Business

HIGHTECH

27.01.2023 - 11:30 | pressetext.redaktion
27.01.2023 - 06:05 | pressetext.redaktion
26.01.2023 - 15:00 | Österreichische Vereinigung für Raumenergie

MEDIEN

27.01.2023 - 12:30 | pressetext.redaktion
27.01.2023 - 06:15 | pressetext.redaktion
26.01.2023 - 18:30 | goodRanking SEO & Online Marketing Agentur

LEBEN

28.01.2023 - 10:00 | Scientology Kirche Deutschland e.V.
28.01.2023 - 09:00 | Mag. Hintermüller Carmen Maria
27.01.2023 - 11:45 | FH St. Pölten
pte20221205017 Auto/Verkehr, Unternehmen/Wirtschaft

Deutsche Autoindustrie wieder optimistischer

Studie des ifo Instituts: Im November stieg Wert auf minus 2,2 Punkte, nach minus 4,3 im Oktober


Automobilproduktion: Hersteller sind wieder optimistischer (Bild: ifo.de)
Automobilproduktion: Hersteller sind wieder optimistischer (Bild: ifo.de)

München (pte017/05.12.2022/12:32) -

Die Geschäftslage der deutschen Autohersteller und ihrer Zulieferer hat sich im November etwas verbessert, wie das ifo Institut in seiner neuen Umfrage ermittelt hat. Im November stieg der Wert auf minus 2,2 Punkte, nach minus 4,3 im Oktober. Die Erwartungen an die kommenden Monate stiegen kräftig auf minus 13,3 Punkte, nach minus 35,3 im Oktober.

Gasmangel unwahrscheinlich

"Das Risiko einer Gasmangellage im Winter und damit einer tiefen Rezession hat sich verringert", sagt Oliver Falck, Leiter des ifo Zentrums für Industrieökonomik und neue Technologien. Das stimme die deutsche Autoindustrie zuversichtlicher. Vor allem unter den Autoherstellern verbesserte sich die Stimmung. Die Erwartungen stiegen kräftig auf minus 2,8 Punkte, nach minus 30,6.

Die Geschäftslage legte ebenfalls zu auf plus 8,2 Punkte, nach plus 2,6. "Die Autobauer planen bereits mit einer steigenden Produktion", so Falck. Der Indikator für die nächsten drei Monate stieg auf plus 76,4 Punkte. Im November haben sie die Produktion aber gesenkt (minus 36,6) und damit der gefallenen Nachfrage (minus 34,1) angepasst. Auch bei den Zulieferern stieg die Lage, auf minus 6,7 Punkte, nach minus 16,2 im Oktober. Die Erwartungen legten nur geringfügig zu und blieben mit minus 26,6 Punkten im Keller.

(Ende)
Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Florian Fügemann
Tel.: +43-1-81140-313
E-Mail: fuegemann@pressetext.com
Website: www.pressetext.com
|
|
98.801 Abonnenten
|
205.974 Meldungen
|
85.090 Pressefotos

IR-NEWS

29.01.2023 - 08:30 | MS Industrie AG
29.01.2023 - 08:30 | MS Industrie AG
27.01.2023 - 20:10 | SCI AG

TERMINE

15.02.2023 - 16:00
30.08.2023 - 10:00
Top