Business

AUSSENDER



results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
Ansprechpartner: Dr. Brigitte Pawlitschek
Tel.: +43 1 8795252
E-Mail: pr@results.at

FRüHERE MELDUNGEN

22.03.2021 - 13:05 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
24.02.2021 - 12:20 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
15.01.2021 - 11:05 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
15.01.2021 - 11:00 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
11.01.2021 - 16:30 | results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
ptp20210408029 Handel/Dienstleistungen, Unternehmen/Wirtschaft

Der letzte Crash* und seine Vorfahren

ONE SIGNAL informiert


Wien (ptp029/08.04.2021/12:00) - Der 23.3.2021 markiert den Jahrestag des Tiefpunktes eines der verheerendsten Kursverluste der vergangenen fünfzig Jahre. Nur den Crash von 1987 kann man noch in seiner Heftigkeit mit dem, was wir im März 2020 erlebt haben, vergleichen.

Das Phänomen der Crashs übt eine gewisse Faszination aus, die nicht von der Hand zu weisen ist. Angst und Panik, gefolgt von Chaos, fegen wie ein Sturm über die Börsen und hinterlassen zerstörte Träume und Hoffnungen. Sie bieten aber auch einmalige Chancen für neues Wachstum und neue Vermögensbildung. Wie lange die Bildung eines solchen Sturms benötigt und wie plötzlich und heftig solche Crashs sein können zeigt die folgende Tabelle.

Zur Erklärung: Wir haben jeweils die Höchststände und die darauffolgenden Kursrückgänge, die mehr als -10 Prozent betrugen, betrachtet. Wir haben die jeweiligen Stände zum Crash-Tiefpunkt und ihre korrespondierenden Stände vor dem Allzeithoch betrachtet. Die Kurssteigerungen haben in den 12 Fällen durchschnittlich 841 Tage gedauert, während der Crash im Durchschnitt 195 Tage gebraucht hat. Die Besonderheit des 2020-Crashs drückt sich nicht nur in der Größe des Kursrückgangs aus, sondern im beschleunigten Verfall der Kurse.

Tage
bis Allzeithoch bis Tief Punkt Rückgang
198753362-32.40 %
1990021728-10.21 %
199048887-19.92 %
199834545-19.34 %
199919291-12.08 %
20021159908-49.15 %
20094043517-56.78 %
2016503266-14.16 %
20188513-10.16 %
201851895-19.78 %
2020116933-33.92 %

* Als "Crash" wird als der plötzliche Kursrückgang von mehr als 10 Prozent innerhalb von Wochen oder Monaten definiert.

Hier können Sie das Dokument auch als Word-Datei herunterladen:
http://mediathek.results.at/wp-content/uploads/2021/04/Der-Monat-März-2021_OneSignal.docx

Hier können Sie das Dokument auch als PDF-Datei herunterladen:
http://mediathek.results.at/wp-content/uploads/2021/04/Der-Monat-März-2021_OneSignal.pdf

Über ONE SIGNAL
ONE SIGNAL unterstützt als tägliches Handelssignal private wie professionelle Anleger bei Investment-Entscheidungen zum S&P 500-Index und ermöglicht so smarter trading. Seit Jahrzehnten verfolgt ONE SIGNAL erfolgreich die Methode des "Contrarian Investing"; dabei stützt es sich auf Sentiment-Indikatoren. ONE SIGNAL besteht aus täglich neu berechneten Trading-Informationen, die 30 Tage völlig kosten- und verpflichtungsfrei getestet werden können (Wert von 129 EUR exkl. Ust.). Das Master-Mind hinter ONE SIGNAL ist Ara Yalmanian, 56, ein passionierter und extrem erfahrener Investment-Pionier aus Wien. Ara verfügt über auf jahrzehntelange Erfahrung in der Umsetzung von Handelssignalen, basierend auf Sentiment-Indikatoren, im täglichen Handeln an der Börse. Mehr Informationen über die Handelssignale, ihre Entstehung und die Hintergründe finden Sie hier: https://www.one-signal.com

Folgen Sie uns auf:
https://www.facebook.com/onesignalsmartertrading/?modal=admin_todo_tour
https://www.linkedin.com/company/one-signal
https://www.linkedin.com/in/ara-yalmanian/

(Ende)
Aussender: results & relations Gesellschaft für Kommunikation GmbH
Ansprechpartner: Dr. Brigitte Pawlitschek
Tel.: +43 1 8795252
E-Mail: pr@results.at
Website: www.results.at
|
|
98.140 Abonnenten
|
188.899 Meldungen
|
77.375 Pressefotos
Top