Juergen.Jungmair@prefa.com
Website: www.prefa.at
|
|
98.797 Abonnenten
|
204.854 Meldungen
|
84.701 Pressefotos

LEBEN

02.12.2022 - 16:10 | Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
02.12.2022 - 11:55 | punktgenau.PR e.U.
02.12.2022 - 10:30 | pressetext.redaktion
02.12.2022 - 06:00 | pressetext.redaktion
01.12.2022 - 13:00 | Martschin & Partner
Top